Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren in unseren KGforum-Chatraum(Rocketchat)
  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: Staff-Member, Ihr_joe)
  Einsperren/Anketten
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 3397

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Einsperren/Anketten Datum:08.06.24 15:06 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Ich hatte vor Jahren eine Herrin die es liebte mich in eine Zwangsjacke zu stecken und dann, mit verbundenen Augen, in einem Raum unter ihrer Wohnung anzuketten Ich liebte es auch und ich wusste nie wie lange sie mich dort lässt


Es kann immer etwas unvorhergesehenes geschehen, deshalb sollte immer eine Kontrolle vorhanden sein.

Das gilt natürlich auch für alle anderen, die eingesperrt oder angekettet werden.
Je restriktiver die Fesseln sind, desto größer die Verantwortung.

Danke fürs lesen,
Ihr_joe



Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Vergewaltigt! beendet
Der Brief bendet
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sylt777
Einsteiger

Flensburg


Sag niemals nie

Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Einsperren/Anketten Datum:08.06.24 15:15 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Sylt777
Das ganze ist und soll ein gelegentliches Spiel sein und bleiben oder was dauerhaftes?
LG Solo


Da ich ja sehr auf Erniedrigung und Demütigung stehe liebend gerne etwas dauerhaftes. Wir sind auch schon auf dem Weg das Ganze zu vermehren. Den Gedanken mich auch einmal im Wohnzimmer anzuketten wenn Besuch da ist haben wir aber noch nicht gewagt. Außer im Schlafzimmer wenn sie onaniert , hat sie mich noch nicht angekettet. Interessant wäre auch irgendwelche Outdoor Aktivitäten.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 981

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Einsperren/Anketten Datum:09.06.24 18:25 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Zitat

Ich hatte vor Jahren eine Herrin die es liebte mich in eine Zwangsjacke zu stecken und dann, mit verbundenen Augen, in einem Raum unter ihrer Wohnung anzuketten Ich liebte es auch und ich wusste nie wie lange sie mich dort lässt


Es kann immer etwas unvorhergesehenes geschehen, deshalb sollte immer eine Kontrolle vorhanden sein.

Das gilt natürlich auch für alle anderen, die eingesperrt oder angekettet werden.
Je restriktiver die Fesseln sind, desto größer die Verantwortung.

Danke fürs lesen,
Ihr_joe




Ich stimme Dir zu! Im nachhinein sehe ich diese Aktionen von damals als sehr verantwortungslos da sie nicht mitbekommen hätte wenn ich kollabiert wäre

Lange vorbei und zum Glück nichts passiert

Damals gab es noch nicht so leicht Kameras zu erwerben, heut zu Tage kann man in so einem Raum eine Überwachungskamera instalieren

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Rotbart am 09.06.24 um 18:26 geändert
58 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Moderebell, Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(4) «1 2 3 [4] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2024

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.