Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Eine NOvembervariante
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  Eine NOvembervariante Datum:05.11.18 19:10 IP: gespeichert Moderator melden


Nachdem ich mich nach wie vor für so plus/minus zwei Wochen und meine Gelegenheitsschlüsselverwahrerin das natürlich weiß, kam letzte Wo von ihr der Vorschlag, dass sie den November komplett auf auf Alkohol verzichtet und ich solle doch solange auf was Anderes verzichten.
Etwas schwer getan hab ich mich mit der Entscheidung, schließlich bin ich bereits seit dem 17.10 verschlossen.
Aber ihr könnt es euch ja denken, letztendlich habe ich zugestimmt. Schlüssel habe ich aber momentan selbst, bzw. ist er im Kitchen-Safe. Dieser öffnet Montag Frühs so knapp, dass mir grad die Zeit zum selbst Reinigen und wieder "anziehen" bleibt. Dabei nutze ich im Wechsel beide Steelheats. Den etwas größeren Alten und den kleineren Aktuellen.
Rest gilt für beide Seiten auf Ehrenwort. Die räumliche Entfernung macht eine 100%ig Kontrolle ja unmöglich.

Als Erleichtung dabei darf ich versuchen mich anal zu Melken, während sie auch alkoholfreies Bier trinken darf.

Wenn wir das mit den NOvember so schaffen, wird es für mich ein neuer Rekord. Der Bisherige ist schon jetzt ab Mittwoch abends eingestellt.
Denke dass wird eine interessante Zeit...
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3794

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Eine NOvembervariante Datum:09.11.18 22:37 IP: gespeichert Moderator melden


@SeMoO

Und? Wie läuft es? Bist Du noch verschlossen? Oder musste der Kitchen-Safe geknackt werden?

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:10.11.18 06:53 IP: gespeichert Moderator melden


Es läuft noch. Dank der stressigen Arbeit (Autohaus und Reifenwechselsaison) habe ich die Woche gut überstanden. Der Safe ist also noch heil.

Heute früh, ich muss zur Sonderschicht in die Arbeit, bin ich eine Stunde vor dem Wecker aufgewacht, weil ich, ganz natürlich, eine Erektion hatte und zusätzlich ganz knapp vor einem Höhepunkt stand. Ohne dass ich mich an ihn erinnern kann, wäre das wohl ein feuchter Traum geworden.

Allerdings habe ich mich wohl mit der Öffnungszeit vertan. Statt am Mo gegen 6 Uhr öffnet er irgendwann Nachts. Deshalb findet der Reinigungsaufschluss erst am Di statt

Es war eine gute Idee von mir, den alten, etwas Größeren zu nehmen: Ich schlafe durch und das Klappern von PA fällt in der Arbeit nicht auf. Trotzdem wird dann erstmal auf den Kleinen (Steelheart II) gewechselt.

Vosichtshalber bring ich heute aber den Tresorschlüssel zu meiner Bekannten, dann kann ich jederzeit und falls auf meiner Seite Willensschwäche droht, auf die ultimativ sichere Variante wechseln.

Noch kann ich den Verlauf nicht absehen, wenn es aber gut läuft, trag ich mich mit dem Gedanken die Abmachung zu verlängern.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:14.11.18 07:20 IP: gespeichert Moderator melden


Mit heute sind es vier Wochen und damit, seit ich einen KG, bzw. eine Schelle besitze, ein absoluter Rekord.

Der Reinigungsaufschluss am Montag in der Früh hat prima geklappt. Ich war so müde und es war so wenig Zeit, dass ich an alles gedacht hatte, nur nicht an Erleichterung. Der Nächste ist am Samstag Abend, da gehe ich aus und bleibe die Zeit frei, falls sich was ergibt. Danach geht es wieder hinter Blech.

Allgemein habe ich mich inzwischen mit dem ständigen und erhöhtem Erregungslevel arrangiert. Es wird mehr als üblich auf die weiblichen Formen geachtet. Wenn sie dann auch noch angenehm verpackt sind, kann es zu spontanen Erektionen kommen, die aber hinter dem Blech für Aussenstehende unsichtbar bleiben. Was allerdings weg ist, sind akute Geilheitsschübe, wo man unbedingt Kommen möchte.
Als Ausblick auf die noch ausstehenden zwei Wochen, bin ich sehr optimistisch. Auch wenn ich das Verschlossensein und die Restzeit ständig im Bewusstsein habe, sollte es nicht allzuschwer werden durchzuhalten, bzw. es nicht schwerer als bis jetzt werden. Schhauen wir mal, wie es in einer Woche sein wird.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Freak



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:14.11.18 14:24 IP: gespeichert Moderator melden


Hi SemiO,

Danke für Deinen sehr ehrlichen Bericht, gefällt mir sehr gut, wie Du Deine Geilheit beschreibst, geht mir gerade genauso. Einfach Durchhalten!
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:18.11.18 19:55 IP: gespeichert Moderator melden


Dankeschön Honey, ich bin dabei.

Ein kleiner Zwischenbericht zu knapp über der Halbzeit des NOvembers und in meiner 5. Woche:

Das Bedürfnis eine Erleichterung zu bekommen war werktags fast vollständig weg. Die Grundgeilheit lag bei ca. 20%. Jetzt zum Wochende ist sie auf 40% gestiegen. (Zur Wertung: 100% wäre ein Höhepunkt, 0% eben völliges Desinteresse). Die nächtlichen Funktionsstests von Klein-SeMoO gibt es zwar nach wie vor, was ja prima und wünschenswert ist, aber sie sind nicht mehr vollständig. Ich schlafe deshalb auch durch und wache frühs auch auch "normalen" Gründen auf und nicht deswegen auf.
Passend dazu ist der Vorfall von heute früh:
Nach dem eher fadem Ausgehen in Freiheit am Samstag abend, dass einzig Interessante daran war das völlig ungewohnte und deshalb schräge Gefühl der Freiheit, habe ich mich nicht gleich wieder hinter "Schloss und Riegel' gebracht, da ich völlig müde war und praktisch mit dem ins Bett Gehen eingeschlafen bin.
Allerdings bin ich heute Morgen von einem angehmen Gefühl dort unten aufgewacht, bzw. Aufgeschreckt. Dadurch habe ich mich selbst erwischt, wie ich an mir rumgespielt habe. Das Level von 75% hat mich dann aufwachen lassen. Natürlich habe ich sofort abgebrochen, durch den Schreck des Aufwachens war dann sowieso erstmal nichts mehr. Warum ich das erwähne? Nunja zum Einen um Euch dran teilhaben zu lassen, zum Anderen um zu schildern , dass die Erektion beileibe nicht vollständig war...

Nach diesem "Projekt" wird es wohl paar Tage dauern bis alles wieder normal ist. Sorgen mache ich mir deswegen aber nicht.

Den heutigen Vormittag habe ich dann in dem billigen China-Voll-Teil, sogar incl. dem mitgelieferten (winzigen) Plug sozusagen als Strafe und um eventuelles Onanieren völlig zu unterbinden verbracht und seit Mitrag wieder in der altgedienten Schelle.
Allgemein gestaltet sich die keusche Zeit zunehmend zäh zwar nicht wegen einer akuten und höchst dringlichen Geilheit, sondern rein im Kopf durch das Bewusstsein verschlossen zu sein. Natürlich gebe ich nicht auf und mache mich mit festem Willen auf in die nächste Arbeitswoche. Am Mittwoch sind dann fünf Wochen geschafft. Mit immer positiv Denken ist es leichter.

Wo ich mir im Moment noch unschlüssig bin, ist wie ich mit dem Schlüssel verfahre, noch liegt er frei im Bad auf der Fensterbank. Ich habe mir folgende Optionen überlegt, keine finde ich bis jetzt als das einzig Wahre:
1. Kitchen-Safe bis Mittwoch, dann Reinigung und nochmal überlegen.
2. Kitchen-Safe bis nächste Woche Montag, Reinigung und dann auf zum Endspurt.
3. Schlüssel in den Tresor, dessen Schlüssel ist bei meiner, immer noch abstinenten Bekannten und ich würde ihn mir dann am Sonntag, den 2.12 dort holen. Zwei Wochen geht maximal bei der Hygiene ohne Aufschluss. Oder
4. es in Kombination so zu gestalten, dass es den völligen Aufschluss erst am 5.12 gibt. Dann hätte ich genau sieben Wochen durchgehalten. Mehr als doppelt solange wie die bisherige maximale keusche Zeit.


Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3794

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Eine NOvembervariante Datum:18.11.18 20:48 IP: gespeichert Moderator melden


@SeMoO

Jetzt ist bei mir der Groschen gefallen ... Der Kitchen-Safe ist nicht der Tresor ... das sind zwei unterschiedliche Geräte, die beide der Schlüsselverwahrung dienen, der erste mit Zeitschloss und der zweite mit einem normalen Schloss, dass von Deiner Bekannten kontrolliert wird. Sowas muss einem aber erst mal erklärt werden *g*

Aus meinen eigenen Langzeitversuchen kann ich berichten, dass mir am Ende die reine Anzahl Tage zu wichtig zu werden drohte und ich mir das Führen von Statistiken und Ankreuzen / Nachzählen im Kalender bewusst verboten habe, so dass ich jetzt im Rückblick nur noch sagen kann, es waren mehr als 100 Tage, aber ich weiß ehrlich nicht, wie viele genau. Das eigentliche Ziel bestand für mich darin, die durchgängige Tragbarkeit zu beweisen. Dabei hatte ich den Schlüssel auf der Ecke des Schreibtisches sichtbar liegen und konnte beim finalen Aufschluss nicht umhin, zu bemerken, dass er eine Lücke in der Staubschicht hinterlassen hat, wo er die ganze Zeit über lag.

Es fällt mir schwer, Dir zu raten. Ich wüsste wohl, welche der Optionen mich anmachen würde: Dann käme der Schlüssel in den Tresor und wahrscheinlich würde ich sie vielleicht sogar zu einer Verlängerung überreden, z.B. ob sie bis zum Silvester-Sekt auf Alkohol verzichten kann, so dass Du eben vorher auch kein Feuerwerk kriegst ... Aber es muss eben für Deine Situation passen. Und wenn Du Dich noch an Reinigungsaufschlüsse klammerst, frage ich mich, ist entweder der KG Schuld, oder ist da andersherum noch ein Rest von minimalem Einfluss, ein kleines bisschen Kontrolle, die Du nicht abgeben magst? ... am überzeugendsten für mich war es übrigens, den KG nach einem Vollbad bewusst auszuziehen und abzuschnüffeln ... da es nur nach Badezusatz roch, musste wohl aller Urin weg sein.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:18.11.18 22:11 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, das sind 2 Paar unterschiedliche Stiefel, private_lock: Einmal wo ich selbst etwas Kontrolle habe um meine Bekannte aus der Pflicht zu nehmen. Sie verwahrt ihn nur und ist keine Keyholderin im eigentlichen Sinn. Bis seltene, kleinere Sticheleien hält sie sich dabei bedeckt.
Und eben wo ich keine, bzw. deutlich weniger Kontrolle habe. Schlüssel bekomme ich nur anläßlich eines Besuches vor Ort, dann aber auch ohne Widerspruch.

Mit dem Zählen der Tage hast du recht, ich schau täglich auf den Kalender und führe in Gedanken meine Statistiken und hangele mich so von Tag zu Tage und von Woche zu Woche. Es wäre wohl tatsächlich geschickter und die Verschlusszeit leichter, wenn ich das irgendwie abstellen würde...

Wegen den Reingungsaufschlüssen und den 14 Tagen: Ich bekomme wohl ab und zu Vorstufen zu feuchten Träumen, die Überreste lagern sich unter anderem am PA ab und gerade da sind sie unmöglich, bzw. mit eben noch vertretbarem Aufwand zu entfernen. Das Zeugs möchte ich nicht ultralange im feuchten Milieu hinterm Blech haben. Alles andere, wie KG (Schelle) innen sauber zu bekommen oder sich um das Ding herum zu rasieren ist kein Problem. Das würde tatsächlich wochen- oder monatelang funktionieren. Kontrolle möchte ich eigentlich nicht behalten, auch keinen Rest. Wenn es zb. eine Partnerin gäbe, hätte ich absolut kein Problem das für unbestimmte Zeit zu "spielen" So in etwa frei nach dem Motto:
"Was du beschwerst dich nach x Wochen? Fein, dann können wir ja mit der Keuscheit anfangen!"
Nur habe ich diese Möglichkeit nicht.

Mein persönliches Ziel für die keusche Zeit waren vier Wochen, durch die Vereinbarung sind es halt deren sechs geworden. Länger möchte/wollte ich eigentlich nicht gehen.

Der Gedanke sie nach einer Verlängerung zu fragen, Weihnachten hatte sich da selbst vorgeschlagen, kam mir natürlich auch schon. Besonders in Zeiten mit regem Kopfkino. Ich müsste Lpgen, wenn ich das nicht zugeben würde. Allerdings habe ich das sofort und sehr konsequent beiseite geschoben.

Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 861

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:18.11.18 22:21 IP: gespeichert Moderator melden


also einen nach ZIG Tagen in der Zwischenzeit NIE für eine wirklich gründliche Reinigung aufgeschlossenen Schniedel möcht ICH als Frau ehrlich gesagt dann auch nicht mehr "befreien" wollen oder auch nur der Öffnung "beiwohnen" sollen *örks

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Moira am 18.11.18 um 22:26 geändert
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:18.11.18 22:26 IP: gespeichert Moderator melden


Doch, in einer Schelle wo durch den PA gesichert wird, kann man den "Kleinen" durchaus sehr sauber halten. Etwas Mühsam aber wenn man keine Wahl hat...
Einen zig Tage praktisch nicht oder nur rudimentär gesäuberten KG-Inhalt möchte ich mir auch nicht vorstellen müssen.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 861

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:18.11.18 22:34 IP: gespeichert Moderator melden


ja, ohne PA - und so weit ICH meine, zu wissen, hat der betreffende User keines und trägt auch kein entsprechendes Modell - sprechen "wir" da eben nicht über eine lediglich "staubfreie Zone" (vergleichbar der, die auf dem Schreibtisch verblieb) und ein leichter "Uringeruch" wäre da auch das Wenigste, was zu bemängeln wäre *igitt
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:19.11.18 07:11 IP: gespeichert Moderator melden


Auf in eine neue (Arbeits-) Woche

Viel zu berichten gibt es von gestern bis heute nicht, nur dass es sich mit Schelle "normaler" anfühlt als die Freiheit am Samstag. Ich habe sogar erstaunlicherweise besser geschlafen, wenn auch, wie immer auf Montag zu kurz.

Timer vom Kitchen-Safe steht jetzt auf Fr 06 Uhr. Je nach pers. Wohlbefinden und hygienischen Zustand wird entweder zum Reinigen aufgeschlossen und danach der KG-Schlüssel in den Tresor gelegt oder ohne Aufschluss bis Montag verlängert und Schlüssel auch in den Tresor. Am Wochende möchte ich aus Sicherheitsgründen auf gar keinen Fall einen Aufschluss, dieses war mir eine Lehre.

Danach schauen wir mal ob es eine oder zwei weitere Wochen werden.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
peter7447 Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Berlin, Deutschland


Für die Freude!

Beiträge: 232

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:19.11.18 12:55 IP: gespeichert Moderator melden


Ich empfehle Dir dringend nach Deinem Aufschluss eine Keuschheitszeit zu wählen, die mindestens genau so lange ist, wie die die Du grade überstanden hast. Der Moment nach dem Orgasmus an dem man erkennt, dass einem jetzt exakt nochmal das selbe Schicksal bevor steht ist wirklich magisch. So enorm niederschmetternd und deprimierend, dass es sexuell kaum was besseres gibt. Wirklich. Keuschheit ist (für mich) deswegen so geil, weil ich im Kopf weiß, dass es NICHT drum geht "irgendwie die sechs Wochen zu überstehen und dann ist alles wieder harmlos" ... sondern weil es eben ein Dauerzustand ist und ich weiß, dass ich vermutlich JEDEN Morgen meinens Lebens aufwachen werde mit dem KG zwischen meinen Beinen.

Denk mal drüber nach, ob das nicht auch für Dich das Richtige wäre.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Freak





Beiträge: 382

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Eine NOvembervariante Datum:19.11.18 15:08 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe ja auch keine Kontrolle mehr darüber und es ist schon beeindruckend wie sich das anfühlt. Vor allem wenn du auch nicht weißt wie lange du keusch gehalten wirst. Gestern abend sagte meine Freundin zu mir das sie dafür sorgt das ich nicht komme, weil es ihr gefällt das ich so kuschelbedürftig geworden bin.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 19.11.18 um 15:12 geändert


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:19.11.18 18:57 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
... Der Moment nach dem Orgasmus an dem man erkennt, dass einem jetzt exakt nochmal das selbe Schicksal bevor steht ist wirklich magisch....

... Denk mal drüber nach, ob das nicht auch für Dich das Richtige wäre.


Wenn man sich sowas für sich selbst vornimmt, ist der "Kick" deutlich geringer. Weil es ist ja keine Überraschung, man hat sich ja zu diesem Entschluss selbst durchgerungen bzw. überredet...

Deshalb kommt das für mich weniger in Frage.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:19.11.18 19:17 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Gestern abend sagte meine Freundin zu mir das sie dafür sorgt das ich nicht komme, weil es ihr gefällt das ich so kuschelbedürftig geworden bin.


Das und einiges mehr kenn ich ganz gut:

https://kgforum.org/display_5_2409_76670...highlight=SeMoO


Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:21.11.18 07:21 IP: gespeichert Moderator melden


Kleiner Zwischenbericht nach fünf Wochen:

Verschlossen zu sein ist sozusagen Alltag geworden. Es ist das gewohnte Tragegefühl, ich schlafe durch und es Zwickt und Zwackt praktisch nichts mehr. Ultimativ dringend ist der Drang nach Erleichterung auch nicht, das ist so eine Art Hintergrundrauschen. Mal "höre" ich es und mal eben nicht.

Den Kitchen-Safe, der auf Freitag 06 Uhr stand, habe ich auf Montag, gleiche Uhrzeit verlängert.

Da es so gut, beinahe einfach geht, werde ich wohl nächste Wo meine meine Bekannte fragen ob wir unsere Vereinbarung nicht doch verlängern. Evtl fragt ja auch sie...
Jedenfalls drängt sich mir zunehmend der mir von private-lock ins Ohr gesetzte Floh auf, ob ich will oder nicht...
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3794

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Eine NOvembervariante Datum:21.11.18 22:22 IP: gespeichert Moderator melden


Braver Floh *streichel*

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2020

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Eine NOvembervariante Datum:21.11.18 23:58 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Braver Floh *streichel*


Wollen wir hier einen Flohzirkus, dann noch von Ohrenflöhen?

Hieß das nicht „Auf zu neuen Ufern“ jetzt kommt so ein Viehzüchter und macht „Auf zu neuen Rekorden“ daraus.

Lach, wenn das Dir noch bekommt, nur zu! Frage sie...

Aber wenn Wünsche wahr werden? Wer weiß...

Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten Aktuell:Die schöne, lederne Isolationsmaske und Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla

Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eine NOvembervariante Datum:22.11.18 20:25 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, der Floh ist schon present. Er macht durchaus seine Arbeit.

Allerdings ist es grad emotional eine rasante Achterbahnfahrt.
Es geht vom sehr sehnlichen Wunsch und der Hoffnung das Experiment in paar Tagen beenden zu können und "Ach, das halt ich doch locker noch mindestens wenn nicht länger aus" im Sprung hin und her.
Es ist schwierig wenn man sowas nur mit sich selbst ausmachen kann/muss.
Da fehlt deutlich die externe Komponente...

Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.08 sec davon SQL: 0.02 sec.