Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Stories über Damen (Moderatoren: bluevelvet)
  Love
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Neelaa
Freak

Stuttgart


Be different, be unique

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Love Datum:26.07.19 14:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Freunde meiner Biographie,

ich denke aktuell sehr viel darüber nach diese Texte nicht mehr über diese Seite zu verbreiten. Die mangelhafte technische Umsetzung dieser Seite, das wenige Feedback, und die Jugendschutz regeln lassen mich daran zweifeln ob dies hier der richtige Ort ist.

Neelaa
Meine Vorstellung: Hallo

Meine Story: Love

Meine Tumblr Gallerie: Tumblr
Mail: [email protected]


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Teutates
Einsteiger





Beiträge: 15

User ist offline
  RE: Love Datum:28.07.19 12:24 IP: gespeichert Moderator melden


Das wäre schade. Wenn du das machst lass mich bitte wissen wo ich den Rest lesen kann.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
jonnyf
Freak

Neu-Ulm




Beiträge: 118

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Love Datum:28.07.19 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Neelaa,

die technische Umsetzung kann ich und will ich nicht beurteilen.

Deine Story aber schon: jetzt wird es so richtig interessant falls das geplante Hotel von dir im weiteren Ablauf beschrieben wird.

Und das Feedback wurde ja schon oft geschrieben - ich melde mich ja auch recht wenig.

Was aber nicht heisst, dass ich die Stories nicht gut finde.

Ein Chef meinte mal "solange ich mich nicht melde, ist alles in bester Ordnung"....

Mach weiter!

jonnyf

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Neelaa
Freak

Stuttgart


Be different, be unique

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Love Datum:03.09.19 17:56 IP: gespeichert Moderator melden


Geschlecht: Doll

Ich erblickte auf dem Bildschirm vor mir meinen verbunden Schritt den eine Kamera auf den Bildschirm warf. Lucy hatte mich vor etwa einer halben Stunde in das Behandlungszimmer gefahren und mir vorsichtig auf den gynäkologischen Stuhl geholfen. Nach fast 4 Wochen im Bett, war ich noch zu schwach zum selbst gehen. Mein ganzer Genitalbereich war dick verbunden und der Arzt und Lucy kümmerten sich rührend um mich. Starke Schmerzmittel ließen mich den ganzen Tag schlafen und mich nicht so sehr leiden. Die Katheter wurden 3 mal am Tag gewechselt. In den wachen Phasen blicke  ich auf die Filme und litt darunter nicht selbst Hand anlegen zu können. Ich war erregt wie eh und je, aber ich spürte mein Unterleib nicht. Mir war heiß und kalt und meine Gefühle fuhren Achterbahn. Ich konnte nichts dagegen tun und so gab ich mich meiner Gedanken hin.   Ich vertraute meinem Mann! Aber ich realisierte auch, das dieser Eingriff wirklich sehr groß war, da die Betreuung um einiges intensiver war wie bei den anderen. 

So saß ich nun im Behandlungszimmer, und wartete auf den Moment, wo mein Mann mir zeigte, was er mit mir gemacht hat. 

„Neelaa, heute ist es so weit. Ich bin wirklich gespannt, was du dazu sagst. Die Ärzte haben wunderbare Arbeit geleistet. Da diese eingriffe, in dieser Kombination einzigartig sind, hat die Heilung etwas länger als geplant gedauert. Auch wird die Heilung noch etwas brauchen, aber du kannst langsam wieder zurück in dein Leben. Aber du fragst dich sicherlich was wir alles gemacht haben. Zunächst haben wir bei dir eine Hysterektomie vorgenommen. Das heißt wir haben deine Gebärmutter und die Eierstöcke entfernt. Da es nicht geplant ist, das du Kinder bekommst, haben wir dich auch von den lästigen Monatsblutungen befreit. Deine Hormone werden gerade eingestellt und diese erhältst du seit ca. 3 Wochen schon mit deiner Nahrung.

Anschließend haben wir deinen G-Punkt mit etwas Eigenfett unter Spritzt und dieser ragt nun 1,2 cm in deine Höhle. Wenn du bereit zum Sex bist, wirst du merken, dass du viel mehr stimuliert wirst. Auch für deine Sexpartner wird sich dies wunderschön anfühlen. In einem weiteren Schritt haben wir deine Harnröhre in den Enddarm verlegt. Davon hast du noch nichts gespürt, weil ein Katheter bisher diese Funktion übernommen hat. Da alles schön verheilt ist, wird der Katheter heute ebenfalls entfernt. Lucy wird dir später helfen diese neue Funktion zu nutzten. Die Ärzte sagen das mit ein wenig Übung du das ganz bald wieder selbst steuern kannst. Wir haben deinen Scheideneingang im nächsten Schritt leicht verengt und in Richtung Damm verkürzt. So wirst du eine wunderbar enge Erfahrung für die kommenden Sexualpartner sein. Deine inneren Schamlippen haben wir entfernt und äußeren so reduziert, dass sie einen einheitlichen Abschluss haben. Herr Doktor Weber wird nun deinen verband abnehmen. Den letzten eingriff, werde ich dir anschließend erklären. Er ist etwas ganz Besonderes!“

Langsam lösten sie den Verband und ich starrte neugierig auf den Bildschirm. Langsam erblickte ich meine Pussy, aber ich erkannte sie nicht wieder. Wo früher meine eher wulstigen Schamlippen lagen, war nun alles glatt, nur noch ein kleines Loch war zu sehen. Drum herum war alles glatt und sah wunderschön aus. Aber dann erblicke das auch drüber, bis auf eine kleine Narbe alles glatt war, und riss die Augen auf. 

Mein Mann sah mich liebevoll an und zoomte das Bild auf dem Monitor etwas größer, das ich nun meine uretha sah und die stelle, wo früher mal mein Kitzler saß. 

„Der letzte Eingriff ist etwas absolut einzigartiges. Ich habe lang mit Ärzten auf der ganzen Welt diskutiert, um dies möglich zu machen. Wie du siehst, ist dein Kitzler nun nicht, da wo er mal war. Mach dir keine Sorgen, er ist nicht verschwunden. Er wurde nur leicht verschoben.“

Es war, als würde ich in ein Loch fallen. Tagelang träumte ich davon, nach Abnahme meiner verbände, wieder Hand anlegen zu können. Mir endlich Erleichterung zu besorgen. Aber nun schwanden da meine Hoffnungen. 

„Dein Kitzler liegt nun in deinem ehemaligen Harnröhrenkanal. Unsere Aufgabe wird sein diesen in den kommen Wochen und Monaten zu dehnen. Somit wird meine Puppe bald 3 eine zusätzliche Öffnung haben mit denen Sie ihre Dienste arbeiten kann. Ich weiß das dies nun vielleicht ein harter Schlag für dich ist. Aber ich sagte dir immer das ich Wünsche und alles dafür tun werde das du einmalig wirst. Da wir mit dem Dehnen des Kanals noch etwas warten müssen, habe ich ein kleines Geschenk für dich. Aber sei noch vorsichtig damit. Dass der Rest noch schön heilen kann. “ 


Mein Mann reichte mir einen kleinen Karton . Mit zitternden Fingern öffnete ich langsam die schleife und hob den Deckel an. Ein winzig kleiner, aber doch recht langer Dildo lag in diesem Kästchen. Die Gefühle überrannten mich. Freude, Erleichterung, Glück. Ich spürte, wie eine Träne der Freude über meine Wange lief.  

Meine Vorstellung: Hallo

Meine Story: Love

Meine Tumblr Gallerie: Tumblr
Mail: [email protected]


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kurtbauer
Freak





Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Love Datum:05.09.19 09:06 IP: gespeichert Moderator melden


Wahnsinn, was für Veränderungen da vorgenommen werden.
Ich finde die Geschichte ja schon toll und erregend, überlege aber immer wieder, ob es sich lohnt so eine Frau oder Objekt so lange still zu legen, bis das alles verheilt ist. In der Zeit kann die Doll ja nicht benutzt werden, also verlorene Zeit.
Wo soll denn die Geschichte weiter veröffentlicht werden? Bitte auf jeden Fall informieren.
Es ist so spannend und aufregend, dass ich auf die Fortführung sehnlichst warte
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Neelaa
Freak

Stuttgart


Be different, be unique

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Love Datum:05.09.19 10:45 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Wahnsinn, was für Veränderungen da vorgenommen werden.
Ich finde die Geschichte ja schon toll und erregend, überlege aber immer wieder, ob es sich lohnt so eine Frau oder Objekt so lange still zu legen, bis das alles verheilt ist. In der Zeit kann die Doll ja nicht benutzt werden, also verlorene Zeit.
Wo soll denn die Geschichte weiter veröffentlicht werden? Bitte auf jeden Fall informieren.
Es ist so spannend und aufregend, dass ich auf die Fortführung sehnlichst warte


Danke für dein Feedback. Immer schön so etwas zu lesen. In meiner Signatur siehst du den Link zu meinem Blog.
Meine Vorstellung: Hallo

Meine Story: Love

Meine Tumblr Gallerie: Tumblr
Mail: [email protected]


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(6) «1 2 3 4 5 [6] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.04 sec.