Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär)
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Siro Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nähe Zürich


Mache nie denselben Fehler zweimal.

Beiträge: 3043

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:21.01.19 08:30 IP: gespeichert Moderator melden


Versuch es doch einmal mit einem Spiel,
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:21.01.19 18:01 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Versuch es doch einmal mit einem Spiel,


Welches Spiel meinst Du? Das Kartenspiel das ihr spielt?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Siro Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nähe Zürich


Mache nie denselben Fehler zweimal.

Beiträge: 3043

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:21.01.19 18:27 IP: gespeichert Moderator melden


Zum Beispiel. Vergiss dabei nie die Geister die du riefst.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2020

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:21.01.19 18:54 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Seit ich bdsm für mich entdeckt habe ist sex für mich zum Frust geworden. Ich brauche etwas mehr strenge von ihr, sage es auch öfter aber es passiert nichts. Am Freitag kam ein neuer KG, am Samstag fragte sie mich spät abends ob ich den schon anprobiert hätte. Nein, sagte ich ihr in der Hoffnung das sie ihn sich ansehen oder zusammen mit mir ausprobieren will. Aber offensichtlich kein


Bist Du sicher, dass du BDSM wirklich willst?
Ich glaube, wenn sie streng zu Dir ist, passt das auch wieder nicht?


Wundert Dich das, dass sie bei der KG Inflation kein Interesse mehr hat? Und ist nicht jeder davon ein Reinfall für Dich gewesen?

Druckstelle hier, Hoden durchrutschen da. Bist Du sicher, dass du wirklich einen tragen willst?
Du solltest für Euch mal definieren, was du wirklich magst.

Ihr_joe



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 21.01.19 um 18:56 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 861

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:21.01.19 20:11 IP: gespeichert Moderator melden


das alles sah ICH schon vor Wochen, wenn nicht gar Monaten "kommen" *seufz

tftb (topping from the bottom) wenn nicht gar sowieso ein "verkappter" Dom, der aber dann halt auch nicht in der Lage ist (zumindest zeitweise) "SICH die Krone aufzusetzen" ... SWITCHEN ist auch eine gängige, inzwischen auch fast nicht mehr von den echten "Pechschwarzen" verurteilte, wenn auch immer noch argwöhnisch beäugte VARIANTE!
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Siro Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nähe Zürich


Mache nie denselben Fehler zweimal.

Beiträge: 3043

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:22.01.19 09:23 IP: gespeichert Moderator melden


Es ist doch meistens so, dass das Kopfkino schöner ist, als reale Leben eines Sklaven oder Keuschling.
Es braucht schon eine Menge, bis man sich bewusst wird, was wahre Hingabe bedeutet und diese dann auch lebt.
Dankbarkeit gegenüber der Herrin und der Verzicht auf die eigenen Wünsche sollten im Vordergrund stehen.

@Käfigbär Vielleicht noch ein paar Hypnosen in Bezug auf Unterwerfung reinziehen.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:23.01.19 20:09 IP: gespeichert Moderator melden


@Ihr_joe

Zitat

Bist Du sicher, dass du BDSM wirklich willst?


Ja, aber Du müsstest ja mittlerweile Wissen das ich Befürtworter von BDSM Ligh bin - also ohne Schmerzen

Zitat

Ich glaube, wenn sie streng zu Dir ist, passt das auch wieder nicht?


Kommt drauf an, gemein ja aber fies bitte nicht.

Zitat

Wundert Dich das, dass sie bei der KG Inflation kein Interesse mehr hat? Und ist nicht jeder davon ein Reinfall für Dich gewesen?


Ich habe nun alles KGs aus dem Amazonenland durch, oder hast Du noch ein paar Empfehlung für aber ich brauche einen Käfig mit 35mm Durchmesser.

Zitat

Druckstelle hier, Hoden durchrutschen da. Bist Du sicher, dass du wirklich einen tragen willst?
Du solltest für Euch mal definieren, was du wirklich magst.


Sicher, das non plus ultra war nun nicht dabei. Der Sirius KG ist nun der erste der einen sehr geringen Abstand zwischen A und B Ring hat.
Ich habe 10mm gemessen, da ist mir bisher noch nichts durchgerutscht. Die Verletzung kam daher, das der Verschluß sehr wenig Spiel hat und
das anlegen insbesondere das einführen der Schlosses nicht ganz ohne ist. Wie gesag, mit jedem KG habe ich wieder was neues gelernt und
das wird alles bei meiner Bestellung eine angepassten KGs weitergegeben.

@Moira

Zitat

das alles sah ICH schon vor Wochen, wenn nicht gar Monaten \"kommen\" *seufz


Und was kommt da noch in den nächsten Wochen, Monaten und Jahre auf mich zu ??

Zitat

tftb (topping from the bottom) wenn nicht gar sowieso ein \"verkappter\" Dom, der aber dann halt auch nicht in der Lage ist (zumindest zeitweise) \"SICH die Krone aufzusetzen\"


Ne, das kann icht wirklich nicht. Habe einmal versucht meiner Lady die Orgasmusverweigerung bei meiner Lady durchzubekommen, erst bis an den Rand scharf gemacht und dann gesagt "So und den Orgasmus gibt es dann morgen" .... was wurde die Grantig. Das kannst Du Dir nicht vorstellen, ich mußte
sofort weitermachen. Da sie den Schlüssel hat..... habe ich dann lieber weitergemacht.

Bei uns geht es immer irgendwie um das Gegenseitige Verwöhnen und daran finde ich nichts schlimmer wobei sie natürlich mit Ihren Orgasmen Quotenmässig immer mit voraus ist.

@Siro

Zitat

Es ist doch meistens so, dass das Kopfkino schöner ist, als reale Leben eines Sklaven oder Keuschling.


Kommt auf die Betrachtungsweise an. Nicht alles was ich lese finde ich wirklich Nachahmenswert oder möchte Erleben/Durchleben.

Zitat

Es braucht schon eine Menge, bis man sich bewusst wird, was wahre Hingabe bedeutet und diese dann auch lebt.
Dankbarkeit gegenüber der Herrin und der Verzicht auf die eigenen Wünsche sollten im Vordergrund stehen.


Zum Glück hat meine Lady ihre sadistische Ader noch nicht wirklich entdeckt so das ich kaum mitreden kann.
Ich kenne sie nur als liebevolles Wesen, wo ich manchmal darum bettel etwas mehr härte zu zeigen.

Das mit den Hypnosen klappt bei mir immer nur mit ordentlich viel Zeitaufwand, da mir das fallen lassen irgendwie nicht so
gelingt.




Glücksspiele

21. & 22.01.2019

Alles kam am Anfang der Woche wieder in Ordnung. Ich habe mir eder einen gekeult in der Nacht von Sonntag auf Montag noch sonst irgendwas dummes getan – außer mein gejammer hier im Forum. Auch habe ich nicht meine Lady damit am nächsten Tag konfrontiert, sondern sie kam von sich aus auf das Thema zu sprechen.

„Und wie war es so für Dich gestern ganz ohne KG?“ wollte sie von mir wissen.

Ich war wirklich überrascht das sie darauf zu sprechen kam aber es freute mich. Es ist unhöflich eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten, da ich aber so perplex war, konnte ich meine Antwort nicht in Worte fassen, wollte aber unbedingt wissen ob es eine Strafe war.

„Das hat mich schon verwundert, wollte Dich aber nicht nerven. Hatte das einen Grund?“ fragte ich sie.
„Ja, mein Spielzeug war doch beschädigt letzte Woche und ich wollte nicht das es gleich wieder schaden nimmt.“ antwortete sie mir.

Ich war erleichtert und am nächsten Tag kam ich nochmal auf das Thema zurück, sagte ihr das es nicht toll für mich war, den Dopamin-Level am Anschlag und nicht zu dürfen obwohl man kann.

„Ja, so was hatte ich befürchtet das es Dir so geht. Ich hatte auch schon ein schlechtes Gewissen weil ich Dich so in den Wahnsinn getrieben habe.“ war ihre Antwort. Für nichts in der Welt hätte ich das missen wollen, alles war und ist in Ordnung.

Beide Tage verliefen fast relativ identisch, sie brachte mich wieder mehrmals an die Klippen des Orgasmus aber ich wurde im Gegensatz zum Sonntag danach verschlossen. Dazu kam jetzt der neue KG zum Einsatz den ich den Vogelkäfig nenne, da er soviel Streben hat das mein kleiner Freund wieder völlig außer Reichweite für mich ist.

Das Kartenspiel haben wir jetzt auch ein wenig spannender gestaltet, da ich nun um meine Verschlusszeit spiele. Wir spielen Skip Bo wo man Karten loswerden muss und derjenige gewinnt der als erstes alle Karten los ist. Die Restkarten erhöhen bzw. verringern meine Verschlusszeit, gewinne ich zählen Ihre Restkarten, gewinnt sie meine. Da ich die letzten Tage leider nicht soviel Glück hatte habe ich momentan vier Tage zu meiner Verschlusszeit dazu bekommen, die am 09.02. endet.

Einfach crazy wie erregend und aufregend auf einmal so ein Kartenspiel sein kann.

Natürlich gabs weiterhin jeden Abend für meine Lady ihre geliebte Fußmassage wo es mir immer ein besonderes sowie erregendes Vergnügen ist, ihre Waden mit zu massieren.

Am Montag-Abend habe ich sie noch im Wechsel mit Paulchen und Pink Purple zum Orgasmus gebracht, was auch relativ schnell bei Ihr ging. Sie schafft es immer mehr sich fallen zu lassen, was mich sehr freut.

Da es gestern Abend wieder etwas später bei uns wurde und das Kartenspiel auch länger als gewöhnlich dauerte stand nur Ihre Fußmassage an. Sie wollte mich noch verwöhnen aber dann wäre da wieder das Problem mit der Errektion und dem KG, also habe ich dankend abgelehnt. Die Woche hat ja noch ein paar Tage.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 23.01.19 um 20:10 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2020

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:23.01.19 21:28 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Ja, aber Du müsstest ja mittlerweile Wissen das ich Befürtworter von BDSM Ligh bin - also ohne Schmerzen


Du hast gejammert, nicht ich. Also ganz ohne Schmerz, äh zumindest seelischen wir es wohl kein BDSM sein, zumindest Deine Handlungen sollen oder müssen ja irgendwelche Konsequenzen haben. Was immer es sein mag. Sonst ist es dann Zero BDSM...

Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:25.01.19 20:09 IP: gespeichert Moderator melden


@Ihr_joe

Aber meine Handlungen haben doch schon Konsequenzen, die ganze Zeit.... aber lies selbst.




Extreme Edging

23.01.2019 – 25.01.2019

Wir spielen immer noch Urlaub auf Immenhof, jedenfalls im Vergleich zu anderen Aktiven hier im Forum mit denen ich mich austausche und was ich so lese. Heute auch wieder nur ein kurzes Update, was die letzten Tage in meinen BDSM-Light Lifestyle so geschehen ist.

Wir spielen weiterhin jeden Abend Skip Bo und die letzten drei Tage habe ich dabei wieder ziemlich einstecken müssen. So bin ich nun bei 15 Tage, d.h. meinen nächsten Orgasmus erhalte ich nach derzeitigem Stand erst am 25.02., aber wir spielen ja noch bis inklusive Sonntag doch die Tendenz ist eher das ich noch länger auf die Erlösung warten muss. Andersherum denke ich mir, das ich an meinem nächsten Mega-Orgasmus arbeite.

Währendessen hat meine Lady es sich zur Aufgabe gemacht, mich durch tägliches Edging bis kurz vor Knapp zum Orgasmus schön auf Kurs der Geilheit und somit der Gefügigkeit zu halten. Gestern war es schon fast ein ruinierter Orgasmus und tatsächlich merke ich langsam, das dieser für mich eigentlich immer mehr zur Nebensache wird. Das Gefühl der permanenten Geilheit ist schon Belohnung und somit ist hier ist auch wieder der Weg das Ziel.

Zudem findet meine Lady es gerade spannend mich immer mal wieder durchzukitzeln und damit ein wenig zu quälen.

LG
Käfigbär

Songtipp:
Blutengel - You Walk Away
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 750

Geschlecht:
User ist online
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:25.01.19 20:29 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
[

Zudem findet meine Lady es gerade spannend mich immer mal wieder durchzukitzeln und damit ein wenig zu quälen.



Das ist wirklich fies, da bräuchte ich Windeln, brrrr.....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:28.01.19 23:39 IP: gespeichert Moderator melden


Die Kartenspielwoche ist vorbei und es sind insgesamt 32 Tage zusammengekommen, die meinen geplanten Orgasmus nach hinten verschieben, also auf den 14. März. Das wird dann auch ein neuer Rekord für mich. Ansonsten ist bei mir momentan kg freie Woche, damit ich mich wieder beim Sport eingewöhnen kann.

Hatte mir das mit dem KG und der Keuschhaltung anders vorgestellt aber erstens kommt es anders und zweitens ist es auch so ok.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:05.02.19 20:56 IP: gespeichert Moderator melden


Final Words

Die KG freie Woche ist nun wieder vorbei und ich bin seid Sonntag abend wieder verschlossen, keine Ahnung wohin mich das führt aber ich bin zuversichtlich denn meine Lady wird mich schon leiten. Da meine Lady und ich uns beide noch in der Experimentierphase befinden und uns in unsere ROllen reinfinden müssen, habe ich uns die Femdom Fible bestellt und wir haben gestern Abend schon damit angefangen zu lesen. Das Buch ist echt gut geschrieben und kann ich nur allen Einsteigern empfehlen, alle Bücher davor ließen einen irgendwie ziemlich planlos und mit reichlich Fragen stehen.

So wechselten wir gestern Abend schon um 21 Uhr ins Schlafzimmer und spielten erstmal 2 Runden Skip Bo (Karten) allerdings ohne Einsatz, da ich momentan Angst habe noch mehr Tage dazu zu bekommen. Meine Verschlußzeit geht ja noch bis zum 14.März und da will ich lieber erstmal nichts Riskieren, bei meinem nicht vorhandenen Glück- wobei ich gestern abend etliche Tage gut gemacht hätte in der zweiten Runde. Hinterher ist man halt immer schlauer.

Dann stand die Fußmassage an und meine Lady las mir aus dem Buch vor. Während ich sie massierte fragte mich meine Lady ob das auch ein wenig härter gehen würde und es kam mit fast schon wie eine Anweisung vor - das Buch beginnt also schon zu wirken. Wie auch immer, nachdem ich mit Ihren Füßen fertig war, legte ich wieder den Ring meines KGs an, den ich mir nach dem Sport zur Reinigung abgenommen hatte. So lag ich also neben ihr und sie meinte nach einigen Minuten zu mir im leicht süffisanten Kommandoton, das ich den Käfig auch anlegen und den KG verschließen kann was ich dann auch
tat.

Wir unterhielten uns noch eine Weile über die Dinge die in den letzten Wochen und Monaten vorgefallen sind und kamen beidem zu dem Entschluß das wir
noch in der Experimentierphase stecken. Sie muss sich in ihre Rolle reinfinden und ich muß auch noch einiges lernen, sprich wir wollen diesen Lifestyle beide vorantreiben - eben weil es so interssant ist und weil wir herausfinden möchten wohin uns das führt.

Aber Rückblickend auf meine Beiträge im Tagebuch und der Tatsache das meine sportlichen Aktivitäten immer noch Priorität haben, habe ich wohl nicht mehr viel Zeit in Zukunft mich hier weiter um das Tagebuch zu kümmen und schließe es daher erstmal ab. Daher werde ich diesen Beitrag auch nicht weiter am Leben halten. Das allerwichtigste was ich bzw. wir in den lezten Monaten gelernt haben, was nicht immer leicht fällt, man aber durchaus üben und trainieren kann ist miteinander zu reden. Vor allem dann wenn es um Probleme, Unzufriedenheiten oder Missverständnisse geht und dann auch dem anderen aufmerksam zuhören sowie sich in ihn hinein zu versetzen. BDSM ist eine Spielart innerhalb der Liebesbeziehung die allen beteiligten Spass machen soll. Das ist mein Ideal nach dem ich strebe und schließe damit hier an dieser Stelle ab.

Ich danke natürlich allen die sich hier beteiligt haben,
Käfigbär


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 05.02.19 um 21:41 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Siro Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nähe Zürich


Mache nie denselben Fehler zweimal.

Beiträge: 3043

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:05.02.19 21:03 IP: gespeichert Moderator melden


Herzlichen Glückwunsch für diese Entwicklung.


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 861

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:05.02.19 21:43 IP: gespeichert Moderator melden


Halte ich auch für sinnvoll!

Siehe auch innerhalb meines letzten Postings, wirst die fragliche Stelle beim Lesen sicherlich selbst finden ...

Mal bissel "Ruhe" reinbringen ist ganz bestimmt zu diesem Zeitpunkt nicht falsch.

Auf jeden Fall alles Gute Euch beiden ... und lass schon doch ab und an mal was hören, ähm lesen von Euch beiden, schöne Grüße auch an Deinen SCHATZ!

Beste Grüße ~ M


FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2020

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:05.02.19 22:11 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, auch von mir ein kleines Winken zum Abschied, findet beide heraus was richtig für Euch ist.
Liebe Grüße an Deine Lady und ja, ab und an ein Lebenzeichen würde mich freuen.

Ihr_joe



Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wens Vervulling
Stamm-Gast

Ostwestfalen


Leiden schafft Leidenschaft!

Beiträge: 181

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:06.02.19 00:34 IP: gespeichert Moderator melden


Auch von mir die besten Wünsche zum Finden eures Weges!
Denk immer dran: Jeder Jeck ist anders.
Lasst euch nicht zu sehr beeinflussen, auch nicht von schlauen Büchern.

Vielen Dank für die Mühen des schreibens(ja, es kostet tatsächlich etwas Zeit) und ich denke, mit der Einstellung des Tagebuches bist du ja nicht gänzlich aus dem Forum verschwunden.
Ich habe immer gerne bei dir gelesen.

Liebe Grüße an deine Lady
Wens
Das Leben ist wie zeichnen ohne Radiergummi.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:06.02.19 10:25 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank Euch allen, es hat Spass gemacht bei Euch und wenn ich bzw. wir etwas weiter sind werde ich evtl. wieder berichten, sofern meine Lady mir die Erlaubnis dazu gibt.

Liebe Grüße,
Käfigbär

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 06.02.19 um 10:26 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:12.02.19 18:11 IP: gespeichert Moderator melden


Update 12.02.2019
Gestern Abend haben wir in der FemDom-Fibel weitergelesen und den Neigungs-Test gemacht. Meine Lady brachte es auf 144 Punkte und ich auf 122. Die Theorie haben wir jetzt durch und nun kommt der eher praktische Teil. Keine Ahnung was da nun auf mich zukommt aber das macht es ja gerade so spannend.

Ich vermisse das Tagebuch ein wenig, vielleicht schreibe ich am Wochenende eine kleine Anekdote oder eventuell was ganz anderes - eine Story.
Wenn schon kein Orgasmus in absehbarer Zeit drin ist, dann muss wenigstens die Kreativität ausgelebt werden.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 12.02.19 um 18:14 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:14.02.19 15:51 IP: gespeichert Moderator melden


Update 14.02.2019

Gestern Abend konnte ich es mir nicht verkneifen. Ich musste meine Lady ärgern. Als sie ihre Fussmassage enforderte sagte ich gibt's nicht, gibt es erst wieder am Wochenende. Nach einer hitzigen Diskussion und dem Versuch mich aus dem Bett zu schubsen stand sie sauer auf, lief ins Badezimmer und knallte die Tür hinter sich zu.
Als sie beleidigt zurück kam hat sie aber doch noch ihre Fussmassage von mir erhalten, kann ja nicht verantworten das sie nicht schlafen kann.

Eine Stunde vor dem ganzen stand sie noch in der Tür und meinte sie wolle nun härter durchgreifen.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
PAslave Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 205

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Tagebuch eines Spielzeuges (Käfigbär) Datum:14.02.19 19:21 IP: gespeichert Moderator melden


Dein Verhalten finde ich sowohl neigungs- als auch beziehungsmässig absolut letztklassig.

Wie alt bist Du eigentlich?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(7) «1 2 3 4 [5] 6 7 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.11 sec davon SQL: 0.06 sec.