Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von Micha... am 22.08.21 14:04
letzter Beitrag von Single am 23.08.21 18:53

1. Wer hat Erfahrungen? Steelworxx The-Looker 02

geschrieben von Micha... am 22.08.21 14:04

Hallo Zusammen,

trage momentan den HolyTrainer V3:
- Ringdurchmesser 36 mm
- als Röhre den Nano mit 36mm Rohrlänge und 33 mm Durchmesser

Jetzt soll es etwas Abwechslung sein und zu meinem Geburtstag im September wird es wohl der werden:
https://www.steelworxx.de/The-Looker-02

Allerdings sind wir etwas ratlos welche Größe es beim Locker werden soll, damit alles richtig passt?

Gibt es hier jemand im Forum der hier Tipps und Erfahrungswerte teilen kann?

Ein anderer Punkt wäre noch der Plug, die Tendenz ist hier den festen Plug zu nehmen (alternative wäre abnehmbar), aber falls es hier für das Für und Wieder noch Argumente gibt dann her damit.

Geburtstag ist erst ende September, es bleibt also noch genügend Zeit, wobei kennt jemand die gängigen Lieferzeiten von Stellworks?

Vielen Dank!
2. RE: Wer hat Erfahrungen? Steelworxx The-Looker 02

geschrieben von Blechnudel am 22.08.21 16:00

Zitat


Geburtstag ist erst ende September, es bleibt also noch genügend Zeit, wobei kennt jemand die gängigen Lieferzeiten von Stellworks?

Vielen Dank!

Hallo,
habe mir gerade einen Looker 01 in Titan bestellt. Lieferzeit ist 11 bis 12 Wochen. Für den Geburtstag solltest du dir vielleicht noch eine andere Kleinigkeit gönnen
3. RE: Wer hat Erfahrungen? Steelworxx The-Looker 02

geschrieben von Micha... am 22.08.21 16:24

[/quote]
Hallo,
habe mir gerade einen Looker 01 in Titan bestellt. ...)[/quote]

und welche Größe hast Du dort genommen bzw. wie bist Du bei der Größenbestimmung vorgegangen?
4. RE: Wer hat Erfahrungen? Steelworxx The-Looker 02

geschrieben von Blechnudel am 22.08.21 17:31

Hi,
das ist eine etwas längere Geschichte: Ich habe mich zunächst nach gebrauchten Modellen umgesehen. Der ersten Looker 01 hätte mir nach den genommenen Maßen eigentlich gut passen müssen, war letztlich aber viel zu groß. Im zweiten Anlauf erstand ich ein absolutes Mini-Exemplar:
Zwei A-ringe in 36 und 38 mm
P-Ring: 34mm
Länge P-Ring: 30mm
Das passte wie angegossen, zugegeben aber schon verdammt kurz. Mir gefällts.
Ich habe nun eine Weile mit den A-Ringen experimentiert. Der 36er sitzt schon knackig und wäre auch mein Favorit, wäre da nicht das gelegentliche Brennen am Hodensack. Diese Brennen gabs beim 38er anfänglich gelegentlich auch, trat dann aber nach längerer Tragezeit nicht mehr auf. Mein Plan ist nun, den 38er eine Weile zu tragen und später auf den 36er zu wechseln.
Der Nachteil beim 38er ist eben, das runterrutschen der ganzen Konstruktion wenn sich der Hodensack aufgrund von Wärme entspannt und größer wird.
Mir ist das ganze auch immer noch etwas zu schwer, - auch wenn es sich aufgrund de geringen Größe wohl um einen der leichtesten Edelstahl - Looker handeln dürfte.
Deswegen habe ich mir das ganze in den gleichen Maßen in Titan bestellt.
Zum Plug kann ich noch nicht soviel sagen,weil ich mich selbst zunächst an das Thema herantasten musste. Anfangs dachte ich, das wird nichts, ich bekam trotz viel Geduld und Vorsicht den Plug einfach nicht hinein. Ich habe mir dann einfach ein paar Dilatoren gekauft und damit vorgedehnt. Danach klappte es dann wunderbar und nun bin ich dabei die Tragezeit auszudehnen. Unterm Strich ist sicherlich der Frist St verbaute Plug erste Wahl. Die Konterschraube für den schraubbaren Plug zerstört schon die Ästhetik ein wenig. Wenn man allerdings noch nie einen Plug getragen hat, empfehle ich diese Variante sehr, weil man damit die Möglichkeit hat, den Looker auch ohne Plug zu tragen und sich schon mal mit dem neuen Schmuckstück anfreunden kann.
Zum richtigen Maßnehmen kann ich dir leider keine Tips geben, weil, wie du siehst, ich einfach durch Glück an mein Idealmaße gekommen bin. Vielleicht kann hier jemand anderes mehr sagen.
5. RE: Wer hat Erfahrungen? Steelworxx The-Looker 02

geschrieben von Micha... am 23.08.21 07:05

Hi,

das die kleinere Größe jeweils die bessere ist kenne ich auch so vom Holytrainer, daher soll der Looker von Steelworxx auch gerade so groß werden wie unbedingt notwendig.

Das mit dem Gewicht ist ein interessanter Punkt, habe mich auch gewundert wieso es den Looker auch in Titan gibt, nach Deinen Ausführungen scheint das Gewicht der entscheidende Punkt zu sein, in der Beschreibung steht auch ausdrücklich nur 90 Gramm.

Laut den Abbildungen hat die Titan Version vorne wohl auch eine Schraube um den Dilator vorne zu verschließen.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für Deine Hinweise...
6. RE: Wer hat Erfahrungen? Steelworxx The-Looker 02

geschrieben von Single am 23.08.21 18:53

Zitat
Gibt es hier jemand im Forum der hier Tipps und Erfahrungswerte teilen kann?

Grundsätzlich ist die Verarbeitungsqualität bei Steelworxx meistens sehr gut (vor allem im Vergleich zu chinesischen Produkten), aber das Design des Looker02 finde ich in mehrfacher Hinsicht misslungen. Weil ich außerdem einigen Empfehlungen anderer User gefolgt bin, ist der KG, den ich erhielt, ziemlich unbrauchbar.

Ein Looker macht nur Sinn in Verbindung mit einem Plug, denn ohne Plug ist er nicht sicher, und für andere Fixierungen (Piercing, Tether-Spout) gibt es angepasstere Designs. Ich bin dennoch geneigt, zu einem abnehmbaren Plug zu raten, weil man mit den Maßen des Plugs meistens nicht zufrieden ist und sich dann einen anderen bestellt. Dann erweist sich ein Modulsystem als einfacher, als wenn Dietmar jedes Mal herumschweißen muss.

Die Steelworxx-Plugs haben den Fehler, dass die Bohrung zu dünn ist im Verhältnis zum Außendurchmesser. Das ist bei billigen chinesischen KGs besser! Die Bohrung sollte entweder ganz fehlen (sodass der Urin zu 100% außen am Plug vorbeifließt) oder weiter sein (so dass der Urin drinnen fließen kann). Mit der dünnen Bohrung fließt das meiste außerhalb am Plug vorbei, sodass die Bohrung zwecklos ist und nur dazu führt, dass sich durch die Adhäsion Urin drinnen hält und eine Brutstätte für Bakterien und ist und beim langsamen Abfließen in die Unterwäsche für üble Gerüche sorgt. Darum sollte man bei Steelworks unbedingt einen 8mm-Plug bestellen und nicht den standardmäßigen 6mm-Plug. Einen noch dickeren Plug kann ich nur jenen empfehlen, die ihre Harnröhre schon "trainiert" (d.h. irreversibel gedehnt) haben.

Von der Kugel am Ende rate ich ab, weil sie den Druck gegen die Harnröhrenwand erhöht und damit mehr wehtut als ein nur abgerundetes Ende. Nur scharfkantig sollte das Ende nicht sein, damit es sich nicht einschneidet. Da sehe ich bei Steelworxx keine Gefahr, und selbst wenn noch ein Grat ist, kriegt man den mit einer schmalen Metallfeile leicht weg.

Auch der Empfehlung zu besonders langen Plugs kann ich nicht beipflichten. Der Plug sollte so lang sein, dass man den Penis nicht rausziehen kann, und nicht länger. Ich schätze, ½-1 cm über den A-Ring hinausstehend sollte reichen.

Während der Plug oft länger empfohlen wird, lautet die Empfehlung für den Käfig oft: so klein wie möglich. Das hat beim Looker aber das Problem, dass die Haut keinen Platz hat und sich zwischen den Stäben durchdrückt. Die Stäbe hinterlassen dann Abdrücke in der Haut wie beim Ausstechen von Keksen aus dem Backteig. Meine Empfehlung daher: Der Käfig darf schon kurz sein, aber dann sollte er wenigstens breit genug sein um die Haut aufzunehmen. Oder man macht den Käfig schön eng, aber dann sollte er etwas länger sein.

So oder so ist ein Designproblem des Looker, dass der Käfig relativ gerade nach vorn absteht und eine große Beule in der Hose macht. Das ist bei manchen billigen China-KGs, auch wenn sie nebeneinander gelegt größer aussehen, besser gelöst.

Ich habe noch meine Vorhaut und habe deswegen den Looker 02 statt 01 gewählt, aber er löst das Problem nicht, dass sich die Haut durchdrückt (das tut sie dann halt weiter beim Penisansatz) und ist hygienisch ein Desaster, weil der Urin wie gesagt nur teilweise durch den Plug abfließt und der Rest sich in der Kappe hält.

Damit dieser Urin aus der Kappe abfließen kann, sind darum rundherum Löcher angeordnet, die man kleiner als normal bestellen sollte (2 statt 3 mmm?), damit die Vorhaut nicht durch diese Löcher quillt. Aber noch besser dürfte es sein, überhaupt den Looker01 statt 02 zu bestellen.

Das Schloss ist scharfkantig und nur mit einer winzigen Schweißstelle am Käfig befestigt, die sich leicht durchsägen lässt, was das schöne Gefühl des Ausgeliefertseins schmälert. Die Leerräume rund ums Schloss haben außerdem das Problem, dass sich auch hier die Haut durchdrückt. Ich habe versucht, diese Zwischenräume mit Silikon zu füllen, aber das hält nicht gut. Besser wäre es, Dietmar würde diese Zwischenräume mit Metall füllen. So so einer Sonderanfertigung (auch wenn sie das Potenzial hat, später mal zum Standard zu werden), will ich dich aber nicht überreden, denn wenn du die Maße nicht zu eng wählst und keine hohe Ausbruchssicherheit brauchst, wirst du auch mit der Standardversion zurechtkommen.


Impressum
© all rights reserved, 2021