Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren: Unsere Chaträume bei Bösewicht und Tinas Herrin
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: Staff-Member)
  Handyortung ?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Geliebte Schlossherrin
Gast


0
User ist offline 0
  Handyortung ? Datum:27.12.12 19:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

ich würd meinen Keuschling gern per Handyortung überwachen.
Wir haben Glympse ausprobiert, aber ein riesen Nachteil – man muss es aller 4 Stunden aktivieren und es läd auch etwas sehr sehr mühevoll.
Hat jemand bessere Erfahrungen oder einen interessanten Tipp?

Würd mich sehr freuen- es grüßt die Schlossherrin


Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dragonia Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



meine neugier bestraft mich!

Beiträge: 821

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:27.12.12 19:27 IP: gespeichert Moderator melden


ich habe ein samsung und damit ein google-konto und Lady_Max überwacht mich mit latidude (google eigene software).
da kann sie zuhause am rechner sogar meinen verlauf (route) nachschauen, und mit ihrem fon kann sie jederzeit auf
google map meine aktuelle position abrufen.
cu dragonia, sub von kh lady_max
ich brauch keinen sex, mich fi**t das leben jeden tag.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Holla1
Freak

Frankfurt




Beiträge: 151

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:27.12.12 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hab den Diebstahlschutz von F-Secure (Anti-Theft Mobile). Da kann man von nem anderen Handy aus per SMS und Passwort die Position abrufen. Ist außerdem ganz nett, wenn das Handy wirklich mal weg ist (remote sperren und löschen)
Manchmal ist mein Kopf so voller Leere, dass man hunderte Bögen Papier damit vollschreiben könnte. Aber da ist überall schon nichts drauf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
whipped scream
Switcher

Ösiland




Beiträge: 873

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 01:54 IP: gespeichert Moderator melden


Als Kontrollfetischist gefällt mir diese Seite:

http://www.flexi-mobile.de

In der Vollversion, die bei einem Dreijahresvertrag grad mal 10 € pro Monat kostet, ist so gut wie alles kontrollierbar.

- mittels für den Kontrollierten nicht hörbaren Anrufs aktiviert sich das Mikrophon des Angerufenen und man kann mithören, was in der Umgebung des Telephons gesprochen wird, also eine Raumüberwachung

- von jedem SMS, das auf dem kontrollierten Mobiltelephon geschrieben oder empfangen wird, erhält die überwachende Person eine Kopie

- die überwachende Person kann sich live und unbemerkt in jedes Telephonat einwählen und mithören

- das überwachte Mobiltelephon kann jederzeit auf fünf bis zehn Meter genau geortet werden

- die überwachende Person kann Kalendereinträge, Anrufprotokolle, die Kontakte mitlesen, per Fernsteuerung Photos machen lassen

und von all dem merkt der Überwachte nicht die Bohne. Doch nett, oder? Ich meine, was will frau mehr? Das Ganze ist in zehn Minuten installiert und funktionsbereit.


Alternativ kann man ein schon fertig mit obigen Überwachungsfeatures ausgestattetes Mobiltelephon (natürlich mit einem saftigen Preisaufschlag auf die normale Hardware) dem zu Kontrollierenden schenken, für den es wie ein ganz normales, schickes, praktisches Mobiltelephon aussieht.


whipped scream
Love hurts, if it's done right.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fuchtel
Stamm-Gast

Franken


Im Locker 02

Beiträge: 234

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 06:36 IP: gespeichert Moderator melden


Das der Keuschling überwacht werden soll ist klar, gerade wenn er außer Haus ist.

Gegen die Option des Mithörens muß ich mich aber verwehren, denn es kann aus Datenschutzrechtlichen Gründen den Keuschling umgebende Personen nicht zugemutet werden ebenfalls abgehört zu werden, außer der Keuschling weißt jeden explizit darauf hin, daß jederzeit diese Möglichkeit besteht.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
whipped scream
Switcher

Ösiland




Beiträge: 873

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 08:01 IP: gespeichert Moderator melden


@ Fuchtel

Dann bist Du der, der jede Nacht zusammen mit einem Notar im Bett liegt, weil es ja sein könnte, daß ihn irgendjemand einer nächtlichen Missetät beschuldigt, und dann hat er - gottlob - ein hieb- und stichfestes Alibi.

Wo kein Kläger, da kein Richter.

Der Staat hört Dich genauso ab, ohne Dich extra davon zu verständigen. Jedes Gerät mit eingebautem Mikro ist dazu in der Lage. Bei Vorstandssitzungen von Siemens war es schon vor 15 Jahren üblich, daß jeder Teilnehmer das Mobiltelephon mit herausgenommenem Akku vor sich auf dem Tisch liegen hatte. Denn dann und nur dann ist es wirlklich mausetot.

Auch dürftest Du einem Dritten nicht ein Wort von dem erzählen, was Du von anderen erfahren hast, wenn Du diese nicht vorher explizit darauf aufmerksam gemacht hattest, daß Du so eine Plaudertasche bist. Das ist doch weltfremd.

Abgesehen davon haben Subs im allgemeinen und Keuschlinge im besonderen nicht viele Rechte. Eigentlich fast keine. Das bringt die Fremdbestimmung so mit sich.


whipped scream
Love hurts, if it's done right.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ahnungslos Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 836

User ist offline
0  0  
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 09:13 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde die rechtlichen Bedenken von Fuchtel schon ernst nehmen. Wenn mir jemand etwas nicht-öffentlich sagt, muss er damit rechnen, dass ich es weitererzähle. Ich muss also kein T-Shirt "Ich bin eine Plaudertasche" tragen. Er muss aber nicht damit rechnen, dass ich es aufzeichne oder abhören lasse. Dafür gibt es extra einen Paragraph im Strafgesetzbuch, den § 201, Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes, das kann mit bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden. Und das Handy ist dann auch futsch...

- ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
donnas.playtoy
Einsteiger

Südschwarzwald




Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
donnas.playtoy@yahoo.de  
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 11:16 IP: gespeichert Moderator melden


Natürlich...ja nee, is klahh...

die Geliebte Schlossherrin wird natürlich auch andauernd und pausenlos den Datenstrom aufnehmen, auf verwertbare Informationen überprüfen und schamlos aus jedem Detail das Maximum an Kohle rauspressen... vermutlich hat sie auch ansonsten nix anderes zu tun....

mannmannmann... hier schiesst die gute deutsche Bedenkenträgerei aber mal wieder fürchterlich ins Kraut.

By the way, natürlich ist sowas strafbar... und es verbietet sich schon aus Gründen des Anstands...

die Bedenkenträger wollen bitte nochmal den Eingangsthread lesen... es ging um eine Nachfrage zur Handyortung des Sklaven...

@Geliebte Schlossherrin: Wenn Dein sub/sklave ein Android-Handy hat, findest du im Google Play Store unter dem Stichwort GPS eine Menge passender Apps zum Thema Ortung. Vermutlich wird das in Apples App-Store nicht anders sein, aber den kenne ich nicht.

Interessantes findet man auch, wenn man unter dem Stichwort "family security" im PlayStore sucht. Der erste Treffer ist der "Life360 Family Locator", eine Software, mit der besorgte Mamis oder Papis ihre Sprösslinge permanent überwachen können. Wenn man genauer hinschaut, findet man solche Apps in grosser Zahl, da müsste für Dich und Deinen Untergebenen Passendes zu finden sein...


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kedo
Sklave



sklave von Gillian (aka Yaguar)

Beiträge: 1598

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 12:30 IP: gespeichert Moderator melden


so oft wie ich mein mobilteil zuhause liegen lasse, würde das auch nix nützen.
dann muss der sub/sklave/keuschling natürlich verpflichtet sein bei jedem brötchenholen das gerät am körper zu tragen.
beste grüße, kedo

________________________________________

"der kopf ist rund, damit das denken die richtung ändern kann" francis picabia
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
whipped scream
Switcher

Ösiland




Beiträge: 873

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 15:52 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
so oft wie ich mein mobilteil zuhause liegen lasse, würde das auch nix nützen.
dann muss der sub/sklave/keuschling natürlich verpflichtet sein bei jedem brötchenholen das gerät am körper zu tragen.



Das sehe ich auch so, natürlich hat er das Gerät immer dabei zu haben, sonst gibt es Popoklatsch. Wie bei allen Anordnungen, die nicht befolgt werden. Schlagkräftige Argumente sind immer eine gute Motivation.

whipped scream
Love hurts, if it's done right.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
whipped scream
Switcher

Ösiland




Beiträge: 873

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 15:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich würde die rechtlichen Bedenken von Fuchtel schon ernst nehmen. Wenn mir jemand etwas nicht-öffentlich sagt, muss er damit rechnen, dass ich es weitererzähle. Ich muss also kein T-Shirt \"Ich bin eine Plaudertasche\" tragen. Er muss aber nicht damit rechnen, dass ich es aufzeichne oder abhören lasse. Dafür gibt es extra einen Paragraph im Strafgesetzbuch, den § 201, Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes, das kann mit bis zu 3 Jahren Freiheitsstrafe bestraft werden. Und das Handy ist dann auch futsch...

- ahnungslos



Natürlich ist er rein gesetzlich auf der sicheren Seite. Aber das werden Eltern, die den Umgang ihrer Kinder wissen wollen, anders sehen und sicher recht pragmatisch auslegen.

Auch wird wohl nicht jeder Ehemann, der mit seiner Ex prozessiert und auf der Suche nach Munition die Telephonate auf Diktaphon aufnimmt, nicht, wie es gesetzlich vorgeschrieben wäre, sie darauf aufmerksam machen, daß er das Gespräch aufnimmt.


whipped scream
Love hurts, if it's done right.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ahnungslos Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 836

User ist offline
0  0  
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 17:25 IP: gespeichert Moderator melden


@donnas.playtoy: gegen eine Handyortung eines Sklaven ist nichts einzuwenden. Der ist volljährig und weiß, worauf er sich einlässt. Eines der vorgeschlagenen tools ließ aber eben auch Mikrofonaufnahmen Unbeteiligter zu. OK, wenn die Lady nie dieses feature nützt: kein Problem. Fuchtel hatte aber zurecht darauf aufmerksam gemacht, dass man die Rechte Dritter verletzt, die nichts von dem Übereinkommen von Dom und Sub wissen, wenn man denn doch von diesen Mikrofonaufnahmen Gebrauch macht. Das kann ja 100-mal gut gehen, selbst wenn der "Geschädigte" von der Abhöraktion erfährt. Es kann aber eben auch in die Hose gehen, wenn der sich auf den Schlips getreten fühlt.

@whipped scream: Ich will mal sehr hoffen, dass noch so pragmatische Eltern es bei der Ortung belassen. Schon dazu haben Datenschützer und Pädagogen durchaus kritische Anmerkungen zu machen, aber lassen wir die mal beiseite: die eigenen Kinder unbemerkt abhören ist ja wohl eine pädagogische Bankrotterklärung. Bei §201 geht es nur um die Mikrofonaufnahmen, nicht um Ortung.

Was natürlich den Ehemann angeht, der Telefonate seiner Ex mitschneidet: der riskiert definitiv Haftstrafe. Seine Ex ist ja sicher nicht gerade wohlgesonnen, wenn sie mit ihm prozessiert: nicht nur, dass die "Munition" gar nicht vor Gericht verwertet werden kann, sobald er das versucht, hängt sie ihm mit Sicherheit eine Strafanzeige nach §201 an.

- doch nicht so ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
whipped scream
Switcher

Ösiland




Beiträge: 873

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 17:48 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
die eigenen Kinder unbemerkt abhören ist ja wohl eine pädagogische Bankrotterklärung. Bei §201 geht es nur um die Mikrofonaufnahmen, nicht um Ortung.


Ich sage ja nicht, daß das der Normalfall ist. Natürlich ist da schon einiges vorher schiefgegangen, aber genau um diese Risikofälle, diese Grenzfälle geht es dabei, daß man den Überblick über das Kind nicht verliert, wenn von diesem schon z. B. der Kontakt abgebrochen wurde oder es in bedenklichem Milieu unterwegs ist..




Zitat
Was natürlich den Ehemann angeht, der Telefonate seiner Ex mitschneidet: der riskiert definitiv Haftstrafe. Seine Ex ist ja sicher nicht gerade wohlgesonnen, wenn sie mit ihm prozessiert: nicht nur, dass die \"Munition\" gar nicht vor Gericht verwertet werden kann, sobald er das versucht, hängt sie ihm mit Sicherheit eine Strafanzeige nach §201 an.


Bin ja kein Rechtsverdreher, aber Drohungen, Erpressungen, Morddrohungen sind auch per Telephon keine Kavaliersdelikte, da könnte man den 201er schon in Kauf nehmen wollen und mit der eigenen Panik, der eigenen Angst argumentieren. So gesehen wäre es vielleicht besser, im Beispiel die Rollen zu vertauschen, also sie schneidet das Gespräch mit.


whipped scream


Love hurts, if it's done right.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ahnungslos Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 836

User ist offline
0  0  
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 20:15 IP: gespeichert Moderator melden


das würde in der Tat die Situation verändern: Morddrohungen, erpresserische Drohungen etc. Hier erkennt das Bundesverfassungsgericht ein höherstehendes Interesse der Beweissicherung an. Das Stichwort lautet: Notwehrsituation (siehe Absatz 59, ziemlich weit unten). Aber der letzte Satz dieses Absatzes lautet: "Demgegenüber reicht allein das Interesse, sich ein Beweismittel für zivilrechtliche Ansprüche zu sichern, nicht aus". Und danach klang es zunächst: der Ex sammelt Munition für den Prozess.

Und was die Kinder angeht: bevor ich die abhören würde (warum dann nicht gleich einen Privatdetektiv mit einer Überwachung beauftragen, hinreichende Geldmittel vorausgesetzt), würde ich das Jugendamt kontaktieren. Die sind nämlich nicht nur dafür da, auf Hinweise von Nachbarn etc. aktiv zu werden: nein, man kann auch selbst hingehen und sagen "ich komme mit meinen Kids nicht mehr zurecht." Das endet nicht zwangsläufig in der Heimeinweisung (die haben recht kompetente Berater, und deren vorrangiges Ziel ist es, die Herkunftsfamilie zu sanieren, nicht, sie zu zerschlagen) und ist allemal besser, als zu Spionagemethoden zu greifen.

- ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Geliebte Schlossherrin
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 21:35 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die Tipps und Hinweise!

Eine Lauschangriff wollt ich jetzt nicht gleich starten und da sollte man dann wohl wirklich fairer Weise Rücksicht auf Dritte nehmen.
Ich weiß auch -das dies viel öfter gemacht wird als man denkt, wie auch das cam einwählen am Rechner.
Selbst jedes Telefon daheim, welches am Kabel so zusagen hängt – hat ja ein Mikro und kann jederzeit angewählt werden.
Mir persönlich macht das nix aus, ich erzähl ja nichts Wichtiges und wirklich Schlimmes - aber ich weiß - dass manch einer darauf geradezu panisch reagiert, warum auch immer…

Beste Grüße von der Schlossherrin

Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
whipped scream
Switcher

Ösiland




Beiträge: 873

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:28.12.12 21:43 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
[...] ich erzähl ja nichts Wichtiges und wirklich Schlimmes [...]


Die (notabene wirkliche) Schlimmheit liegt - wie die Schönheit - in den Augen des Betrachters bzw. den Ohren des Lauschers.

whipped scream

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von whipped scream am 28.12.12 um 21:43 geändert
Love hurts, if it's done right.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
peter7447 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Berlin, Deutschland


Für die Freude!

Beiträge: 275

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:04.02.13 10:57 IP: gespeichert Moderator melden


Was viel interessanter als die Ortung selbst ist, wäre für mich eine abschließbare Fessel, die ein Handy / abgespecktes Handy am Sklaven befestigt. Man will doch als Sklave auch was von dem Spiel haben. Was bringt mir denn irgend ne Software die auf meinem Telefon im Hintergrund läuft?

Ich will den Druck eines nicht zu entfernenden ORtungsgeräts spüren und wissen: "Ja, das ist dafür da, um mir meine Rechte zu nehmen und mich für meine Herrin zu erniedrigen.".

Es geht doch um das Spiel zwischen Herrin und Sklave. Die ganzen "Notar und James Bond" Geschichten sind da doch eher nachrangig relevant.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hagenvontronje
Erfahrener





Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:04.02.13 17:59 IP: gespeichert Moderator melden


Und damit waeren wir doch schon nahe dann, die GPS-Ortung gleich in einem passenden KG zu integrieren...

Waere doch einmal eine Herausforderung fuer die Hersteller...

hvt
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Flocke
Stamm-Gast



Es ist schön eine Eigentümerin zu haben

Beiträge: 264

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:04.02.13 22:52 IP: gespeichert Moderator melden


Für peter7447

meinst Du sowas?

http://www.seniorentechnik-martin.de/pro...products_id=157

LG
Charon13
aka
Flocke
Die Menschheit kann nur in Solidarität Überleben (Stefan Heym)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
peter7447 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Berlin, Deutschland


Für die Freude!

Beiträge: 275

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Handyortung ? Datum:04.02.13 23:03 IP: gespeichert Moderator melden


HERZLICHEN DANK Flocke! Das Gerät ist ja perfekt!

Genau sowas meine ich. Man sollte nurnoch das Armband austauschen und fertig ist das Sklaven Glück. Nen abschließbares Armband sollte es schon sein ...

Ich glaube ich weiß was ich ganz oben auf meine Wunschliste raufschreibe :-D ... so ein Teil ist wunderbar erniedrigend, bin ganz aufgeregt ...
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2023

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.