Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Meine Keuschhaltung - Relaunched
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:07.03.19 13:45 IP: gespeichert Moderator melden


Erstaunlicherweise brauchte ich nach dem mehrwöchigen Verschluss vergleichsweise lange um zum Orgasmus zu kommen. Warum das so ist kann ich mir überhaupt nicht erklären. Ohne KG fühlt sich alles so ungewohnt und „neu“ an. Mit KG bin ich andauernd geil und laufe vorne aus.

Meiner Göttin hat mein langes Durchhalten natürlich bemerkt und ihr gefällt es sehr gut, wenn Ihr Luststab nicht gleich sabbert und nachgibt. Dabei gibt sie den Ton an und erst als Sie langsamer geworden ist habe ich mir erlaubt mich zu entleeren. So weit so gut, anstatt Lob folgt die Ernüchterung:

Angesprochen auf den KG meinte meine Göttin, dass ich den KG wenn ich unbedingt will nur dann tragen soll, wenn sie es nicht mitbekommt. Einziger Kick der mir noch bleibt: Der Schlüssel darf in ihrem Nachtkästchen bleiben. Sie meint leider auch, dass sie mit dem Zeugs nichts mehr zu tun haben möchte. In der Nacht soll ich ab jetzt zumindest eine Pyjamahose tragen, weil sie will nicht die ganze Zeit beim Ankuscheln mein hartes Ding spüren. Jawohl liebe Göttin, ich halte mich an Deine Vorgaben.

Wir haben weiter gesprochen und meine Göttin hat noch einen nicht ganz neuen Wunsch mit zukunftsträchtiger Tragweite hinzugefügt: Sie mag es wenn ich ratting auf sie bin und es passt außerdem in die Familienplanung, wenn ich mich nur einmal im Monat in ihr erleichtern darf aber sonst überhaupt nicht mehr. Zwischenzeitliches Liebkosen ist ausdrücklich erwünscht und sie liebt es passiv verwöhnt zu werden ohne mit meinem Geschlechtsteil in Berührung zu kommen.

Ab heute muss ich wohl auf meine Orgasmen bis auf einen verzichten. Danke liebe Göttin.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Honey am 07.03.19 um 13:49 geändert
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 322

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:07.03.19 14:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Honey,
Hat sie erläutert warum sie mit dem KG nichts mehr zu tun haben will? Bei uns ist die Familienplanung auch noch nicht abgeschlossen, dachte immer das das kg Spiel nur von paaren gespielt wird die damit schon durch sind. Und ja wir können immer nur dankbar sein, das unsere Frauen so gut auf uns und unsere orgasmen aufpassen.

Gruß,
Käfigbär
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:07.03.19 16:13 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber Käfigbär,

also meine Göttin findet es abartig, wenn das eigene Geschlechtsteil weggesperrt wird. Selbstbefriedigung ist für meine Göttin selbstverständlich. Ich als Ihr Ehemann muss weil ich es so will vorab fragen, ob ich es mir selbst machen darf. In letzter Zeit halt nur von hinten melken, wenn Core der Druck zu stark wird. Keine Ahnung ob ich das weiterhin darf, eher nicht.

Ich bin meiner Göttin unendlich dankbar, dass sie meine Orgasmen kontrolliert und einschränkt, weil meine Sexualität ihr gehört,

Lg Honey
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:13.03.19 16:23 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Göttin meint es ernst. Ich darf nur mehr spritzen, wenn Sie Ihre fruchtbaren Tage hat. Dann darf ich aber durchaus öfters kommen haben wir besprochen. Weiters hat sie gemeint, dass mir so etwas eh gefällt, wenn ich nicht darf. Aber es nichts für sie wäre.

Unser Gespräch hat mich so erregt, dass ich sie zuerst massiert habe und dann über sie hergefallen bin und ihre Perle mit Haut und Haaren liebkost habe. Dann dürfte ich in ihr eindringen und habe vor meinem Orgasmus gebettelt, dass ich abspritzen darf, doch ohne Erfolg. Sehr erregt habe ich meinen Penis rausgezogen und sofort weiter geküsst. Es hat uns beide sehr gut gefallen.

Alleine bin ich dann kalt duschen gegangen und habe mir meinen KG zur Beruhigung selbst angelegt, alles verpackt und die halbe Nacht im Halbschlaf und einem Wachttaum erfolglos versucht zu ejakulieren. Keine Ahnung, ob ich noch weitere 3 Wochen so durchhalte. Es drückt schon gewaltig.
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:18.03.19 17:54 IP: gespeichert Moderator melden


Am Wochenende haben wir wetterbedingt gemeinsam lange gebadet und ich habe sie lieb geneckt. Meine Göttin hat ein wenig nicht so gute Laune wegen PMS und hat mich quasi ermahnt nicht ständig erregt zu sein “Bitte, kannst Du das mit Deinem Steifen abstellen. Heute wird nicht Liebe gemacht.” “Sorry, aber Du hast mir ja verboten zu spritzen, alles wegen Deiner 1 fi**k-Politik. Da müssen wir nachverhandeln.” Außerdem frage ich mich bitte wie soll ich das umsetzen keine Erektion zu bekommen?

Ehrlich geschrieben habe ich mich absichtlich vor ihr präsentiert, sie mehrmals intim berührt und ihr angeboten sie waschen zu dürfen. Dann dürfte ich Sie auch mit Schwamm überall einseifen und auch abduschen, speziell dort wo sie es sonst auch mag. Sie war schon ein wenig lockerer, als sie gemeint hat “Du geiler Bock, Dir müssen ja schon die Eier platzen.” Aber da war es schon fast zu spät, weil sie mir den Brausestrahl unten hingehalten hat. Nur hat das furchtbar gekitzelt, speziell an der Eichel bin ich ganz sensibel. Kurzerhand habe ich die Rollen gewechselt und nunmehr meine Göttin mit dem Wasserstrahl massiert und nicht nur ihre Knospen liebkost.

Und nach unserer Reinigung sind unsere Spielchen immer versauter geworden. Ich durfte alles, nur nicht spritzen. Ich bin mehrfach unter Zucken ausgeronnen. Meine Göttin hat ihre Samenfabriken ganz lieb gestreichelt, mich an meinen Nippel stimuliert, aber kein einziges mal ihren Ständer auch nur angegriffen. Kurz vorm Einschlafen hat sie noch gemeint ich könne mich vor ihr befriedigen, aber ich war zu schüchtern und habe gemeint es geht schon.
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(9) «1 2 3 4 5 6 7 8 [9] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.09 sec davon SQL: 0.07 sec.