Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: Staff-Member)
  Erziehung durch Sklavensteuern
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
danielaTV
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:04.09.04 15:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo alle miteinander,

ab sofort ist eine neue Version meines Programmes (immer noch Beta, inzwischen Build 43) zum Download verfügbar auf www.mobbkopf.741.com.

Neue Features:

- Monatliche Pauschalabgabe
- Speicherplatzbedarf erheblich reduziert (braucht nun nur noch 6 MB Arbeitsspeicher und nicht mehr wie zuvor 45)
- Steuerberechnung und -anzeige überarbeitet, da die alte Version ja nicht ganz korrekt war (wegen Mindest- und Höchststeuersatz kann ich ja nicht einfach den Mittelwert aller Steuerbeträge bilden und dann den besteuern); ich hoffe, es ist noch übersichtlich
- Steuererklärungen können nun für einzelne Tage, Monate oder beliebige Zeiträume angezeigt werden
- Monats-Steuererklärungen können als PDF-Datei ausgegeben werden
- Sprachdatei ist teilweise implementiert (Sprachdatei = Textdatei, in der alle Texte stehen, die das Programm anzeigt. Durch einfache Übersetzung dieser Datei kann das Programm auch im Ausland eingesetzt werden.)

Viel Spaß!


PS: Das, was bigboy festgestellt hat, ist kein Bug, sondern macht durchaus Sinn.
Nach der Eingabe eines Wertes muß der Benutzer z.B. mit der Tabulator-Taste das Eingabefeld wechseln oder mit der Maus irgendwoanders hin klicken. Dann formatiert das Programm die eigegebene Zahl (z.B. 2 => 2,00 €) und meckert bei falschen Eingaben.

Ich suche noch immer nach jemandem, der mir eine Hilfe-Datei zum Programm schreibt (einfach in Word oder ne Textdatei, den Rest formatier ich dann schon hin).

Obwohl mir zehn Leute bekannt sind, die sich die alte Software-Version heruntergeladen haben (die Dunkelziffer dürfte wohl ca. das Dreifache betragen), wurde mir nur von einem (!!!) Pärchen ein schwerer Bug in der alten Version gemeldet (ich verrate jetzt nicht, was). Wenn sich das nicht schlagartig ändert, war dies voraussichtlich die letzte Version.


MfG



PPS: @bigboy: Das Punktesystem, wie du es vorgeschlagen hast, ist mir im Moment entscheidend zu aufwendig bzw. sprengt den Rahmen des Programms deutlich. Mal sehen, vielleicht kann man sowas irgendwann mal integrieren...
(Oder vielleicht ist hier im Board noch jemand, der programmieren kann (entweder DLLs oder in Object Pascal) und Lust hat, sowas umzusetzen... Ich implementier s dann...)
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
danielaTV
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:06.09.04 20:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

mir ist soeben aufgefallen, daß ich vergessen habe, die Readme-Datei ins Archiv einzubinden. Aus Gründen der (meiner) Faulheit poste ich dann halt eben nur hier die


Installationsanweisungen:

- Datei herunterladen, umbenennen, entpacken in ein Archiv Ihrer Wahl
- Wichtig, alle Dateien müssen sich im gleichen Ordner befiden, bis auf die Sklavensteuer.key-Datei.
Diese muß in ein Hauptverzeichnis eines beliebigen Laufwerks (z.B. A: oder C verschoben werden, damit in den Dom-Modus gewechselt werden kann.
Nach Klicken auf "In den Dom-Modus wechseln" muß das Paßwort (es lautet "keusch", bitte in Kleinbuchstaben und ohne Anführungszeichen eingeben) eingegeben werden. Nach Klick auf OK sollten Sie sich im Dom-Modus befinden.
Hintergrund dieses etwas extravaganten Schutzes ist der, daß subbie selbst mit Kenntnis des Paßwortes nicht in den Dom-Modus wechseln und irgendwas verändern kann, wenn er die Datei nicht hat, weil sie z.B. Dom mit sich (auf USB-Stick, Diskette, CD) herumträgt.
Hinweis: Im Moment sind alle Dateien identisch. Nach Beendigung der Testphase muß jeder User eine gesonderte Datei bei mir beantragen, da sie dann eine Prüfsumme enthält, die u. A. die Hardwarekonfiguration des Users widerspiegelt, d.h. relativ einzigartig ist. Das Programm überprüft beim Wechsel in den Dom-Modus die enthaltene Prüfsumme und vergleicht sie mit dem PC, auf dem es aufgeführt wird.
Dies soll verhindern, daß ein paar findige subs z.B. auf die Idee kommen, die Dateien untereinander auszutauschen und somit den Schutz zu umgehen. Deshalb kann ich auch nicht das Programm oder den Algorithmus zum Download anbieten, mit dem ich diese Key-Dateien erstelle. Ich hoffe, das ist verständlich, dient es doch in erster Linie dem Schutz (um nicht zu sagen dem Schutz des subs vor sich selbst).

Beim Programmstart und beim Beenden lädt bzw. schreibt das Programm eine ganze Menge an Daten von/auf Festplatte. Das kann einen Moment dauern und ist völlig normal.

Viel Spaß bei der Arbeit mit diesem Programm.


MfG

Patrick


PS: Für die viele Werbung und den ganzen Spam auf der Downloadseite bin ich nicht verantwortlich. Bitte aufpassen, was ihr anklickt. Meine Downloads an sich sind absolut viren-usw.-frei, bloß was sich hinter den Popup-Fenstern und so verbirgt, weiß ich nicht.
Ich bin im Moment auf der Suche nach werbefreiem kostenlosem Webspace für das Programm. Wenn mir jemand damit weiterhelfen kann, wäre ich dankbar.


MfG
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
eva.s
Einsteiger





Beiträge: 9

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:08.09.04 01:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

ich habe schon ein schlechtes Gewissen, da ich die Sache quasi angeleiert habe und mir nun die Zeit fehlt um das ganze ausreichend zu testen und mit weiteren Vorschlägen zu bereichern ...
Aber ich verspreche mich wieder mehr um die Sache zu kümmern!

Patrick ich bekomme die Meldung "Bereichsüberschreitung" wenn ich in meinen Modus wechseln möchte, obwohl ich die Sklavensteuer.key-Datei auf alle Laufwerke kopiert habe (C, D, E und F)
Woran liegt das?


LG Eva

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
danielaTV
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:08.09.04 20:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

tut mir schrecklich leid, war mein Fehler. Offenbar befand ich mich in einem Zustand geistiger Umnachtung, als ich das Programm versandfertig machte.

Ich habe soeben beide Archive mit der fehlerbereinigten EXE-Datei ausgestattet. Wer sich bereits das vollständige, aber fehlerhafte Programm runtergeladen hat, benötigt jetzt nur das Update. (Einfach die alten Dateien mit den neuen aus dem Update überschreiben)

@eva.s: Hi! Schön, mal wieder was von dir zu hören!
Keine Angst: Ich will nicht, daß du vor lauter Steuerprogrammtesten zu nichts Anderem mehr kommst. Wenn du zehn Stunden täglich das Programm testest, reicht mir das völlig... )
Nee, ich find s richtig schöö, daß du noch Interesse an dem Programm hast.


MfG
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
danielaTV
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:08.09.04 20:59 IP: gespeichert Moderator melden


Ich schon wieder,

wollte nur nochmal ergänzen, was aus meiner Sicht in der nächsten Version implementiert werden sollte. Wem noch was einfällt, bitte melden.

- PDF-Ausgabe auch für einzelne Tage und variable Zeiträume
- Sprachdatei fertig implementiert (d.h. alle Texte stehen in der Sprachdatei)
- Abhängigkeit vom DACHS (TM): Nachdem die früher bereits angedachte Möglichkeit, die Höhe der Steuer tagesindividuell vom Stand des DAX abhängig zu machen, wieder fallengelassen werden mußte (Copyright-Probleme und auf die Schnelle nicht lösbare Probleme mit dem DAX-Download), bin ich auf die (meiner Meinung nach geniale) Idee gekommen, ganz einfach ne komplizierte mathematische Funktion ins Programm einzubauen, die den sog. DACHS-Wert (TM) tagesindividuell berechnet. "Kompliziert" bedeutet für mich in dem Zusammenhang, daß über einen Zeitraum von mind. 10 Jahren kein erkennbares Muster vorliegt, die Zahlen also doch recht "zufällig" sind.
- Dom kann einen "Zahltag" festlegen. Wenn sub an diesem Tag das Programm startet, erscheint eine Zahlungsaufforderung mit dem Betrag für den letzten Monat. Er kann auf "Bezahlt" und auf "Später" klicken. Das Fenster erscheint bei jedem Programmstart, bis sub auf "Bezahlt" klickt. Das Programm protokolliert also mit, wann sub (angeblich) seine Steuerschuld beglichen hat.


Um das Proggi irgendwann mal aus der Betaphase herauszuheben (und es zu einem "vollwertigen" Programm zu machen), sind dann noch folgende Modifikationen erforderlich:

- Ich suche noch immer jemanden, der mir eine Hilfe-Datei schreibt. Die Aufgabe ist wirklich nicht schwierig und kann von jedem, der halbwegs fehlerfrei am PC tippseln kann, übernommen werden (ich will schließlich nicht viele Stunden mit Fehlersuche und Verbessern im Hilfedatei-Text zubringen; dann kann ich se gleich selber schreiben).
- Das Info-Fenster wird ergänzt mit den Namen der an der Entstehung beteiligten Personen
- Das Programm überprüft wieder, ob die Sklavensteuer.key-Datei speziell für diesen PC zugeschnitten wurde
- Die Daten werden in einer anderen Form gespeichert, um Platz zu sparen, das Programm noch sicherer zu machen und zu beschleunigen.
- Ebenfalls sinnvoll wäre ein professioneller Webauftritt mit Download-Area, evtl. einem Forum, Newsletter. Doch dazu benötige ich kostenlosen Webspace und evtl. ne kostenlose Umleitung, falls der Webspace einen fürchterlichen Namen hat.


Vorschläge wie der von bigboy geäußerte (s.u.) würden ganz einfach den Rahmen des Programms sprengen. Man könnte jedoch etwas in dieser Richtung mehr oder weniger unabhängig vom Steuerrechner entwickeln und dann irgendwie in den Steuerrechner einbinden; entweder als komplett eigenständiges Programm, welches die zu zahlende Steuer automatisch in die Datendatei des Steuerrechners einträgt, oder aufrufbar über einen Menüpunkt im Steuerrechner selber. Wenn außer bigboy noch jemand Interesse an sowas hätte, könnt ihr ja mal nen neuen Thread deswegen anfangen.


Weitere Wünsche und Anregungen bitte wie immer an mich.


MfG


Hier noch der Vorschlag von bigboy, den er mir als PN geschickt hat und den ich für diskussionswürdig halte:

Das mit den Punkten hatte ich mir schon lange überlegt. Die Idee ist folgende. Es könnten von
der KH verschiedene Aktivitäten gefordert werden, die nach nach Ausführung durch den sub durch die KH bewertet werden.
Beispiel: Der sub hat im Haushalt Aufgaben zu
erledigen. Die KH gibt (wie todo-Liste) vor wann
(und ggf. wie) das zu erledigen ist.
Meinetwegen: 1mal die Woche boden schrubben
täglich abwaschen etc.

Markiert die KH an der Aktivität ein ok dann gibts
Punkte GUT, wars nix dann gibts Punkte Minus.
Am Ende des Zeitraum Punktziel nicht geschafft:
Hiebe statt Liebe (oder zahlen oder irgend eine
andere Sanktion)

Mit sowas könnte man auch weniger dom Damen
an das Thema heranführen. (Ist ja eine beliebte Frage).

Auf diese Weise könnte man auch Aufgaben-Kataloge austauschen. Das würde die eine oder andere KH sicher inspirieren.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
danielaTV
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:18.09.04 14:08 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt Neuigkeiten:

Ich habe ein extra Sklavensteuerrechner-Forum ins Netz gestellt, um dem an diesem Programm interessierten Teil der Bevölkerung einen eigenen Platz im großen weiten Web anbieten zu können.

Hier ist der Link: http://www.forumservice.de/board/index.p...uerrechnerboard

Außerdem neu: Der Sklavensteuerrechner-Newsletter. Näheres gibts auf den Forumsseiten.

Demnächst (hoffentlich bald) kommt dann auch neuer, spamfreier(er) Webspace. Ist schon seit gut vier Tagen beantragt, aber ich hab vom Anbieter noch keine weitere Nachricht erhalten. Mal sehen....

MfG
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
danielaTV
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 51

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:22.09.04 14:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

so, die Homepage ist jetzt online, d.h. Programmdownload, Newsletter, Forum zum Programm gibts jetzt alles unter www.sklavensteuerrechner.de.

Ich hoffe, daß sich ein Großteil der an diesem Programm Interessierten, die es auch real und permanent einsetzen (wollen), dazu durchringen können, sich z.B. im Forum zu beteiligen (Soll ja schließlich ein Programm sein, das im Laufe der Zeit den Wünschen der Benutzer angepaßt wird. Deshalb bitte ich um rege Beteiligung.).

Ach ja, noch was: Der alte Download-Bereich www.mobbkopf.741.com ist jetzt ja hinfällig und wird in den nächsten Tagen offline geschaltet. Auf der neuen Download-Seite steht zwar schon Version 1.0, es ist aber noch die alte Betaversion (ich bastel noch an der Hilfedatei für die Version 1.0). Sobald die Version 1.0 zum Download bereitsteht, werd ich das per Newsletter bekanntgeben.
Achja, und nochwas: Ich wäre dafür, jegliche Diskussion über das Programm von hier ins neue Forum zu verlegen (zwecks der Übersichtlichkeit). Also bitte, insbesondere wichtige programmbezogene Dinge im neuen Forum posten.


Viel Spaß damit!


MfG

Patrick
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
devi
Einsteiger





Beiträge: 2

User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:16.06.11 21:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

Habe das Thema soeben gefunden und bin vom Inhalt begeistert.

Leider gibt es die URL nicht mehr...

Ist das Projekt noch aktiv? Woher bekomme ich das Programm?

MfG
devi
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2833

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:16.06.11 22:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hi devi,

da Patrick seit Jahren hier nicht mehr online war, kannste ja mal mittels PN oder eMail bei ihm nachfragen.

LG

SmartMan

Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dello9000
Fachmann

celle




Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:17.06.11 13:13 IP: gespeichert Moderator melden


hallo

das ist doch eine gute idee mit den Steuern

___________________________________________

http://www.hanf-spiel.de/328985
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lady Esther
Keyholderin

Schweiz




Beiträge: 367

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:19.06.11 09:19 IP: gespeichert Moderator melden


Wieso Sklavensteuern. Mein Sklave hat ausser Taschengeld, das ich ihm gebe, sowieso kein Geld zur Verfügung. Alle finanziellen Dinge werden durch mich geregelt, nach dem Motto: Einfach, praktisch, durchführbar.

Grüsse Lady Esther
Herrin Esther
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Latexlutscher
Einsteiger

Keuschheitsland




Beiträge: 6

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:21.06.11 23:01 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kann Lady Esther nur rechtgeben. Eine der wesentlichsten Erziehungspunkte für mich war und ist, dass ich keinerlei fiannziellen Rechte besitze. Ich bekomme einen wöchentlichen Satz, den ich zum WE minutiös und auf den cent abrechnen muss. Gerade das letzte ist mehr als nur unangenehm, dafür aber sehr wirkungsvoll und > das wesentlichste Element (nach dem Wegschluss in einem Keuschheitsgürtel) einen Sklaven zu erziehen.

Der Bericht wurde gelesen und freigegeben durch meine Herrin Teufelin. Sie gab mir noch zu verstehen, dass sie zu 100 % die Meinung von Lady Esther teilt
Latexlutscher ist Eigentum der Teufelin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mobbkopf
Einsteiger





Beiträge: 19

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:24.06.11 19:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

hier ist der Autor des Programms. Lustig, dass Ihr einen so alten Thread wieder ausgegraben habt. Der Account "danielaTV" ist schon seit vielen, vielen Jahren eine Leiche; solltet Ihr Fragen zum Programm haben, richtet sie bitte an mich.

Ich hatte das Projekt seinerzeit aufgegeben, da die Unterstützer (d. h. Tester und allgemein Interessierte) über die Zeit nicht mehr, sondern im Gegenteil eher weniger wurden.
Das Programm habe ich noch, kann aber erst nächste Woche wieder darauf zugreifen. Sollte Interesse bestehen, kann ich das Ganze gerne irgendwo hochladen / per e-Mail verschicken.
Für eine Weiter-/Neu-Entwicklung stehe ich leider nicht zur Verfügung, da sich meine persönlichen Interessen in den letzten (vielen) Jahren doch gewaltig verändert haben (zu gut deutsch: ich und die BDSM-Szene haben sich auseinandergelebt).
Ich kann allerdings gerne den Quellcode (geschrieben in Borland Delphi 2, 3 oder 5) dazu veröffentlichen; höchstwahrscheinlich würde das dann eine Copyleft-Lizenz (AGPL o. ä.) werden.
Würde ich heute nochmals so ein Projekt beginnen, würde ich das Ganze webbasiert aufbauen, d. h. eine Website erstellen. Dann könnte man auch über lustige Statistiken nachdenken, z. B. "wer hat das höchste Steueraufkommen", oder die Steuern und Steuersätze einfach zwischen mehreren Leuten austauschen. Außerdem braucht man im 21. Jahrhundert natürlich auch eine App für sowas

Ach ja, vielleicht noch ein Hinweis: Damals hatte ich auf der Website explizit darauf hingewiesen, dass der Begriff "Steuern" natürlich nicht wörtlich zu nehmen ist, sondern eher als zusätzliche "Motivationshilfe" im Rahmen einer D/s-Beziehung zu verstehen war/ist. Financial Domination usw. unterstütze und unterstützte ich zu keinem Zeitpunkt, und ich weise auch nochmals darauf hin, dass ich die "geschäftliche" Verwendung (d. h. wenn der dominante Partner es dazu verwenden will, finanzielle Einnahmen aus seinen Subs zu generieren) nicht zulässig ist.

@Lady Esther, Latexlutscher etc.: Es ist schön, dass Ihr dieses Programm nicht braucht (was mich nebenbei gesagt herzlich wenig interessiert). Das Programm hat(te) jedoch eine andere Zielgruppe, war nämlich nicht für das gedacht, was man offenbar heutzutage so unter "Sklave" im BDSM-Kontext (inkl. Übertragung aller Rechte, auch der finanziellen) versteht. Ich fand nur den Namen "Submissivensteuerrechner" etwas zu sperrig.

Lasst mich bitte wissen, ob Interesse an diesem Programm und/oder am Quellcode besteht, dann lade ich´s Mitte nächster Woche hoch.


MfG

Patrick
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DomLance Volljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:25.06.11 00:01 IP: gespeichert Moderator melden


anschauen würde ich mir das teil schon gerne mal.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
devi
Einsteiger





Beiträge: 2

User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:25.06.11 16:04 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank Patrick!

Ich wäre sehr interessiert daran, das Programm weiterzuentwickeln.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
_Tanja_ Volljährigkeit geprüft
KG-Trägerin



Lebe heute ... hier und jetzt!

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:25.06.11 22:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hi ...

leider funktioniert der Link zu Deiner Seite nicht ...

Gibts die denn noch? Würde das Programm auch gerne ausprobieren.

LG
Tanja
Ja, ich bin einen Sissy
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fuchtel
Stamm-Gast

Franken


Im Locker 02

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:26.06.11 07:38 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo devi,

ich bin in Delphi 2005 fit, und wir könnten ja zusammen daran weiterarbeiten.

Fuchtel
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mobbkopf
Einsteiger





Beiträge: 19

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:06.07.11 16:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr,

sorry für die Verzögerung und Vielen Dank für Euer Interesse am Programm.

Ich habe es hier hochgeladen: http://ul.to/9rbhhkt0

Eine Beschreibung im Word- und PDF-Format liegt bei; ansonsten ist das die unveränderte Version von anno 2004. Sollte eigentlich auch heutzutage noch problemlos laufen (sofern ich - hoffentlich - alles Nötige mit dazugepackt habe - falls nicht, lasst es mich bitte wissen).

Das Ganze war damals compiliert mit Borland Delphi 5; es sollte sich mit FreePascal bzw. Lazarus übersetzen lassen; ich habe das allerdings nicht getestet. Wäre schön, wenn das jemand testen und notfalls entsprechend anpassen könnte.

Wie gesagt stehe ich leider für eine Weiterentwicklung nicht mehr zur Verfügung; es wäre jedoch schön, wenn sich ein, zwei (neudeutsch) "Maintainer" finden würden.

Ich hatte damals auch an einer Weiterentwicklung des Programms (ebenfalls in Delphi 5) gearbeitet, welche u. a. flexiblere Steuern, mehrere Benutzerkonten usw. unterstützte. Werde das die Tage mal raussuchen.


MfG

Patrick

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mobbkopf
Einsteiger





Beiträge: 19

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:06.07.11 16:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hm, faszinierend - ich kann meine eigenen Beiträge nicht editieren... Naja, macht nix:

Die Version aus dem vorhergehenden Beitrag ist die "Entwicklerversion" mit Quellcode etc. Die Version für "Normalsterbliche" zum Einfach-Irgendwohin-Kopieren-und-Starten (ohne Quellcode usw.) gibts hier: http://ul.to/dqfi8jd3


Patrick
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
schnick-schnack Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 99

User ist offline
  RE: Erziehung durch Sklavensteuern Datum:06.07.11 21:55 IP: gespeichert Moderator melden


ich bin zu doof. ich kann das nicht runterladen ohne account....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(4) «1 [2] 3 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.03 sec.