Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: Staff-Member)
  Selbstpeinigung an Penis und Eichel
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Lanzfan
Erfahrener





Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 15:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute!

Ich brauche es ab und zu, mich am Penis und der Eichel (nicht an den Hoden) selbst durch Schmerzzuführung zu peinigen.

Wer kann mir Tipps oder Ideen nennen, was ich alles machen kann, ohen gesundheitliche Schäden zu nehmen.

Ideen für den Po sind auch willkommen!!

Danke im Voraus

M

Ohne Frau ist das Leben so dunkel! WER BRINGT LICHT IN MEIN LEBEN?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Steppenwolf
Einsteiger





Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 16:59 IP: gespeichert Moderator melden


nimm Brennesseln....... da hast Du ne Weile Spass davon. Besonders wenn Du nach 10 Minuten die Prozedur wiederholst. Dann sind nämlich die körpereigenen Abwehrstoffe verbraucht.

...aber übertreibe es nicht...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
BigBird
Stamm-Gast

Münster i.W.


Im Leben gibt es immer Neuanfänge!

Beiträge: 830

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 18:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Lanzfan! Hi Steppenwolf!

Brennesseln sind auch gut zur Rheumaprophylaxe
, aber erfüllen hier sicherlich ihren Zweck. Es gibt noch einige nesselgifterzeugende Pflanzen. (Jedoch Obacht vor der phototkoxischen "Hercules-Staude" bei, wenn man kein Fall für die Ambulanz werden möchte.
Aber zur Sache:
Lanzfan! Du möchtest Dir also nicht nur einfach Schmerz zuzufügen, sondern Du möchtest Pein durchleben? Versuche es mit einer "Anti-Rheuma-Salbe"*. Ist nicht meine Idee, sonder Bestandteil der Betrafung einer weiblichen Sub durch eine weibliche Domme, in einem SM-Roman, der mein Bücherregal verschönert.

Mit besten Grüßen,
BigBird

(* Medizinisch kontrollierte Mittelchen aus der Apotheke würde ich zur Verwendung unbedenklicher halten. Die Brennessel um die Ecke könnte zuvor ein Unkrautvertilgungsmittel abbekommen haben. (Muß nicht, aber kann!))
Momentan keine Signatur, außer diese!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady-M
Keyholder





Beiträge: 59

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 19:56 IP: gespeichert Moderator melden


ich finde Wachs immer sehr schön. Je nach Abstand kann man den Schmerz variieren. Allerdings fehlt, wenn man es selbst macht, der schöne Effekt wann denn nun der nächste Tropfen kommen wird.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Steppenwolf
Einsteiger





Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 20:32 IP: gespeichert Moderator melden


klar, zu zweit sind alle Spiele schöner.....

aber mit verbundenen Augen weiss man auch nicht wann der nächste Tropfen kommt.
Alternativ kann man in einer Metallschüssel Wachs erwärmen (Herdplatte und alte Kerzenstumpen ) und dann den Lümmel mal untertauchen lassen.....grins....
allerdings sollte das Wachs nicht kochen !!

Das hat mal eine dominante Dame mit mir gemacht. Ok, es war meine Idee.... war zur Weihnachtszeit. Zuerst kam ein Docht vorne in die kleine Öffnung der Eich**. Dann wurde immer wieder eingetaucht. Am Ende hatten wir dann ein wunderschönes Adventslicht

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady-M
Keyholder





Beiträge: 59

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 22:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Steppenwolf,

gute Idee von Dir. Weihnachten ist ja schon wieder in ein paar Monaten. Ansonsten, jetzt bei den lauen Sommernächten macht man ja auch gern ein paar Kerzen an wenns dunkel wird und man noch draussen sitzt.  

Gruss Lady-M

PS: Aber ob die Kerze auch brennt habt Ihr nicht ausprobiert? Oder doch

(Diese Nachricht wurde am 05.07.03 um 22:06 von Lady-M geändert.)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
BigBird
Stamm-Gast

Münster i.W.


Im Leben gibt es immer Neuanfänge!

Beiträge: 830

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 22:47 IP: gespeichert Moderator melden


?

Es ging doch um die ´Selbstpeinigung´ oder?
Das gute alte Spiel mit er brennenden Kerze und dem heissen Kerzenwachs bezieht sich doch eigentlich eher auf 2 Personen. Dom und Sub! Oder? Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, daß sich jemand mittels heissem flüssigen Kerzenwachs selber ´peinigt´.
Ich habe gedacht es ginge eher darum eine Sache selber ´einzuleiten´ (..danach selbst nichts mehr dagegen unternehmen zu können, falls man es sich kurzfristig dann doch noch anders überlegt). Habe ich wohl mißverstanden! Sorry! Ich meinte: Ist bspw. die brennende Salbe einmal aufgetragen, nützt es nicht sie abzuspülen. Der Wirkstoff würde sich nur noch mehr verteilen und für noch mehr Ungemach sorgen. Kerzenwachs hingegen hat so etwas kurzweiliges. Bei der "Selbstanwendung" kann die Kerze jederzeit, wenn man will auspusten und dafür sorgen, daß der Joke endet, wann immer es einem genehm ist.

Mit besten Grüßen,
BigBird
(Diese Nachricht wurde am 05.07.03 um 22:47 von BigBird geändert.)
Momentan keine Signatur, außer diese!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady-M
Keyholder





Beiträge: 59

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 23:01 IP: gespeichert Moderator melden


@BigBird,

stimmt. Aber es soll durchaus auch Männer geben die die Kerze nicht ausmachen würden.

Und was das Thema kurzer oder langer "Genuss" betrifft: kommt immer drauf an was gerade "gebraucht" wird.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Steppenwolf
Einsteiger





Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:05.07.03 23:10 IP: gespeichert Moderator melden


@Lady M
natürlich kann die "Kerze" angezündet werden. Die Wachsschicht muss nur dick genug sein. Also immer wieder eintauchen, abkühlen lassen, eintauchen.....

Klar kann man (Frau) es nicht allzu lange brennen lassen. Ist halt ein Psycho-Spielchen....wann tuts weh....
...aber das Wachs beginnt ja zu schmelzen, bevor der brennende Docht grössere Beschädigungen verursacht.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
juenei
Einsteiger



et hätt noch immer joot jejange

Beiträge: 1

Geschlecht:
User ist offline
-  -  -  
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:06.07.03 02:36 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt noch andere sehr wirksame Möglichkeiten:

Pfefferpulver auf der Eichel mit der Vorhaut verreiben.
Pfeferminzöl auf der Eichel

Bei beidem sollte man die Dosierung langsam prüfen, insbesondere Pfefferminzöl geht nicht so gut wieder weg.

Aber es wirkt!


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ingo
KG-Träger

Göteborg


Lebt und lasset leben!

Beiträge: 330

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:06.07.03 07:21 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Warum nicht mit Senf probieren, brennt auch gut nach eine Weile!

Ingo
Im Kg eingeschlossener Museumtrammfahrer mit Modeinterresse wer zum Brotgewinn Sklave für der Stadt ist als Hausmeister einen Altersheim
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lanzfan
Erfahrener





Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:06.07.03 10:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leute!

Danke für eure Vorschläge. Sind einige sehr interessante Dinge dabei.

Die Art meiner Selbstpeinigung kommt ganz auf meinen momentanen Gemütszustand an. Mal brauche ich es hart, mal nur schwach. Es müssen auch nicht immer Schmerzen sein.

Es muss unangenem sein!

Ein sehr unangenehmes Jucken im Genitalbereich ohne sich kratzen zu können stelle ich mir auch nicht übel vor.

Von mir jetzt auch noch eine Idee: RASIERWASSER!
Einige Tropfen davon auf die Schleimhäute und es brennt wie Feuer.

Habt ihr noch weiter Ideen, bei denen ich evtl. auch meinen Po mit einbeziehen kann.

Freue mich auf weitere Antworten

Martin


Ohne Frau ist das Leben so dunkel! WER BRINGT LICHT IN MEIN LEBEN?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lthrfox
Einsteiger





Beiträge: 1

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:07.07.03 12:31 IP: gespeichert Moderator melden


Einreiben der Eier mit Tabascosauce oder Tiger Balsam (Vorsicht: Tiger Balsam hält länger an!) erzeugt einen wirklich exquisiten Schmerz. Am Penis wirkt es allerdings weniger. Auf der Eichel hae ich es noch nie versucht, ich würde davon eher abraten!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Steppenwolf
Einsteiger





Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:07.07.03 15:06 IP: gespeichert Moderator melden


Finalgon oder ähnliches kannst Du Dir auch auf den Hintern schmieren. Nicht auf die Schleimhäute bringen !

Habe vor einiger Zeit einen Bericht gelesen. Der Typ liebte es diese Feinstumpfsöckchen mit Brennesseln zu füllen, diese überzustülpen um dann zu ona**eren. uiuiuiuiui...... ich weiss zwar nicht, aber Du kannst es ja mal probieren.

(ist ja auch ein netter Tip für die dominanten Damen)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
BigBird
Stamm-Gast

Münster i.W.


Im Leben gibt es immer Neuanfänge!

Beiträge: 830

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:07.07.03 22:37 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Lady-M!
Hallo alle anderen, die danach schrieben!

Zitat
@BigBird,

stimmt. Aber es soll durchaus auch Männer geben die die Kerze nicht ausmachen würden.

Und was das Thema kurzer oder langer \"Genuss\" betrifft: kommt immer drauf an was gerade \"gebraucht\" wird.


Zuerst bitte ich die verspätete Antwort zu Verzeihen!
Die Kerze! Ja, es gibt immer wieder ´Erscheinungen´, die anderen noch eins draufsetzen könnten. Ob Wachsspiele mir schmecken könnten, weiß ich nicht da noch nicht passiert. Kurzum!
Was ich aber meinte: In einer FemDom/MaleSub-Beziehung hört sie auf, wann sie will. Sie ist konsequent und er hat es sich gefallen zu lassen. Aber kannst Du, Herrin-M, dir vorstellen, daß ein Sub der zudem Single ist, nicht einfach mit einer Kerzenwachs-Selbst-Folter aufhört, wenn es ihm bzw. ihr gerade beliebt?
Ich meinte: Sie/Er bläßt die Kerze aus und die Pein ist vorbei. Nicht aber mit der Aufbringung einer nachhaltig wirkenden Salbe. Man(n) kann die Salbe natürlich schnellstens wieder abspülen. Der Wirkstoff ist längst eingezogen und verursacht die, eben unangenehmen Konsequenzen. Ob er will oder nicht! Machen kann er dagegen doch nichts!

Mit bestem Gruß,
BigBird
Momentan keine Signatur, außer diese!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady-M
Keyholder





Beiträge: 59

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:09.07.03 21:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo BigBird,

Deiner Meinung für den Fall einer Beziehung kann nur ich voll und ganz zustimmen.
Da aber ja nun keiner von uns den Solisten Lanzfan kennt und damit seine Wünsche und Bedürfnisse, die ja auch immer nach Lust und Laune variieren können, sollte man ihm als Vorschlag, so meine Meinung, nicht nur die Mittel empfehlen die er nur schwer oder gar nicht nach Bedarf beenden kann, sondern auch die Mittel, bei denen er das Ende selbst bestimmen kann wenn er es denn will.
Da er am besten weiss was er wann möchte, wird er sich schon das richtige davon für sich aussuchen.

Gruss Lady-M

PS: mit zwischen den Fingern zerriebenen Chilischoten habe ich übrigens auch schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber auch da ist es für ihn schöner, wenn Sie dann irgendwann dafür sorgt, dass das Brennen wieder aufhört.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sirius
KG-Träger



Immer brav durchhalten

Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:09.07.03 22:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

BigBird hat völlig recht, Rheuma-Salbe ist da schon nicht verkehrt. Brennt höllisch. Aber läßt sich mit Speiseöl relativ gut wieder abwaschen (klappt gut und kühlen nicht vergessen).

Sirius
(Diese Nachricht wurde am 09.07.03 um 22:39 von Sirius geändert.)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
J_Oxtrap
Einsteiger



Nie Sex = ständig Sex

Beiträge: 293

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:10.07.03 07:32 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Erfahrung ist, daß die Eichel keine chemische Sensibilität hat - Antirheumasalbe, Tabascosoße, Senf tun nur auf dem Penis und der Vorhaut weh, und in der Vorhaut, aber nicht auf der Eichel. Dafür in der Harnröhre, und da höllisch. Problem: Sie tun auch am Sack sehr weh, und es ist kaum zu vermeiden, daß der geschmierte Penis in Kontakt mit den Hoden tritt...

Brennesseln sind geeignet, aber relativ gewaltig und unprogressiv: Für Selbstpeinigung schwierig.
Raffinierter, aus einer Kleinanzeige: Mücken in einer Flasche einsperren, Penis einführen, vorentschiedene Zeit abwarten. Wie mann Mücken in eine Flasche einsperren kann ist mir unklar, aber der Typ schien, es geschafft zu haben.
Böser, von einem Bekannten experimentiert: Penis mit einer Kaktusfeige reiben (die haben sehr sehr dünne Dornen, die höllisch jucken, bis mann sie mühsam mit einer Pinzette entfernt).
Einfacher: Penis mit einer Schuhschnur auf der ganzen Länge eng abbinden / einwickeln. Nicht mehr als 10 -15 Minuten abwarten; Band schnell entfernen. Vorsicht! Nicht zu lange abgebunden lassen!
Noch einfacher: Wäscheklammern. Vorentschiedene Zeit abwarten, in begrenzter Zeit (also schnell) entfernen.
In den guten Sexläden werden Minipeitschen verkauft, entweder mit normalen Streifen, oder mit Roßhaaren. Selbe Schwierigkeit wie bei Wachs: Besser zu zweit als allein...
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Michael
Stamm-Gast



fesseln und fesseln lassen

Beiträge: 840

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:16.07.03 11:17 IP: gespeichert Moderator melden


Also mit dem Abbinden, ist das so eine Sache, es hat zwar den Schmerzeffekt, kann aber zu sehr schwehren Schäden führen.

Es gibt aber auch noch eine anders Teil: Ein schnürbares Penisfutteral, mit Nadelspitzen auf der Innenseite.

Da kannst du den Schmerz gut dosieren.

Gruß Michael
offene Worte für offene Menschen in einer offenen Welt

./\_/\. Meow
(='.'=) I am Kitty. Please Copy and paste me
(")_(") to your signature to help me dominate the world.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
zebra Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Wenn 2 Switcher miteinander spielen, wird der dominantere getoppt

Beiträge: 138

Geschlecht:
User ist offline
zebra HB  zebra HB  
  Re: Selbstpeinigung an Penis und Eichel Datum:16.07.03 12:56 IP: gespeichert Moderator melden


Eine fiese kleine Gemeinheit geht so:

Frischen Ingwer schälen und zu einem dünnen Stift schnitzen. Anschließend in die Harnröhre einführen.

Viel Vergnügen... *eg*

Geht übrigens auch prima anal....

zebra
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.