Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren in unseren KGforum-Chatraum(Rocketchat)
  Restriktive Foren
  SM-Stories (Moderatoren: Billyboy, Roger_Rabbit)
  Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Ex-Dom
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 236

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms Datum:30.03.24 13:21 IP: gespeichert Moderator melden


Zum Thema Adult Baby hatte sie ein paar Fragen und wollte wissen, ob wir dabei richtig wie Babys angezogen sind und mit Schnuller und Brei im Hochstuhl in unserer nassen Windel sitzen würden. Ich schickte innerlich ein Stoßgebet zum Himmel dass Lu ihr das jetzt zeigen möchte und ich mich umziehen muss!!! Erst als Lu ihr sagte, dass sie das gerne ein andermal vorgeführt bekommt, entspannte ich mich langsam wieder! Lu zeigte ihr aber unsere Ausstattung und verschwand mit ihr im Schlepptau für ein paar Minuten, jedenfalls sah ich beide wenig später wieder im Wohnzimmer sitzen, während ich mit ihrem Partner und Sub nach wie vor auf der Terrasse saß und, mehr schlecht als recht, die ein oder andere Zigarette rauchte und mich unterhielt!
Der Sklave von Nadine war mittlerweile mit einer russischen Gasmaske geschmückt und am Pfosten im Wohnzimmer gefesselt, der Schlauch der Maske schien ein Ventil zu haben, bei dem die Menge der atembaren Luft reguliert bzw reduziert werden kann… eine teuflische Foltermethode!
Mit dem Schreiner verstand ich mich auf Anhieb und da kam mir die Idee, ihn einfach mal nach einer „Sonderanfertigung nach Kundenwunsch“ zu fragen, was er mit einem lächeln zur Kenntnis nahm und von vollen Auftragsbüchern anfing und Wartezeiten von mindestens einem halben Jahr. Uff, damit hätte ich natürlich nicht gerechnet, aber er, lösungsorientiert wie er nun mal ist, versprach, dass wir an einem Wochenende durchaus zusammen etwas bauen könnten, sofern ich dazu Lust hätte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ex-Dom
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 236

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms Datum:30.03.24 18:37 IP: gespeichert Moderator melden


Wir sind so zusammen verblieben, dass wir uns an einem der kommenden Wochenenden einfach mal treffen. Unsere Damen schicken wir shoppen und wir basteln. Ich soll mir genau überlegen was ich möchte und wie es aussehen soll, dann müsste es in ein paar Stunden erledigt sein. Als plötzlich Lu zu uns kam, verstummte unser Gespräch schlagartig und sie fragte neugierig, was wir denn aushecken würden! Als ich lachend antwortete, wir planen die Übernahme der Weltherrschaft und die Unterdrückung und Versklavung aller Frauen, konterte sie, wer denn gerade in Ketten gelegt ist und Windeln und CB trägt! Dann ging sie wieder, kam wenig später allerdings mit einem Stück Microfoam-Klebeband zurück und meiner transparenten Latexmaske! Schnell war mein Mund verklebt und die Gummimaske aufgesetzt… Hmpf! Selbst wenn ich gewollt hätte, ich hätte nichts dagegen tun können. Ich blickte mich um, niemanden schien es zu stören, niemand hatte Mitleid!
Lu gab mir die Order, den restlichen Abend in ihrem Windschatten zu bleiben…. Wo sie hingeht, gehe auch ich hin. Nadine beschäftige sich gerade mit ihrem gummierten Sklaven, der, wie sie stolz berichtete, einen Elektro-Dildo in seinem Hintern trägt, den sie mittels Fernbedienung auslösen kann. Zusammen mit der Atemreduktion ein wirksames Mittel zur Disziplinierung und Bestrafung sagte sie überlegen… und schon zuckte das schwarze Stück Gummi zusammen, der anscheinend auch geknebelt war unter der Gasmaske. Tja, und ich stellte fest, dass mich Lu‘s Behandlung ziemlich scharf machte in Gegenwart der anderen…
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ex-Dom
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 236

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms Datum:31.03.24 19:11 IP: gespeichert Moderator melden


Plötzlich begann mein Kopfkino aufs extremste zu laufen und ich suchte Augenkontakt zu Lu. Ich blickte Sie tief an, dann deutete ich mit meinen Augen zu Nadines Sklaven! Lu schien mich zu verstehen und zog mich ins Schlafzimmer wo wir ungestört waren. Ich rechnete felsenfest damit, dass sie mir die Maske und den Knebel abnimmt, aber nichts dergleichen! Stattdessen fragt sie mich, ob mir es gefällt, wie Nadine ihren Sklaven behandelt und ob ich so etwas auch gerne einmal erleben möchte. Dazu kneift sie mir schmerzhaft in beide Brustwarzen und ich stöhne vor Schmerz auf. Ich blicke sie an und nicke mit dem Kopf, obwohl mir gestern noch der Gedanke an die Hodenpresse mit Strom wirklich Angst gemacht hat.
Wir gingen zurück und sofort blieb mein Blick wieder bei Nadines Sklaven hängen. Ich stellte mir vor, ich würde in derart exponierter Lage bewegungslos gefesselt sein, von Kopf bis Fuß in Gummi gehüllt, anal gestopft, geknebelt, keusch verschlossen und der Atem reduziert! Ich stellte mir vor, einfach nicht zu wissen, wann plötzlich ein Stromstoß in meinen Hintern einschlägt oder mich an den Nippeln oder den Hoden trifft. Ich dachte an den aussichtslosen Kampf gegen die Fesseln und wie ich keinerlei Möglichkeit habe, durch den Knebel Lu zum aufhören zu bewegen! Ich schaute Nadines Sklaven einfach nur an und war rattig ohne Ende!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ex-Dom
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 236

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms Datum:06.04.24 14:28 IP: gespeichert Moderator melden


Kleine Umfrage unter den Lesern:

Wer soll kommendes Wochenende für 24 Stunden behandelt werden und in welcher Rolle? Sind gespannt auf das Ergebnis und Ideen!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
unisys Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 107

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms Datum:06.04.24 21:31 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Kleine Umfrage unter den Lesern:

Wer soll kommendes Wochenende für 24 Stunden behandelt werden und in welcher Rolle? Sind gespannt auf das Ergebnis und Ideen!



Ex-Dom als Sissy Gummi Baby
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ex-Dom
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 236

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vorstellung eines ehemaligen Tops/Doms Datum:13.04.24 10:37 IP: gespeichert Moderator melden


Ich konnte mich irgendwie nicht sattsehen am Sklaven Nadines, erst als er befreit wurde, ebbte meine innerliche Erregung langsam ab! Ich wurde zwischenzeitlich vom Knebel und der Maske befreit, blieb jedoch den Rest des Abends gefesselt!irgendwann löste sich die Runde plötzlich auf und es kehrte Ruhe ein und Zweisamkeit. Lu und ich rauchten eine letzte Zigarette zusammen auf der Terrasse und sie wollte genau wissen, was mich so sehr aufgeheizt hat, als Nadine ihren Gummisklaven behandelte und ich erklärte es ihr so gut ich konnte!
Als wir wiieder in der Wohnung waren, schlüpfte Lu aus ihrem Outfit und befahl mir, vor ihr niederzuknieen, um sie mit meiner Zunge zu verwöhnen, was ich nach Herzenslust tat! Ich spekulierte darauf, selbst befreit und befriedigt zu werden, aber damit täuschte ich mich leider! Nach wenigen Minuten schob Lu meinen Kopf beiseite, bevor sie, mit ihren eigenen Worten gesprochen, schwach wird und mich vernascht! Enttäuscht sah ich sie an und ich spielte kurzzeitig mit dem Gedanken, sie liebevoll zu überwältigen, sobald meine Fesseln gelöst sind, verwarf diesen jedoch schnell wieder. Dann endlich löste Lu die Fesselung an Händen und Füßen, löste die Bauchkette und ich durfte den Overall ausziehen und die sehr engen Manschetten abnehmen, die meine Gelenke schützten.
„Die Windel und der Kg bleiben aber dran“ kommentierte Lu meinen nächsten, herzzerreißenden Dackelblick und enttäuscht schlich ich hinter ihr her ins Badezimmer, um uns bettfertig zu machen! Die Nacht verbrachten wir zusammengekuschelt und schliefen tief und fest…
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(12) «8 9 10 11 [12] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2024

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.09 sec davon SQL: 0.07 sec.