Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Im Swingclub mit KG?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Lady_Fem Volljährigkeit geprüft
Keyholder



Alles im Griff

Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:27.11.17 18:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dirk
Es ist mal wieder so viel dass ich nicht richtig weiß wie ich anfangen soll.

Ja Dirk, das ist noch Spiel und als solches sollte es man immer betrachten.

Das Öl ist eine eigenständige Sache und hat nichts T&D zu tun. Man kann es mischen, ja, wie so vieles. Somit bist du von dem von mir beschriebenen Zustand noch weit entfernt. Aber das kommt noch, denn so wie du deine Eheherrin mom. beschreibst, wird sie diesen Weg finden.

Minzöl
Mein lieber Dirk, das ist nur billiges unreines Öl. Das ist nur eine kleine Stütze um deinen Platz zu finden, mehr nicht. Zur Abstrafung werden andere Mittel eingesetzt. In diesem Fall aufgetragen.
Da dies für dich jetzt schon heftig ist, klammer ich das mal aus.

Freigang
Nun wenn eine Person, wie ich es bin, so etwas sagt, ist immer ein Hintergedanke mit dabei.
Denn auch dies ist eine Konditionierung.
2-3 Tage oder sogar eine Woche täglich 2-3 mal richtig rangenommen und von heute auf morgen einfach das Schloss zulassen.....
Nun Dirk, welche glatte Wand willst du denn hoch gehen ?


Anfänger
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wir, mein Ehemann und ich, waren auch mal Neulinge. Das war eben vor knapp zwanzig Jahren. Von daher gesehen bin ich dann schon wieder Steinzeit.


Cuckolding
Ja ich weiß, die Oberlehrerin. Ich bitte euch, insbesondere deine Frau, sich da nochmal Gedanken darüber zu machen. Ob ihr wirklich diesen Weg weiter beschreiten wollt. Das du Dirk, deine Frau anhimmelst ist klar. Dafür sorgt der Samenstau. Doch wie sieht es mit deiner Frau aus. Wird sie dich auf längere Zeit gesehen noch als Gefährte und Ehepartner wahrnehmen können ?
Ich kann jeden Morgen aufwachen und gerade und immer noch verliebt in die Augen meines Mannes schauen. Das dicke rote Schwielen meiner Handschrift seinen Hintern zieren ist eine andere Sache, denn ich sehe immer noch meine Mann. Doch als Cuckold...!??


Lernprozess
Schön wenn ich für euch den Turbo gezündet habe, da gibt es noch viele schöne Sachen die man Machen und entdecken kann.
Wichtig sind die Grundsätze die ich euch schon aufgezeigt habe.
Zwei Gesichter, Augenmerk,Verantwortung und Respekt.
Das gilt für die Tops nicht für das Männchen, denn der bekommt den Respekt „eingebläut“.
Es sind nicht die Wunden auf der Haut, die heilen keine Frage. Es sind die auf der Seele, die gefährlich sind.


In diesem Sinne
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:28.11.17 08:51 IP: gespeichert Moderator melden


Guten Morgen Lady_Fem,
Erst einmal ganz herzlichen Dank für ihre vielen Hinweise, Sie haben meinen beiden Damen hier eine Menge Dinge zum Nachdenken gegeben, dazu wollen sie sich in den nächsten Tagen zusammensetzen (alleine, ohne mich).

Meine Frau hat sich Ihre Hinweise jedenfalls mehrfach durchgelesen und ich habe den Eindruck, dass Sie bei Ihr den Grundstein für eine "schärfere Gangart" gelegt haben: Gestern Abend im Bett hat sie mir jedenfalls wieder die Hände fixiert und sich meinen nackten Po aus der Nähe angesehen. Ihr Kommentar: "Hätte schon Lust, Deinen Knackarsch mit ein paar roten Striemen zu verzieren...". Als die Kinder im Bett waren, wollte sie, dass ich ihr in den Sauna-Keller Folge, wir haben da auch eine Kletterwand mit Liege - für Sportübungen - da hat sie mich fixiert und dann mit einem Holzlöffel aus der Küche ihre ersten Spanking-Übungen gemacht. Zuerst vorsichtig, später aber kräftiger, das tat schon ziemlich weh. Irgendwann ist sie dann auf einen Bratwender umgestiegen (Metallgriff, breite Kunststoff-Fläche vorne) und hat ein paarmal kräftiger durchgezogen: Autsch - am Ende hatte ich Tränen in den Augen, habe bei jedem Schlag gezuckt und vor Schmerzen gejammert.

Für meine Frau war das nur eine erste Übung, zum testen, ob sie Spaß an der "schärferen Gangart" hat - sie meinte "klares Ja - wäre für sie schon sehr erotisch gewesen, mir ("starkes Geschlecht") mal den Po zu versohlen - sei sowieso überfällig gewesen..." Zum Schluss, im Bett, hat sie mich allerdings in den Arm genommen und wieder getröstet...

= = =

Heute früh waren einige rote Striemen an meinem Po und das Sitzen tut gerade ziemlich weh...

Heute Abend ist wieder Massage bei meiner Schwägerin angesetzt, meine Frau meint, ich solle mir Mühe geben, dann hätte sie auch eine "nette Überraschung" für mich...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Dirk-NRW am 28.11.17 um 09:11 geändert
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady_Fem Volljährigkeit geprüft
Keyholder



Alles im Griff

Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:28.11.17 14:39 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Guten Morgen Lady_Fem,
Sie haben meinen beiden Damen hier eine Menge Dinge zum Nachdenken gegeben, dazu wollen sie sich in den nächsten Tagen zusammensetzen (alleine, ohne mich).

Meine Frau hat sich Ihre Hinweise jedenfalls mehrfach durchgelesen und ich habe den Eindruck,

Hach, schön zu lesen dass meine Mühen sich gelohnt haben.

Zitat

Zum Schluss, im Bett, hat sie mich allerdings in den Arm genommen und wieder getröstet...


Da hat sie alles richtig gemacht. Das "auffangen" ist in jeder Session ein wichtiger Part. Da sich der Bottom ja völlig ausliefert.
Leider wird es selten erwähnt oder garnicht gemacht. Ich weiß es nicht.

So Dirk
Hiermit stelle ich die Kommunikation hier in diesem Threat weitestgehend ein. Alles was jetzt folgt musst du nicht wissen bzw wirst du früh genug erfahren.
Ich erwarte dass sich deine Damen hier im Forum anmelden und mich via PM kontaktieren.
Und du wirst schön brav hier diesen Threat mit Erlebnissen am Leben erhalten.

In diesem Sinne
Lady_Fem
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 557

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:28.11.17 15:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo lieber Dirk,
ja, ich bin glücklich das die lange Zeit der Keuschhaltung am Wochenende für dich zu Ende ging, und jeder hier ist darüber froh gewesen, hast du dich ja vorbildlich verhalten und liebevoll gegenüber deinen Damen, alle Achtung.Für sie hoffe ich das du das beibehält was du ja nicht gemacht hast in der Vergangenheit.
Nur denke ich hast du einen Reifeprozess durchgemacht und auch neues dazu gelernt so das es dazu nicht mehr kommen wird.
Auch bin ich froh das ihr hier die Hilfe und Ratschläge erhaltet von unserer Lady Fem die wirklich klasse ist und deren Meinung ich auch teile obwohl ich nicht vom Fach bin, trotzdem ist es mir immer ein Vergnügen ihre sachlichen Posts und Tipps zu lesen.
Durch diese Tipps und eure Grundbeziehung habt ihr nun die Möglichkeit viel mehr heraus zu holen und neuen Schwung einzubringen.
Geht das gemeinsam und immer in Eintracht an und achtet aufeinander das ist wichtig.

LG
Leia

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 557

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:28.11.17 15:40 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Ehefrau/Schwägerin von Dirk,
ich möchte hier auch einmal ein paar persönliche Zeilen an euch beide richten.Hauptsächlich aber an die Ehefrau.
Zum einen war ich am Anfang als das hier begann etwas geschockt und entsetzt dachte ich mir was soll das liebt sie ihn noch, achtet sie ihn noch?
Das waren meine Fragen liebe unbekannte Ehefrau.
Aber das Bild wandelte sich als ich immer mehr Einblick in ihre Ehe, die Familie, ihre Schwester und fühlte das da viel Wärme, Liebe und auch Zuneigung unter euch herrscht, das ist nicht immer so und Welt verständlich gerade in der heutigen Zeit.
Dann haben wir hier im Forum gelesen und mitbekommen wie sehr Dirk gelitten hat es schwer war für ihn, ihr habt ihn ja sehr gereizt ihm schwer zugesetzt in vielen Punkten, müssen wir jetzt nicht drauf eingehen denke ist allseits bekannt.
Dann kam das letzte T&D wo ich mir dann Sorgen machte als es Probleme gab mit den Hoden, aber da wurde mir bewusst das auch bei Ihnen oder darf ich vll jetzt Du sagen wäre leichter für mich auch sehr besorgt warst und dann ihr ein schönes WE hattet.
Etwas liegt mir noch auf dem Herzen an das ich trotz meiner Therapie dauernd denken musste deshalb konnte ich auch nicht früher schreiben.
Zum Thema "Andere Männer und das der Sex mit deinem Ehemann in Ordnung ist bzw er dir zu lieb ist"
Dazu möchte ich noch was sagen wenn ich darf.
Ich hatte das in ähnliche Form auch mal allerdings war da der Fall ein wenig anders als bei euch.
Es ist schon lange her da stand ich auch auf solche Männer und mochte diesen Sex der war einfach geil und bombastisch, ich verstehe das keine Frage.
Nur sind diese Typen nicht lernfähig sie achten gewöhnlich nicht die Frauen zumindest habe ich damals diese Erfahrungen gemacht und ganz besonders sind die nicht da wenn man sie braucht, in Notlagen
Heute bin ich eher die romantische Frau aber jeder mag es eben anders und das ist ok, ich respektiere alles solange es von beiden gewollt ist.
Zu euch denke ich das dich dein Mann vll zu sehr liebt um dich härter anzupacken kann vieles eine Rolle spielen solltet ihr mal bereden ansonsten musst du es ihm zeigen was dir gut tut oder findet etwas das ihr beide mögt.
Einen guten Einstand habt ihr ja gefunden durch das ihr die Ratschläge von Lady umsetzt finde ich gut auch das ihr da sehr umsichtig und gut aufpasst aufeinander.
Hoffe ich bin jetzt nicht zu weit gegangen ist mir nur wichtig gewesen das los zu werden.
Ihr könnt mich auch jederzeit erreichen wie auch Lady Dem wenn Bedarf ist

Ganz liebe Grüß
von
Leia

PS
Hab noch was vergessen.
Danke lieber Dirk, für deine Antwort du hast die mir nicht geschuldet aber ich hab mich umso mehr darüber gefreut, vielen herzlichen Dank.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:29.11.17 01:12 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Lady_Fem,
nochmals ganz lieben Dank für Ihre ganzen Tipps - meine Frau meldet sich in den kommenden Tagen bei Ihnen, sie freut sich schon darauf, von Ihnen Tipps und Ratschläge zu bekommen - kann allerdings sein, dass es bis zum Wochenende dauert: Sie will das unbedingt selbst machen, damit ich keinem Zugriff auf Ihre PMs habe.

Meine Frau selbst schätzt sich so ein, dass als Keyholderin schon relativ erfahren ist, weiß aber auch, dass sie im Bereich "weibliche Dominanz" noch ganz am Anfang steht. Heute Abend hat sie einmal google bemüht und ist auf die Suche nach einem SM-Club im Umkreis gegangen, sie würde dort gerne einmal zusammen mit Ihrer Schwester "reinschnuppern", eine Art "Praktikum" machen, sich mal das "Equipment" erklären lassen, einige praktische Tipps abholen und auch - falls möglich - bei 2...3 Sessions "hospitieren", ggf. auch selbst mal "die Peitsche schwingen". Sie überlegt auch, die erste Profi-Session mir mir von einer Profi-Domina machen zu lassen und dabei genau zuzusehen - damit wir hier möglichst schnell "auf Speed" kommen.

Auch nach den letzten Erlebnissen heute Abend (Bericht weiter unten) habe ich bereits jetzt ein flaues Gefühl in der Magengegend.


= = =

Hallo Leia,
nochmals ganz lieben Dank für Deine netten Zeilen - ich freue mich, dass Du meine Texte liest und dass sie Dir etwas bedeuten - es hilft mir, wenn ich meine Erlebnisse und Gedanken hier aufschreiben kann und es freut mich, zu wissen, dass Du, Lady_Fem und eine ganze Menge mehr Menschen sich dafür interessieren.

Deine Einschätzung, dass einen "Reifeprozess" durchgemacht habe, würde ich bestätigen, aber ich fürchte, dass Du mit Deiner Einschätzung bzgl. meiner ständigen Masturbation "dass es dazu nicht mehr kommen wird" eine zu positive Meinung von mir hast - ich denke, dass ich wahrscheinlich doch sehr schnell "rückfällig" werde - das denkt zumindest meine Frau, und ich glaube, sie hat nicht ganz unrecht.


= = =

Meine heutigen Erlebnisse als "Hobby-Masseur": Pünktlich um 19.00 Uhr traf ich bei meiner Schwägerin ein, klingelte und sie machte mir sofort die Tür auf - bereits komplett nackt - ihre 1A-Super-Titten rauben mir wieder einmal den Atem - und strahlte mich über's ganze Gesicht an. In der Hand hielt sie allerdings ein "BDSM-Paddle", welches sie durch die Luft sausen lies, dabei begrüßte sie mich mit den Worten: "Deine Frau meinte, ich solle auch einmal ausprobieren, ob mir die 'etwas härtere Gangart' auch so viel Spaß macht, daher habe ich mir in dem Erotik-Shop am Bahnhof dieses Teil..." - Paddel zischt durch die Luft - "...und diese zwei Dinger..." - sie hält irgendetwas schwarzes in der Hand - "...besorgt".

Als sie meine verwunderten Blicke sieht, zieht sie mich in Ihre Wohnung, schließt die Tür und zeigt mir ihre neuesten Errungenschaften: Das eine ist ein Knebel für den Mund, das andere Teil erkenne ich nicht, daher hält sie es mir vor die Nase und sagt: "Das ist ein Anal-Plug, der ist für Deinen Knack-Arch, anschließend mache ich damit..." - das Paddel zischt durch die Luft - "...ein paar zusätzliche, hübsche Striemchen darauf - Los geht's - mach Dich nackich!"

Was für eine Ansage, da beeile ich mich und ziehe mich auf der Stelle aus, will in Ihr Schlafzimmer gehen, aber sie bedeutet mir, ins Wohnzimmer zu gehen, und zwar zu einem kleinen, aber massiven Beistelltisch aus Holz. Ansage: "So, jetzt leg Dich mal mit dem Bauch nach unten auf den Tisch und dann streck den Po raus". Ich mache, was sie mir befiehlt und spüre, wie sie mit dem Paddle sanft über meinen Po streichelt, dann zwischen meinen Beinen, die Hoden hoch, über den Penis, dann wieder auf den Po, dann - ZACK - ein stechender Schmerz in meinem Po, dann geht das streicheln wieder los - ich bin super geil - dann wieder ZACK - diesmal die andere Pobacke, stärker als beim ersten mal.

Nach ca. 5 Minuten - mein Po muss schon ziemlich glühen - meint sie: "So, jetzt reck mal Deinen Po schön vor... brav... schau mal, das hilft" und sie streichelt mir eine Salbe drauf, dann fühle ich, wie ihre Finger die Po-Ritze runterfahren und mein Po-Loch suchen. Ihre Finger finden es, dann fühle ich dort etwas kaltes, und ihre Finger dringen in meinen After ein - Gleitgel - sie nutz Gleitgel! Dann drück sie meinen Oberkörper weiter runter und ich spüre hartes, kaltes Gummi an meinem Po: Sie versucht, den Anal-Plug in meinen Arsch zu drücken - sehr geiles Gefühl, aber als sie stärker drückt, auch schmerzhaft. Sie drückt weiter, ich kann den Widerstand meines Schließmuskels spüren, die Schmerzen nehmen zu, sie drückt stärker, pumpt ein wenig rein-raus-rein-raus, drückt dann plötzlich stärker und mit einem gefühlten "plopp" rutscht der Plug schließlich in meinen Arsch.

Zufrieden klatscht sie mir mit ihrer Hand auf meinen nackten Arsch, dann befiehlt sie: "Jetzt den Po nochmals raus... genauso.... Moment" -
- ZACK - der Klatscher ist noch stärker als die vorangehenden, danach streichelt sie wieder über meinen Po, meine Hoden, meinen verschlossenen Schwanz - klar tun die Klatscher weh, aber es ist auch irgendwie geil, sich so hinzugeben - KLATSCH - ihre Schläge werden langsam routinierter

Nach ein paar Minuten meint sie, dass sie jetzt geil sei, und geleckt werden möchte, ich soll ins Schlafzimmer gehen, mich hinlegen, sie kommt sofort und würde sich auf mein Gesicht hocken - "Facesitting". Genauso läuft's: Ich liege auf ihrem Bett, sie kommt rein, hockt sich über mich und lässt sich so auf mein Gesicht herb, dass ihre süßen Schamlippen genau auf meinem Mund landen. Ich strecke meine Zunge aus, zerteile ihre Schamlippen, dringe in ihre feuchte Lustmuschel ein und rieche und schmecke den geilen Saft ihrer Weiblichkeit - ich bin wieder im Himmel - ich liebe das... Ich lecke und lutsche wie ein wahnsinniger, höre meine eigenen, schmatzenden Geräusche, der Geruch und Geschmack ihrer M*se nehmen an Intensität zu - einfach geil. Ihre Erregung nimmt zu, sie bewegt ihren Unterleib, ruckt hin-und-her, drückt ihren Unterleib nun auch gegen meine Nase. Alles ist nass, meine Nase dringt in Ihre Schamlippen ein, danach meine Zunge, ich lecke ihre weiblichen Säfte dort raus, sie stöhnt, bockt, ihre Säfte fließen und fließen.

Ich bleibe mit meiner Zunge an ihrem Kitzler, lecke wie ein wahnsinniger, dann dringe ich wieder in Ihre M*se ein, genieße dem intensiven Geruch und Geschmack, die Bewegungen ihres Beckens werden noch intensiver, da endlich ist es so weit: Sie schüttelt sich, ihr Unterleib zuckt, ihre Vagina verkrampft sich, und ich bin mit meinem Kopf mittendrin in ihrer weiblichen Lust, dem intensiven weiblichen Geruch und köstlichem Geschmack ihrer Vagina - quasi in der "Pool-Position" - für mich das schönste, vorstellbare Erlebnis überhaupt...

Danach will sie wieder in den Arm genommen werden, ich darf dabei ihre herrlichen Brüste streicheln und kneten. Wir küssen uns, streicheln uns, genießen Haut-an-Haut, mein bester Freund drückt dabei an ihren Po. Sie fühlt darüber, spielt mit dem Metallgefängnis herum, fühlt, wie prall mein Schwanz wieder ist und motiviert mich schließlich, mit der Massage zu beginnen: "Danach habe ich noch eine sehr schöne Überaschung für Dich...", dabei lächelt sie wieder - sie ist wirklich ein Traum!

Also, Los geht's: Die Wärmedecke brauchen wir heute nicht, uns ist beiden sehr warm, aber Handtücher natürlich, Öl, das Teil zum Aufwärmen - und los geht's: Ich schenke mir hier mal die Beschreibung der Massage, ich wiederhole mehr oder weniger das Programm der Vorwoche, versuche "tantrische Elemente" einzubauen, d.h. im Wesentlichen, dass ich sie "ranhalte", sie also an ihren intimen Stellen nur ganz sanft, fast schon zufällig berühre. Das ist letzte Woche ganz gut angekommen, und mir hat's auch Spaß gemacht, zur Abwechslung mal wenigstens eine der beiden Damen etwas warten zu lassen.

Irgendwann gib's für sie dann die zweite Erlösung des Abends: Ich streichele sie dabei gerade mit meiner Hand, habe drei Finger in Ihrer M*se und kann die konvulsivisch Zuckungen ihrer Vagina fühlen und sehen - einfach nur geil, wie meine Schwägerin aussieht, wenn sie ihren Höhepunkt hat - das schnelle Atmen, die bildschönen, festen Brüste, ihre halb geschlossenen Augen - ich bin wieder mal im Himmel.

Als sie nach ihrem zweiten Höhepunkt so langsam wieder zu Atem kommt, meint sie, dass es "jetzt wohl Zeit für die Überraschung sei", öffnet das Fußkettchen, an dem sie den kleinen Schlüssel meines Peniskäfigs befestigt hat und fordert mich auf, mich hinzulegen. "Ich soll Dir ganz liebe Grüße von Deiner Frau bestellen, sie sagt, Du sollst es genießen - sie meint, dass eine gewisse "Lady-Fem empfohlen hat, Dich drei Tage hintereinander frei zulassen und es sowieso überfällig sei, dass Du meine M*se richtig kennen lernst - und - unter uns - das sehe ich genauso".

Ich bin total perplex, glaube das jetzt nicht, aber der Peniskäfig ist tatsächlich ab und mein Schwanz hat sich ruck-zuck zu seiner vollen Größe aufgerichtet: Prall, Dick, die Eichel Feuerrot und glänzend. Meine Schwägerin legt sich auf's Bett, auf den Rücken, ihre Beine leicht geöffnet und leicht angewinkelt, ihre Schamlippen perfekt: Leicht geschwollen, leicht geöffnet, glitzernden Tröpfchen ihres Lust-Sekret sind zu sehen - Perfekt.

Ich kann es immer noch nicht fassen, beuge mich zu ihr hinunter, streichle ihre perfekten Brüste, küsse sie. Sie schließt die Augen, hält mich an meinem Hinterkopf, wir Küssen uns weiter, also ich in sie eindringe: Ich spüre die Wärme, enge und Feuchtigkeit ihrer M*se, ihre M*se macht ein leicht schmatzendes Geräusch. Ich dringe tiefer ein, spüre, wie sie mir mit ihrem Unterleib entgegenkommt, wir küssen uns immer noch, die ganze Zeit. Sie stöhnt leicht, fast unhörbar, kommt mir mit ihrem Unterleib noch weiter entgegen, ich dringe Zentimeter-für-Zentimeter in sie ein, bis ich schließlich bis zum Anschlag ihr bin. Ich kann fühlen, wie sie ihre Vaginal-Muskeln anzieht, sie prüft, wie hart mein Schwanz ist, dann wird gevögelt: Rein, raus, rein, raus - die Enge und Feuchtigkeit ihrer M*se ist einfach phantastisch. Wir küssen uns die ganze Zeit, es ist ein zärtlicher fi**k, wir genießen es beide.

Irgendwann spüre ich ein Ziehen in meinen Lenden, unserer beider Bewegungen werden fordernder, sie kommt mir immer stärker entgegen, ihre Vagina saugt meinen Schwanz regelrecht auf, als sie ihren dritten Höhepunkt des Abends bekommt: Ihre Vagina zuckt und melkt meinen Schwanz ab - das ist dann auch für mich zu viel und ich ergieße mich in Ihrer fo***e - ein Traum: Mein Schwanz zuckt und spritzt, ihre himmlische M*se melkt meinen Schwanz regelrecht - ich bin im Paradies!

Meine Schwägerin umklammert mich mit ihren Beinen, hält mich mit ihren Beinen fest, drückt ihre herrlichen Brüste an meine Brust und murmelt mir ins Ohr: "Jetzt hast Du das erste mal in mir abgespritzt - das war sehr schön" und dann tatsächlich: "Danke..." und sie lächelt mich zärtlich an. Ich bin sprachlos, küsse sie zärtlich, genieße ihre Brüste auf meiner Brust und dann laufen mir doch tatsächlich Tränen über die Wange: Ich bin von der Zärtlichkeit und Ihrer Liebe einfach überwältigt.

Wir liegen noch mehrere Minuten eng umschlungen im Bett, küssen uns, streicheln uns, genießen die Zärtlichkeit danach - in diesem Moment bin ich einfach glücklich - die Sekunden fließend dahin, plätschern durch die Zeit, der Moment ist einfach perfekt - ich bin im Paradies. Am liebsten würde ich ewig so bei ihr bleiben, mindestens bis zum kommenden Morgen, aber die Anweisungen meiner Frau waren eindeutig (sie hat das bestimmt geahnt): Ich soll um spätestens 23.00 Uhr wieder zu Hause sein - es wird also Zeit.

= = =

Wieder zu Hause riecht meine Frau an mir, an meinem Mund, meinen Fingern, sogar an meinem Schwanz. Sie strahlt mich an - ihre Schwester hat ihr mittels WhatsApp bereits alles mitgeteilt - und fragt: "Und, wie war es, mit meiner Schwester zu schlafen...? Ich bin schon ganz eifersüchtig – Du hast ja schon seit ein paar Wochen nur noch Augen für sie…. Hast Du es genossen...?" Ich kann nur nicken, ich denke, mein Blick sagt mehr als tausende Worte. Dann küsst mich meine Frau auf den Mund, zieht mich zu sich herunter und sagt: "Ich soll Dir ausrichten, dass sie das sehr gerne gemacht hat und dass es ihr etwas bedeutet hat, mit Dir zu schlafen“. Dann noch ein Kuss „Sie sagt, das vorhin war für sie der beste Sex der letzten 9...12 Monate - und wir wissen beide, das will etwas heißen…“

Ich bin gerührt, verstehe jetzt, dass die beiden Damen das von Anfang an geplant haben, bei dem Satz "...dass es ihr etwas bedeutet hat, mit Dir zu schlafen." wird mir regelrecht flau im Magen - ich bin überwältigt von der Liebe meiner Frau und der Zärtlichkeit ihrer Schwester. Dann streichelt meine Frau noch meinen Schwanz, holt sogar noch Öl, massiert mich da unten und holt mir am Ende noch einen runter, dabei murmelt sie: "So, diesesmal noch, morgen früh wird Dein Schwanz wieder verschlossen, dann fängt der Erst des Lebens wieder an.". Mit diesen Worten dreht sie sich um und ist ruck-zuck eingeschlafen.

Ich selbst kann wieder einmal nicht einschlafen, deshalb stehe ich nochmals auf und tippe diese Zeilen...

Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:29.11.17 09:30 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Schwägerin hat mir gerade eine super-süße WhatsApp gesendet: Sie sitzt seit 8.00 Uhr im Büro, ist total zufrieden und denkt die ganze Zeit an gestern Abend. Gerade eben hätte sie bereits die dritte Kollegin angesprochen, was den los sei, dass sie so zufrieden aussieht? Geantwortet hat sie ganz allgemein, dass sie gestern Abend einen sehr schönen Abend hatte und jetzt eben einfach gut gelaunt ist.

Zu mir schreibt sie dann noch: "Nochmal Danke Dirk, für den wunderschönen Abend gestern... es hat mir viel bedeutet und ich platze vor Stolz, Dein Sperma jetzt gerade in meinem Bauch zu tragen..." und dann noch ganz viele Küsschen

Ganz ehrlich: Ich habe in meinem Leben schon mit ein paar Frauen geschlafen, aber das hat mir noch keine gesagt...
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 557

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:29.11.17 16:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo lieber Dirk,
sicher deine Frau kennt dich schon lange weiß was du denkst und fühlst im Gegensatz zu uns hier.
Nur bedenke bitte eines, in dir steckt mehr als du denkst vertraue dir da einfach ein bißchen mehr und gehe das ganze positiv an dann wirst du erstaunt sein was da alles möglich sein wird bei dir.

Ich bin eine Frau, der Romantik und Zärtlichkeit, ja Geborgenheit wichtig sind in meinem Leben in der Sexualität.Natürlich kann es auch mal wilder sein und leidenschaftlich klar aber das ist nicht der punkt.
Was ich sagen möchte ist einfach gesagt zu dem was da bei euch so lief und wie es deiner Schwägerin jetzt gerade geht.
So sollte es jeder Frau gehen, jede Frau sehnt sich danach ja jede Frau verdient das.
Auch das dafür sie dafür die oder der richtige Partner findet so wie du es ja in dem Falle wohl warst den es hat wohl alles gestimmt obwohl deine Damen ja nicht gerade wenig Partner in letzter Zeit hatten.

Was den Bereich weibliche Dominanz angeht solltet ihr euch an Lady Fem halten wie gesagt nur am Anfang nicht zu heftig halten, das ist ein breites Spektrum ich bin da zwar nur Laie was das praktische angeht allerdings kanne ich da einiges an Büchern.
Aber die kennt auch sicher Lady Fem ansonsten könnt ihr gerne mich per PM fragen werde dir dann Auskunft geben.
Auch was Massagen angeht da gibt es auch so einiges solltest du im Internet gucken.

LG von mir auch an deine Damen

Leia
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Blitz
KG-Träger

31***




Beiträge: 139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:29.11.17 23:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dirk
Erst einmal zu der Frage Sauna und KG.
Heute ist bei mein Saunatag dazu trage ich gerne meine Hodengewicht von 1 kg und seltsamerweise fühlt es sich kühl an. Aber mit meinem Looker 2 gibt's es auch keine Probleme.

Ich kann dich gut verstehen wenn du das Bedürfnis hast dein Erlebtes hier niederzuschreiben. Dafür danke ich dir.
Nach den erfüllten Orgasmen der letzten Tage wir wohl eine längere Zeit der Keuschhaltung auf dich zukommen. Bei deinen umtriebigen Damen wird dir sicher nicht langweilig. Ich bin seit 27 Tagen ohne O und glaube das es dieses Jahr auch nichts mehr wird.
Was das Dienen angeht so kann ich dir das Catonium in Hamburg empfehlen. Dort haben meine Dame und ich an einer CFNM Party teil genommen. Eine tolle Location und nette Menschen. Seit dem bin ich sehr aufgewühlt. Meine Dame hat Spaß daran mich anderen Damen zur Benutzung anzubieten.
Mein gestreifter Hintern war das Resultat der Nacht. Gerne wäre ich bis an meine Grenze geführt worden aber die Damen sind da sehr einfühlsam und Save.

Es gibt bestimmt viele Männer die dich um deine Beziehung zu den beiden Damen beneiden um mehr freut es mich das ihr (so wie es scheint) mit Eifersucht keine Probleme habt und wisst wie ihr damit umzugehen habt.

Ich wünsche euch alles Gute und würde mich freuen weiter von euch zu hören.

Blitz

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:01.12.17 01:51 IP: gespeichert Moderator melden


Kurz der Status:
- Ich bin seit drei Tagen wieder dauergeil, und zwar ziemlich intensiv: Nach der "Überdosis" Sex am Wochenende und am Montag Abend bin ich seit Dienstag Früh wieder fest verschlossen, die konsequent Keuschhaltung ist für mich heute, am dritten Tag, fast unerträglich - ich denke, dass mein Körper die Sperma-Produktion angefahren hat und sich so eine Art "Samenstau" bildet. Wie Lady_Fem schon angedeutet hat: „Welche glatte Wand willst Du denn hochgehen?“

- Heute Früh in der U-Bahn habe ich bereits jedem weiblichen Wesen nachgesehen – jede auch nur ansatzweise zu erkennende Brust, jeder kurze Rock und jedes hübsche weibliche Bein trifft mich wie ein Vorschlaghammer

- Danach im Großraumbüro bei meinem Kunden sitzt am Gang gegenüber eine Blondine mit Brüsten, die sich hinter einer weißen Bluse deutlich abzeichnen – habt Ihr eigentlich eine Vorstellung davon, wie schwer es ist, sich da auf komplexe Konzeptunterlagen zu konzentrieren?

- Dann später zu Hause: Meine Frau trägt trotz des beginnenden Winters einen Minirock. Als sie sich einmal bücken muss, weil ihr „versehentlich“ die Servierte runtergefallen ist, sehe ich, dass Sie unter dem Minirock leider keinen Slip an hat – Ihre blank rasierte Muschi mit den süßen Schamlippen sind deutlich zu erkennen – und das am Abendbrottisch, an dem auch unsere Kinder sitzen – so ein kleines Biest

- Heute Abend, nach der Tagesschau – die Kinder sind schon weg, ihre Smartphones und Tablets quälen - kommt dann noch meine Schwägerin auf einen „Spontanbesuch“ vorbei. Was meint Ihr wohl, was sie an hat…? Eine weiße, eng geschnittene Bluse, unter darunter: Nix – kein Unterhemd, keinen BH und wenn sie die Jacke ihres Kostüms lässig öffnet (ganz aus versehen natürlich…) sind deutlich ihre Brustwarzen zu sehen. Ich sehe sie an, sie schaut zurück, Ihr Blick genau in meine Augen, dann Ihr super-süßes, unschuldiges Lächeln, und dann versteifen sich ihre Brustwarzen… Ich sehe das natürlich, sie sieht, dass ich das registriere – dann lächelst sie mich unschuldig-süß an, errötet sogar leicht (kann man das eigentlich einstudieren...?) und sagt: „Sorry Dirk, aber ich bin gerade etwas geil… wenn ich ehrlich bin, müsste meine süße kleine Freundin da unten mal wieder anständig geleckt werden…“ – bei diesen Worten und ihrem Blick bestand bei mir akute Herzinfarkt-Gefahr

- Das hört meine Frau natürlich, lächelt ebenfalls und meint im normalsten Tonfall der Welt zu Ihrer Schwester: „Aber das ist doch kein Problem – geht doch kurz runter in den Sauna-Keller, da bist Du absolut ungestört – ich passe so lange hier oben auf.“ Und zu mir: „Nun mach schon, worauf wartest Du…?“ – mir dämmert es langsam, dass meine beiden Damen auch diese Aktion wahrscheinlich wieder vorher geplant haben – angefangen von dem Mini-Rock meiner Frau ohne Höschen, der weißen Bluse mit nix drunter meiner Schwägerin und jetzt dieser „Rettungseinsatz M*se Lecken“ im Sauna-Keller – die Vorstellung war schon irgendwie Theatereif

- Aber wie auch immer: Ich war hilflos wie das berühmte Kaninchen, was vor der Schlange sitzt und sich nicht rühren kann – ich glaube, mir stand der Mund offen und es kann gut sein, dass mir der „Sabber“ aus dem Mund raus lief… Jedenfalls steht meine Schwägerin auf, legt mir sanft eine Hand auf die Schulter, gibt mir einen Kuss auf die Wange und murmelt mir ein „Schhhh…. Sei leise – Eure Kinder“ zu und geht ganz leise runter in den Keller

- Meine Frau dann fordernder: „So los jetzt…“ – und ich wache langsam aus der Schock-Starre auf und gehe ebenfalls in den Keller runter. Unten ist meine Schwägerin unten rum schon nackt, liegt auf der Sportliege, hat die Beine auseinander, schaut mir in die Augen und sagt: „Nun mach schon – sie leckt sich schließlich nicht von alleine.“ – Wow, was für ein Spruch, was…?

- Naja, ich mache mich also an die Arbeit – mein fest verschlossener Schwanz kämpft gegen sein Gefängnis an, drückt wie wild und versucht, den PK zum Platzen zu bringen. Der einzige Effekt sind heftige Schmerzen bei mir, aber dem kleinen Mann ist das natürlich egal

- Ich lecke also – meine Schwägerin ist tatsächlich geil bis unter die Haarspitzen – ich bin ja mittlerweile wirklich ein Experte im Bereich der weiblichen Anatomie, Flora und Fauna und kann die Mösen meiner Frau und Ihrer Schwägerin sowohl am Geruch und am Geschmack erkennen und glaubt mir – eine Frau, die geil ist, erkenne ich an den Mösensäften blind. Ich lecke also und da stöhnt meine Schwägerin laut auf und sagt: „Das ist guuuuut…“ und dann noch: „Schade, dass Dein dicker Schwanz verschlossen ist… ich würde ihn jetzt soooo gerne in mir spüren…“ und natürlich setzt sie irgendwann dem Ganzen noch das Krönchen auf mit „…ich hätte ja soooo gerne eine frische Portion von Deinem Sperma in mir – es ist ja jetzt bereits vier Tage her, dass Du Deinen Samen in mich gespritzt hast, aber das männliche Sperma hält sich ja leider nur drei Tage… ich brauche also so langsam wieder eine neue Füllung in meinen Bauch…“ - ich bin wirklich fassungslos, über diesen Dirty-Talk...

- Spätestens mit diesem Spruch hat sie mich an den Rand des Wahnsinns gebracht – ich lecke, lutsche, sauge, das einzige Geräusch ist das Schmatzen meines Mundes und meiner Zunge in Ihrer Vagina, als sie dann auch ihren Höhepunkt hat: Sie hält meine Kopf fest, presst ihn fest auf ihre Vagina, so dass ich wieder einmal die Zuckungen Ihrer M*se fühle, spüre, wie sich ihr Unterleib verkrampft, wie die Feuchte in Ihrer fo***e mit einem Schlag zunimmt, wie der Geruch ihrer Mösensäfte herber wird – Leute, Ihr wisst ja, dass ich es liebe, Mösen zu lecken – glaubt mir – für mich ist dies das Paradies

- Nachdem sie wieder zu sich gekommen ist, bedankt sie sich wieder artig bei mir (gute Kinderstube halt…), zieht sich ihre Knack-Arsch-Jeans an und stopft sich ihre Bluse in die Hose – Ihre Brüste versuchen dabei, die Bluse zu sprengen – sie ist oben rum so eng, dass ich annehme, dass sie im Grunde zwei Nummern zu kleine ist – das Biest hat sie wahrscheinlich extra heute Nachmittag genau für diesen Anlass gekauft

- Jedenfalls zieht sie sich wieder an, geht hoch, lächelt meiner Frau zu, die beiden machen die „Ghetto-Faust“ und meine Frau kommt mir die Kellertreppe mit den Worten entgegen: „Spielerwechsel – jetzt bin ich dran…“

- Wieder einmal fällt mir regelrecht die Kinnlade runter, bei dieser Selbstverständlichkeit, mit der sich meine beiden Damen bei mir sexuell bedienen – irgendwie ist das schon ziemlich heiß, was die beiden Damen sich da so angewöhnt haben und wie Kollege „Blitz“ hier im Forum gepostet gibt es wahrscheinlich den einen oder anderen männlichen Kollegen hier im Forum, der mich beneidet. Aber: Freunde, mit verschlossenem Schwanz zwei super-scharfen Mädels die Muschi lecken zu müssen / zu dürfen, selbst geil bis unter die Haarspitzen, und ohne eine echte Chance, selbst zum Zuge zu kommen – Leute, das ist zwar geil, aber ganz ehrlich: Mein Schwanz in seinem PK bringt mich wieder einmal um…

- Ohne in die Details gehen zu wollen: Selbstverständlich kümmere ich mich auch um meine süße Ehefrau, selbstverständlich hat sie innerhalb von 5 Minuten einen wunderbaren Höhepunkt, selbstverständlich ist mein Mund und mein Gesicht komplett nass von de köstlichen Sekret aus ihrer himmlischen fo***e und selbstverständlich gehe ich selbst bei der ganzen Aktion wieder leer aus – Kurzfassung: „Samenstau Endstadium“

- Wieder oben im Wohnzimmer zurück sind beide Damen relaxed, freuen sich und genießen es, sich mir gegenüber wieder einmal recht freizügig zu zeigen: Die Brüste beider Damen sind eher weniger als mehr bedeckt, meine Frau gewährt mir völlig ungeniert einen recht freizügigen Einblick auf Ihre Schamlippen, die natürlich wieder einmal leicht geschwollen und leicht geöffnet sind und natürlich ist die Feuchtigkeit zwischen ihren Schamlippen wieder zu erahnen und das Lächeln, was mir meine Schwägerin zuwirft und der Blick, mit dem sie mich ansieht, müsste eigentlich wegen versuchter Unzucht mit Gefängnis bestraft werden - es ist zwar geil, aber die beiden Damen machen sich im Grunde einen Spaß daraus, mir einzuheizen und mich dann "hängen" zu lassen - T&D halt...

- Jedenfalls fangen die beiden ein ganz sachliches Gespräch an – natürlich über ihr Lieblingsthema "Sex". Natürlich geht es darum u.a. auch über mich, wie sie sich organisieren und wie sie mich zwischen sich aufteilen, wer welche "Rechte" haben soll. Am Ende legen sie sogar einige „Spielregeln“ fest. Ich habe nicht mitgeschrieben aber die wichtigsten Punkte waren:
o Meine Schwägerin hat meine Frau gefragt, ob sie mich am kommenden Wochenende wieder „ausleihen“ könne – sie würde lieber mit mir Sex haben, als mit Tom und Tom gerne absagen
o Meine Frau meint dazu „Grundsätzlich kein Problem“, aber stellt sich ein wenig schützend vor mich und stellt klar: „Von mir aus ist auch Sex ohne Gummi für mich ok, aber dann nur mit ihm – wenn es neben Dirk noch andere Männer geben sollte, muss klar sein, dass Du nur mit Dirk ohne Gummi Verkehr hast." und dann: "Mir ist egal, mit wem Du ohne Gummi vögelst, aber wenn Du Dir dazu Dirk aussuchst, ist es nur er – keiner sonst – es steht ja auch seine Gesundheit auf dem Spiel“ - finde ich irgendwie klasse, dass meine Frau hier so klare Regeln aufstellt

o Dazu die Schwägerin: „Deal – aber das gilt dann auch für Dich“
o Meine Frau: „Keine Ahnung, was das jetzt wieder soll – ich habe im Gegensatz zu Dir schließlich immer Gummis genutzt, wenn ich mal fremd gevögelt habe…. Aber klar, why not - Deal“
o Dann stellt meine Frau klar: „Und ich bestimme, wann mein Mann abspritzen darf – sonst niemand“
o Sichtlich wenig begeistert, leicht meckernd, kommt aber dann doch ein kleinlautes „OK…“ von meiner Schwägerin - was soll sie auch einwenden? Ich bin immer noch mit meiner Frau verheiratet...
o Und dann noch die Ansage meiner Frau: „Jetzt bleibt Dirk erstmal für mindestens zwei Wochen verschlossen – nach dem fast schon exzessiven Sex am letzten Sonntag und Montag ist jetzt mal wieder etwas Disziplin nötig.“ Punkt.
o Auch hierzu kommt keine Wiederrede von meiner Schwägerin – was soll sie auch groß machen…?

= = =

Was ist sonst noch so passiert…?
- Die „Hospitation“ im Domina-Studio in Düsseldorf hat geklappt: Samstag Nachmittag ist um 14.00 Uhr für 1 Std „Theorie“ (Kostüme, diverse Toys, Pitschen, Wips etc., Bondage / Fesseln, ein wenig Psychologie), danach dürfen sie noch zwei Stunden / bei zwei Sessions zusehen und – wenn sie das möchten -auch selbst mal „zulangen“. Der ganze Spaß kostet für beide Damen zusammen 200€ - keine Ahnung, ob das ein "Schnapper" ist, aber der Termin steht - mir wird ehrlich gesagt etwas anders zumute, wenn ich daran denke...

- Nachdem sich meine beiden Damen heute Abend über ihre künftigen „Spielregeln“ geeinigt haben, hat meine Schwägerin entschieden, dass sie ihrem Freund Tom für Samstag Abend absagen will, sie wolle den Abend lieber mit mir verbringen – das würde ihr mehr bringen

- Den Abend saß meine Schwägerin die ganze Zeit auf dem Sessel neben mir, sie hat fast die ganze Zeit mit mir Händchen gehalten, mich zumindest berührt. Die Verabschiedung war dann wieder sehr zärtlich: Sie hat mich in den Arm genommen, dabei ihre Brüste an meinen Oberkörper gedrückt, über die Hose gestreichelt, mir mega-geil in die Augen gesehen, wieder dieses unschuldige-süße Lächeln – ich schmelze dabei im wahrsten Sinne des Wortes dahin

- Als meine Schwägerin weg ist, wollte meine Frau noch eine Fuß-Massage: Mit dem Minirock sitzt sie so auf der Couch, dass ich freie Einsicht auf Ihr Allerheiligstes habe, sie tut so, als würde sie das nicht interessieren, ich massiere ihre Füße, knie schließlich vor ihr und küsse ihr irgendwann sogar ihre Füße – unfassbar – das hat’s letzte Woche noch nicht gegeben, aber ich bin einfach unendlich geil…. Der Geruch ihrer fo***e ist für mich dabei fast schon körperlich greifbar und mein Schwanz versucht wieder einmal, mich umzubringen – ich habe ein Gefühl, als würde ichgleich vor Geilheit platzen, als hätte ich das Sperma bis in die Augen stehen… was für eine Gemeinheit, die männlichen Triebe so auszunutzen!

= = =

@Blitz: Danke für Dein nettes Feedback – mir tut es wie gesagt gut, mir hier alles von der Seele schreiben zu können und ich halte Euch gerne auf dem Laufenden. Zum Thema „KG in der Sauna“ ist weiter oben glaube ich schon alles gesagt worden

@Leia: Auch Dir ganz lieben Dank für Deine wieder einmal sehr netten und einfühlsamen Worte. Ich sehe das auch so wie Du, dass die Chemie zwischen meiner Schwägerin und mir am Montagabend einfach sehr, sehr gut gepasst hat und – ja klar – hast Du recht, wenn Du sagst, dass jede Frau es verdient, so – wie soll ich sagen - geliebt zu werden. Mal schauen, was die Zukunft so bringt, auf jeden Fall ist es schön, von zwei Frauen so viel Liebe zu empfangen – auch wenn der Preis der ist, dass ich sie sexuell bedienen muss / darf und sexuell selbst „an der kurzen Leine“ gehalten werde

@Lady_Fem: Meine Frau hat versucht, sich hier im Forum zu registrieren – das hätte sie ohnehin gemacht – und sie freut sich schon sehr darauf, von Ihnen Tipps zu bekommen und sie findet Ihre Idee auch gut, dass ich davon nichts wissen soll, aber über die Ergebnisse hier im Forum berichten soll. Zitat: „Wow – das ist ja mal eine geile Idee….“ und grinst dabei spitzbübig. Ihr Nickname ist „Lady_NRW“, aber irgendwie hat bei der Registrierung etwas nicht geklappt – der Nickname ist jetzt jedenfalls reserviert, aber sie kann sich nicht anmelden und bekommt auch keine eMails (z.B. bei Passwort reset) – das Forum hier ist technologisch wohl nicht der allerneueste Stand der Technik… mal schauen, vielleicht klappt’s ja am Wochenende oder vlt. repariert das ja irgendjemand… sie bleibt auf jeden Fall dran.
Meine Schwägerin hat kein Interesse daran, sich hier anzumelden, sie steht eher auf normale Sachen / „Vanilla-Sex“ – sie fand den „Schnupperkurs Spanking“ am Montag Abend „naja… ok“ (im Sinne einer Abwechslung), aber so richtig ist es nicht ihr Ding – dafür habe sie mich einfach zu gern / zu lieb und will mich auch eher beschützen – sie leidet schon immer mit mir, wenn mich meine Frau so lange keusch hält…


Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 126

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:01.12.17 03:12 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kann vor lauter Geilheit nicht schlafen... es war auch ein hundsgemeiner Tipp von Lady_Fem, mich erst an 2...3 Tagen hintereinander ganz oft kommen zu lassen und dann meinen Schwanz von jetzt auf gleich wieder fest zu verschließen... Sch...!

Habe gerade versucht, meinen KG aufzubekommen: Nix

Habe dann versucht, meinen Schwanz rauszuziehen - wieder nichts

Danach habe ich ersucht, mir trotz KG einen runter zu holen - auch nichts

Habe dann an meinen Fingern gerochen, da war noch ganz deutlich der Fotzen-Duft meiner Schwägerin zu riechen - ich sehne mich danach, meinen Schwanz wieder in Ihrer göttlichen Pussy zu versenken und mich in ihr ergießen zu dürfen... Mensch, habe ich wieder einen Druck!

Nächster versuch: Das Kopfkissen zusammen geknüllt und dann versucht, mich am Kissen zu befriedigen: Stoßende Bewegungen, immer wieder - nichts - außer, dass ich immer geiler werden

Dann habe ich mir einen kleinen, aber sehr starken Vibrator meiner Frau geholt und ihn einfach an den KG gehalten - schon besser, hier habe ich etwas gefühlt... also stärker dran gehalten, leider war das ziemlich laut, irgendwann dreht sich meine Frau um, öffnet die Augen, schaut mich total verärgert an und fragt nur: "Sag mal, spinnst Du...?"

Ich bin jetzt wirklich erschrocken, fühle mich erwischt (zu recht), Sie ist jetzt total sauer. Ohne ein weiteres Wort zu sagen, richtet sie sich auf, klopft sich auf die Oberschenkel und befiehlt: "So, Hose runter und hier hinlegen!" und dann - unfassbar - legt sie mich über's Knie und bearbeitet bestimmt 5 Minuten lang mit Ihren nackten Handflächen meinen nackten Arsch. Klatsch - klatsch - klatsch - das tat RICHTIG WEH, irgendwann jammer ich: "Aua - Ahhh - Autsch...", später dann "Bitte nicht... KLATSCH - Autsch - Klatsch - Aaahhh". Irgendwann tun ihr, glaube ich, selbst die Handflächen weh und sie hört auf, danach dreht sie sich um und schläft auf der Stelle wieder ein...

= = =

Mein Arsch brennt jetzt wie Feuer, meine Geilheit ist wie weg, ich bin jetzt ziemlich frustriert, die Tränen stehen mir in den Augen - sowohl wegen dem Schmerz, aber auch, weil ich so dämlich war und mich habe erwischen lassen, und - vor allem - aber wegen der Demütigung, dass ich eine Tracht Prügel von meiner Frau bekommen habe - und dann auch irgendwie das Gefühl, dass ich das auch verdient habe...

Ich versuche, an etwas Angenehmes zu denken - ich möchte jetzt wirklich einschlafen - und denke an Montag Abend, an meine Schwägerin, Ihre wunderbaren Brüste und Ihre warme, feuchte fo***e... daraufhin meldet sich wieder mein Schwanz, der versucht, sein Gefängnis zum Platzen zu bringen - jetzt habe ich zusätzliche Schmerzen im Schwanz - Jetzt aber nichts riskieren - um Himmels Willen, nicht nochmal meine Frau aufwecken... Aaahhhh!
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady_Fem Volljährigkeit geprüft
Keyholder



Alles im Griff

Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 09:52 IP: gespeichert Moderator melden


Ach.... hundsgemeiner Tipp..!
So Dirk.
Du möchtest mich also, nur weil ich deiner Eheherrin helfe dir deinen Platz zu zeigen, meine Tipps und mich als hundsgemein zu bezeichnen.

Gut!

Dann bitte ich deine Eheherrin dass sie mir die Ehre erweist und du diese kleine Aufgabe für mich erledigen musst.
https://www.bizinfosys.com/sentences-wri...rk-NRW021220173
So als kleine Sühne mir gegenüber

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Lady_Fem am 02.12.17 um 10:34 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Blitz
KG-Träger

31***




Beiträge: 139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 11:59 IP: gespeichert Moderator melden


Herzlichen Glückwunsch Dirk
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady_Fem Volljährigkeit geprüft
Keyholder



Alles im Griff

Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 14:00 IP: gespeichert Moderator melden


Aha
Gegen 11o Uhr zuletzt online und jetzt 13:57 Uhr schon 100 mal diesen Satz geschrieben
Nicht schlecht
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sir Dennis Volljährigkeit geprüft
Keyholder

Hannover


S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit

Beiträge: 755

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Dungeondogmaster  
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 15:53 IP: gespeichert Moderator melden


Bin auch erstaunt Lieber Dirk wie du das geschafft hast...

Und hat das geklappt das deine HErrin sich hier anmelden konnte?


S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit (mein exsklave H.F.B.)

wo immer du auch bist, es ist okay so wie es ist

Das Avatar zeigt meinen Huddel im Kg :-D

Meine Story im Jugendschutzboard

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschi512 Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 134

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 19:01 IP: gespeichert Moderator melden


Da nach 13:00 Uhr noch kein Satz geschrieben war ist die Erklärung wohl recht einfach: Der Schutz gegen Copy & Paste auf dieser Homepage basiert ausschließlich auf JavaScript. Für die temporäre Deaktivierung von JavaScript gibt es sowohl diverse Ableitungen im Netz als auch Plugins für diverse Browser die das auf Knopfdruck machen. Danach geht das über Copy and Paste innerhalb von Minuten ...

Ich möchte allerdings noch anmerken, dass der Link hier öffentlich gestanden ist und jeder Leser dieses Forums dies hat machen können.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Keuschi512 am 02.12.17 um 19:03 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sir Dennis Volljährigkeit geprüft
Keyholder

Hannover


S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit

Beiträge: 755

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Dungeondogmaster  
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 19:28 IP: gespeichert Moderator melden


Keuschi. wer macht sich denn die Mühe den copy paste aus zu schalten..

Vielleicht hat das ja seine Herrin besagt "Lady_Fem hat dir befohlen das du das machst "

Es wird ja auch alles so gemacht wie Lady_Fem hier sagte :-D
S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit (mein exsklave H.F.B.)

wo immer du auch bist, es ist okay so wie es ist

Das Avatar zeigt meinen Huddel im Kg :-D

Meine Story im Jugendschutzboard

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschi512 Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 134

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 19:36 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Keuschi. wer macht sich denn die Mühe den copy paste aus zu schalten..


Die verlinkte Homepage ...

Zitat

Write Your Sentences
You have been sentenced to writing sentences.
You must write the following sentence 100 times (sorry, copy/paste does not work here).


Damit sollten wir das Thema jetzt abschließen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady_Fem Volljährigkeit geprüft
Keyholder



Alles im Griff

Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 21:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Keuschi512
Danke für deine technische Erklärung. Ich muss zugeben, hiervon habe ich nicht viel Ahnung. Aber das muss ich auch nicht. Wobei der Begriff "Bot" mir schon etwas sagt.
Ja du hast recht, es war öffentlich und jeder konnte darauf zugreifen. Doch ihn so zu diskreditieren ? Na, ich weiß nicht. In jedem Fall denke ich mir mein Teil.
Keuschi ich wünsche dir noch eine gute Zeit

In diesem Sinne
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 560

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:02.12.17 22:34 IP: gespeichert Moderator melden


Ich lese hier schon seit geraumer Zeit mit. Nun möchte ich auch mal meinen Senf los werden.

Zitat

Aha Gegen 11o Uhr zuletzt online und jetzt 13:57 Uhr schon 100 mal diesen Satz geschrieben Nicht schlecht



Zitat

meine Tipps und mich als hundsgemein zu bezeichnen.


Eine Aussage so zu verdrehen nur um eine Strafe (Das Sätze Schreiben) zu provozieren halte ich für eher unangemessen.

Natürlich war die Idee (2-3 Tage volles Programm und dann garnix) hundsgemein. Aber das soll ja auch so sein. Würde mir jemand so etwas vorwerfen, ich würde mich breit grinsend für das Kompliment bedanken. Aber von dieser Aussage darauf zu schließen, daß auch Diejenige die diese Idee gegeben hat hundsgemein sei, ist aus meiner Sicht einfach nicht gerechtfertigt.







Zitat

Habe gerade versucht, meinen KG aufzubekommen: Nix

Habe dann versucht, meinen Sch****z rauszuziehen - wieder nichts

Danach habe ich ersucht, mir trotz KG einen runter zu holen - auch nichts


So lange sich das alles noch im gemeinsamen Konsens bewegt würde ich einfach sagen: Tja, Pech gehabt.

Ansonsten :
https://www.allesbeste.de/wp-content/upl...emel-4200_1.jpg
Und das Ende eines Löffelstieles zum Schutz der Haut unterlegen.

HeMaDo

Meine Geschichten:
Neue Horizonte
Neue Horizonte 2
Schloss Fähenberg

Kurzgeschichten:
Ihr Weg
Martha
Beute
Ostern

Charaktere von "Neue Horizonte" und "Schloss Fähenberg"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(8) «1 2 3 4 5 [6] 7 8 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.07 sec davon SQL: 0.04 sec.