Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  TV - Geschlechterwechsel (Moderatoren: DieFledermaus)
  Spiel oder Realität
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Katrin
Sklave/KG-Träger

Berlin


Mein Geschlecht habe ich Kopf, nicht zwischen den Beinen ...

Beiträge: 80

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Spiel oder Realität Datum:20.12.02 20:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ria,

es tut mir leid, dass ich dir etwas widersprechen muss, aber ich glaube, dass unsere Ziele, Motive und Voraussetzungen doch ein wenig anders sind und du deshalb kaum davon sprechen kannst, dass ich dir meilenweit voraus wäre. Klar, feminine Gestik und Körpersprache habe ich geübt, seit ich das erste mal ein Kleid getragen habe, und das ist mittlerweile, so glaube ich mich wenigstens zu erinnern, fast vierzig Jahre her! Aber wenn du denkst, dass ich einfach so einen Rock anziehe, mich etwas schminke und nach draußen gehe, dann hast du dich getäuscht. Es braucht auch bei mir schon einen gehörigen Schubs von meiner Herrin, um mich dazu zu bringen und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Dazu braucht es noch viele von diesen kleinen „Erfolgen“, um soviel Selbstvertrauen aufzubringen. Allerdings, und das hängt sicherlich mit meiner persönlichen Veranlagung zusammen, besteht dieser gehörige Schubs nicht in einem Zwang sondern in geduldiger Überredungskunst seitens meiner Herrin und wenn sie es schließlich geschafft hat, so kannst du dir sicher sein, dass ich mich keine 2 Meter von ihr entferne, wenn wir draußen sind.

Um noch einmal auf deinen Vergleich zurückzukommen, so vermute ich mal, dass Damenbekleidung in deiner Beziehung einen ganz anderen Zweck erfüllt, auch wenn du bestimmte Stücke mittlerweile als angenehm empfindest. Und wenn wir schon irgendeine Messlatte ansetzen, so bedenke bitte, dass du konsequent keusch gehalten wirst, was ich mir so sehr wünsche, was aber bei der Entfernung zu meiner Herrin nicht praktikabel ist. Entscheidend ist doch, das wir beide, jede(r) auf seine/ihre Art ein kleines Glück gefunden hat und das ist doch schließlich auch was wert, oder?

Alles Liebe

Katrin

Noch nicht im KG aber trotzdem artig ...

P.S. Wo ist eigentlich Arti verschwunden?

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ArtiCd
___†___
Nordhorn


Jedem Tierchen sein Plesierchen

Beiträge: 299

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Arti ist nicht verschwunden Datum:22.12.02 11:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Katrin und Zofe Ria
und alle anderen!

Arti ist hier, ist nicht verschwunden!
Hatte mich nur einige Tage nicht zu Wort gemeldet, da mal wieder ein schöner Traum gestorben ist. Fragt mich aber bitte nicht nach dem "Warum", das möchte ich hier nicht diskutieren.
Zu eurer Diskussion über das Tragen von Damenkleidung in der Öffentlichkeit kann ich nicht viel sagen. Ich habe nicht das Bedürfnis, en femme rauszugehen. Ich kann mir das eigentlich auch nur vorstellen, wenn mich eine Herrin entsprechend energisch "schubsen" würde, z.B. um die Zeit in Frauenkleidung wegen nötiger Erledigungen nicht unterbrechen zu müssen.
Wie ich ja schon mehrfach gesagt habe, spielt für mich der Zeitfaktor beim ununterbrochenen Tragen von Frauenkleidung eine große Rolle und vor diesem Hintergrund kann ich es mir auch vorstellen, in (dezenter) Damenkleidung in die Öffentlichkeit zu gehen.
Ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2003!
ArtiCd

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Katrin
Sklave/KG-Träger

Berlin


Mein Geschlecht habe ich Kopf, nicht zwischen den Beinen ...

Beiträge: 80

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Spiel oder Realität Datum:22.12.02 16:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Arti,

es tut mir sehr leid für dich, dass dein Traum zerplatzt ist. Ich glaube viele können nachvollziehen, wie einem da zu Mute ist. Kopf hoch, irgendwie geht es schon weiter und vielleicht findest doch irgendwann mal den Deckel, der auf deinen Topf passt.
Was die kurze Diskussion mit Ria über die Damenkleidung in der Öffentlichkeit anbelangt, ging es mehr darum, den Zusammenhang zwischen den kleinen Erfolgserlebnissen, dem Selbstvertrauen und dem Wachsen der Bedürfnisse ein bisschen zu veranschaulichen. Ich denke, dass sich vieles, sinngemäß zumindest, verallgemeinern lässt.
Oops – hoffentlich habe ich mit der letzten Bemerkung nicht allzu viele Kritiker auf den Plan gerufen .
Ansonsten wünsche ich dir und auch allen anderen ebenfalls eine frohe Weihnacht und ein gesundes neues Jahr.

Liebe Grüße
Katrin

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gira
Einsteiger



leben und leben lassen

Beiträge: 19

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Spiel oder Realität Datum:23.12.02 23:36 IP: gespeichert Moderator melden


hallo bernard, und alle anderen

Zitat:
"...und wenn es aber plötzlich darum geht, diese Fantasien zu realisieren, dann müssen wir feststellen, dass man manche Träume eben doch nicht in aller Konsequenz ausleben will oder kann."
*und braucht dann eine auszeit? eine herrin mit sehr viel einfühlungsvermögen,denn sonst sind sehr schnell grenzen überschritten..

Weise Worte, die sich jeder merken sollte, bevor dem Partner Vorwürfe gemacht werden.
*dieses kann ich nur unterstreichen!!!!!!

Kopfkino und Realität; das alte Spiel. Wer weiß im vorhinein, was besser ist?
*niemand,weiß im vorhinein was besser ist..deshalb sollte man ja versuchen immer wieder über alles zu reden..aber sicher nicht gleich aufgeben...

Hatte mich nur einige Tage nicht zu Wort gemeldet, da mal wieder ein schöner Traum gestorben ist.
schade arti, ist der traum wirklich gestorben?
katrin sagt: zerplatzter traum ...wird wohl eher so sein..
schöne träume sterben doch nicht, man muss dem traum eine chance geben, sonst bleibt es immer ein traum. Und wie sagt man für jeden topf gibt es einen deckel,
ich wünsche dir, du ihn bald findest...

thema:"Damenkleidung in der öffentlichkeit"
dieses ist sicher immer ein problem,und wird sich so schnell wohl nicht ändern...
viele behaupten tollerant zu sein, sind es aber nicht.
obwohl viele der herren, in damenkleidung, sogar sehr "erotische Frauen" sind und von vielen frauen neidisch bewundert werden.

jetzt wünsche ich allen ein frohes Weihnachtsfest
Liebe Grüße
Gira





Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «1 [2] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.