Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Cuckold-Rubrik (Moderatoren: Johni)
  Meine Frau ist eine Cuckquean !
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:09.02.12 20:42 IP: gespeichert Moderator melden


Sicher kennen viele von euch diese Geschichte aber eben eher mit einem mänlichen Cuck . Aber es geht auch anders und dabei ist die Frau der Cucki. Bei uns ist es so und ihr könnt euch sicher vorstellen das ihr coming out bei mir wie ein Donnerschlag eingeschlagen ist. Aber das ist jetzt schon lange her und ich kann nur sagen das ich absolut glücklich bin mich auf ihre Neigung eingelassen zu haben. Wir haben im laufe der Zeit das ganze sehr leidenschaftlich ausgebaut und alle Entwicklungsstufen durchlaufen. Jetzt wo wir so zu sagen C3 leben empfinden wir unsere Beziehung am aller intensivsten. Hätte ich am Anfang nie geglaubt aber ich bin eines Besseren belehrt worden und wie gesagt glücklich mit einer genauso glücklichen Cuckquean zusammen.
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:09.02.12 21:56 IP: gespeichert Moderator melden


Spannend!

Erzähl mal mehr

Angel
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:09.02.12 22:38 IP: gespeichert Moderator melden


Spannend ? Ja das ist es . Auf jeden Fall für uns. Sicherlich ist es für den ein oder anderen unglaublich aber im vergleich zu Berichten mänlicher cuckis ergeben sich doch starke Parallelen. Was es allerdings bei uns nicht gibt ist ein Keuschheitsgürtel. Sie trägt keinen . Am Anfang hatte ich noch Zweifel ob sie nicht doch wärend meiner Abwesenheit Hand an sich legt doch dann habe ich bald erkannt das sie es als Betrug an mir und unserer Beziehung sieht etwas derartiges zu tun. Es ist der Kampf mit sich selbst den sie suchte und ist dabei immer der Sieger gewesen . Und Sieger haben ein besonderes Strahlen was sie nach außen zeigen. Als wir noch nicht den C3 Status lebten und ich sie mir von Zeit zur Zeit auch mal nahm verwehrte sie sich selber einen Orgasmus . Wenn wir darüber sprachen sagte sie mir das sie ein schlechtes Gewissen hätte bei dem Gedanken daran das es nicht ausschließlich um mich gegangen wäre und ein eigener Höhepunkt würde sie davon ablenken für mich da zu sein. Schon in dieser Zeit sprach sie öffter darüber das es für mich sicher schöner sei eine "andere" Frau für Sex zu haben.Damit fing es an und bald beichtet sie mir sehr umfangreich ihre Vorstellung von einem Leben mit mir .
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:04.03.12 13:53 IP: gespeichert Moderator melden


War etwas holprig hier im Forum !! Aber jetzt scheint alles wieder oK ?
Also hier geht es weiter ! Die " Beichte meiner Frau " . Ein normaler abend nach der Arbeit und als es im späteren Verlauf "Intim" würde schaute sie mich an und sagte : Bevor du jetzt weiter machst möchte ich dir was sagen. Jedesmal wenn du mit mir schläfst sehe ich dich dabei an und weiß für mich genau das du etwas besseres verdient hast und ich dir das geben will und müßte. Das es doch eher Verschwendung deiner Lust ist es mit mir zu tun anstatt eine richtige Frau im Bett zu haben.

Ich schaute sie etwas irritiert an und Fragte verwundert : Und wie hast du dir das dann vorgestellt ? Du vezichtest doch schon auf deinen Orgasmus willst du jetzt auch garkeinen Sex mehr haben ? Mein Sex spielt sich im meinem Kopf ab ! sagte sie und ehrlich gesagt treiben mich meine Gedanken und Fantasien immer extremer an und mein Gefühl dich auf diese Weise glücklich zu machen zu müssen wird immer stärker. Ich habe mir in letzter Zeit nichts mehr gewünscht als das du vor micht tritts und mir erklärst das du mich liebst aber als Sexpartner ablehst und jetzt frei für andere Sexpartner sein willst. Nichts hätte ich mehr verstanden und gewollt ich hätte dir gedankt und meine abolute Keuschheit versprochen aber statt dessen hast du weiter in der untersten Liega gespielt und mit mir geschlafen.
Da saß ich nun auf dem Sofa und mir fehlten die passenden Worte. Eine bedrückende Stille die einige Zeit dauerte in der sie mich sehr verunsichert ansah. Was sollte ich jetzt sagen ? tun ? Meine Frau wollte keinen Sex mehr mit mir ! Aber nicht wegen mir sondern wegen ihr selbst . Wenn ich zukünftig mit ihr schlafen würde wäre dieser Umstand ständig in meinem Kopf gewesen und es hätte mir garantiert die Stimmung genommen. Ich trat die Flucht nach vorne an und sagte : Das muß ich mir jetzt mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. So verschaffte ich mir die nötige Zeit um zu erkennen ob es das war was ich auch leben und erleben wollte.
Am nächsten Abend begrüßten mich zwei ängstliche Augen und eine fast zittrige Stimme fragte : Wie war dein Tag ? Ich nahm sie in den Arm und drückte sie lange. Ich sah sie an und sagte : Ich habe sehr viel nachgedacht , ist es das was du wirklich willst ? Kannst du das leben was du dir da wünschst ? Hast du gar keine Angst was daraus werden könnte ? Sie blickte zu Boden und schwieg kurz. Ohne mich anzusehen fragte sie : Und du ? was ist deine Antwort ? Ich werde es einfach tun solange ich überzeugt davon bin das es dir und unserer Beziehung keinen Schaden zufühgt. Als sie mich dann ansah hatte sie Tränen in den Augen stehen und viel mir um den Hals . Fast überschwänglich sagte sie : ich habe so gehofft das du einverstanden bist und so viel Angst das du nicht willst. Als ich die Freude im Gesicht meiner Frau sah wurde mir erst wirklich bewusst wieviel es ihr bedeutete und wie glücklich es sie machte.
Da es einen Wendepunkt in unsere Beziehung bedeutete wollte ich diesem Anlass eine besondere Note geben und wusste jetzt wie ich ihr zu einem besonderen Kick und Glück verhelfen konnte. Ich ließ mich komplett auf die neue Situation ein.
Jetzt wo ich ihre Gedanke und Wünsche kannte viel es mir nicht schwehr ein Szenario zu erschaffen das voll ins schwarze treffen würde und ich gebe zu es machte mir wirklich Spaß und je mehr ich die Situationen durchdachte erregeten mich diese Gedanken. Also zetierte ich meine Frau an einem der folgenden Abende zu mir ins Wohnzimmer. Zieh dich aus ! sagte ich kapp. In ihren Augen blitze die Unsicherheit . sollte es nicht so sein das ich sie nicht mehr für sex nutzte ? Hatte ich es mir anders überlegt ? aber sie tat zögerlich was ich wollte. Nackt vor mir stehend musterte ich sie auffällig. In Folge log ich das sich die Balken bogen aber es war für einen guten Zweck ! Wenn ich dich so ansehe weiß ich eigentlich garnicht mehr was mich an dir geil gemacht hat sagte ich. Eine richtige Frau sieht anders aus ! Eine die einem Mann das Blut in den Schwanz treibt. Du kannst höchstens noch eine Notlösung sein aber das hab ich nicht nötig. Jede andere Frau wäre den Tränen oder der Wuht nahe gewesen aber nicht meine Frau . Sie nickte nur und bestätigte mit einem " Stimmt " " Damit hat du recht " Ich trieb das Spiel weiter und kam zu dem für sie erlösenden Satz. : Ab jetzt werde ich mich nicht mehr dazu herablassen Sex mit dir zu haben ,kein Mann sollte das ! Du hast ab sofort totales Sexverbot . Ab jetzt bist du nur noch ein nützliches Objekt das dafür sorgt das es mir gut geht weil ich soetwas wie dich weiter als Ehepartner dulde und nicht auf der Stelle verlasse.
Mit einem kleinen Lächeln im Gesicht blickte sie zu mir auf und fast flüsternd sagte sie nur " Danke ".

Ich hatte den Ultimativen Startschuß für meien Frau gegeben und die Ereignisse überschlugen sich. Als ich Tags darauf nach hause kam erwartete mich meine sonst Körperbeton gekleidete Frau in einem " Graue Maus " Outfit . Außer ihren Hosenanzügen für die Arbeit waren alle Kleidungsstücke die man als Sexy bezeichnen konnte aus ihrem Schrank geräumt und standen in blauen Müllsäcken verpackt im Fluhr.Die Schmicke war aus dem Bad verschwunden und wo noch gestern unzählige Schuhe standen war jetzt fast gähnende Leere. Das Ehebett hatte nur noch eine Decke und Kopfkissen. Diese neuen Umstände ließ ich zunächst unkommentiert und wir setzten uns zum Abendbrot an den Tisch. Wärend des Essens schob sie mir einen Zettel zu auf dem Stand :

FREIBRIEF !
Jeder Sexuelle Kontakt mit anderen Frauen ist ohne mein Wissen oder Zustimmung erlaubt.
Unser Haus kann im vollem Unfang für Treffen mit andern genutzt werden .
Wenn ich störe gehe ich ,wenn ich nützlich sein kann werde ich tun was verlagt wird.
Ich werde deinen zukünftigen Sexpartnerinnen gegeüber immer zurückhaltend, freundlich und nützlich sein.
Ich verspreche dir das ich absolut Keusch bleiben werde und aus voller Überzeugung meine Sexualität komplett einstelle und somit jede sexuelle Aktiviät in unserem Zuammenleben für mich total beendet ist und nie wieder statt finden kann.
Ich wusste damals noch nicht was die Zukunft bringen würde aber ich war sicher das es sehr erregent werden würde.


Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devo 6
Fachmann

Hamburg


C 2 meiner Lady

Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:04.03.12 15:19 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für deinen netten und recht spannenden Bericht .
Ich hatte auch vorher schon geantwortet , nur ist diese bei Crash verloren gegangen .
Ich bin schon zig mal gefragt worden ob es im Cuckolding auch das weibliche Gegenstück gibt . Da ich noch keine Beziehung SO kenenngelernt habe konnte ich immer recht winig dazu sagen .
Von daher warte ich gern gespannt auf deinen nächsten Bericht .

Lieben Gruss Paul
Zuverlässig ist man auch wenn man regelmässig versagt

Der Preis für die Wünsche wird die Realität sein
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
slavea Volljährigkeit geprüft
Sklave

nördliches Rheinlandpfalz




Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:05.03.12 19:51 IP: gespeichert Moderator melden


Auch ich bedanke mich für deinen Bericht.
Es würde mich freuen noch mehr von dir zu lesen
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:06.03.12 00:48 IP: gespeichert Moderator melden


Es wurde also ernst für mich ! Ich fühlte mich in der darauf folgenden Zeit unter Zugzwang . Die große Frage war woher ich eine Frau nehmen sollte mit der ich die aktuelle Situation beleben konnte. Die einfachste Lösung schien mir zur der Zeit im Rotlichtmileu mein Glück zu versuchen. Mit Hilfe des Internet eine relativ einfache Aufgabe. Wenige Mausklicks und ein Telefonat später stand der Termin.
Sie war jung, hübsch, und relativ Verständnisvoll was sich auch im Preis für eine Nacht wiederspiegelte. Wir trafen uns zunächst in einem Bistro in der Stadt . Ich erklärte ihr meine besonderen Wünsche hinsichtlich meiner Frau genauer was sie nur ständig mit den Worten " Kein Problem " komentierte. Am Ende des Gesprächs hatte ich den Eindruck das es nichts Neues für sie war weil sie weder Verwunderung zeigte noch irgentwelche Fragen stellte. Weil ich mich nicht als "Anfänger " outen wollte tat ich genauso cool und ließ mir meine Verunsicherung nicht anmerken.
Mit meiner bezahlten Erungenschaft zu hause angekommen öffnete ich mit pochendem Herzen die Wohnzimmertür und er war da , der endscheidende Moment auf den sich meine Gedanken und Gefühle der letzten Wochen konzentriert hatten. Meine Frau hatte es sich auf dem Sofa bequem gemacht .Offensichtlich vertieft in ihr Buch sagte sie nur " Hallo Schatz" ohne dabei den Blick vom Buch zu nehmen. Erst als mein Mitbringsel ihren Kopf von hinten auf meine rechte Schulter legte und recht laut in den Raum fragte " Macht die da etwa mit ? " schreckte ihr Blick auf . Natürlich hatte ich meiner Frau nichts gesagt und eine passende Erklärung für mein spätes kommen vorgeschoben. Da saß sie nun in einer alten Jeans und ihrem Wohlfühl-Tshirt ,ungeschmickt und mit ihrer verhassten Lesebrille auf der Nase die sie nur trug wenn sie sich unbeobachtet fühlte. Ich durchbrach die Wortlosigkeit aller Beteiligeten in dem ich mich zu meiner Begleitung drehte und recht überspitz sagte " Nein ! keine Angst . Sieh sie dir doch an, kannst du dir vorstellen das mit ihr was echt geiles laufen kann ? " Unser Gespräch von vorhin hatte bei meiner Begleitung Wirkung gezeigt und so stieg sie perfekt auf meine Vorlage ein und erwiederte " Nein das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen". Dann lachte sie mit einem deutlichen Kopfschütteln. Dann sagte ich ganz demonstativ " Aber als Bedienung taugt sie was . Willst du was trinken ? Ja sicher, antwortet sie und derhte mir ihren Rücken zu damit ich ihr aus dem Mantel helfen konnte. Meine Frau die wie erstarrt auf dem Sofa saß richtet sich plötzlich auf trat an uns heran und mit den Worten " darf ich ? " half sie meiner Begleitung aus dem Mantel. Die beiden Frauen blickten sich an und für mich damals unverständlich , beide lächelten.
Was möchten sie trinken ? Mit fester Stimme ergab sich meine Frau in ihr selbst gewollte Schicksal.
Kurz darauf wurde uns beiden Sekt serviert .Wir hatten es uns auf dem Sofa nieder gelassen und meine Begleitung nutze die kurze Abwesenheit meiner Frau für Fragen zu weitern Ablauf " Soll ich böser zu ihr sein ? Soll sie uns zu sehen ?
Das ganze war ja auch mein erstes mal und ich dachte wenn es für meine Frau richtig böse würde wäre das die Feuertaufe für unser ganzes Vorhaben.
Also antwortet ich : Du kannst ruhig richtig loslegen und ich will auch das sie zusehen muß " Kaum ausgesprochen kam wieder ihr " Kein Problem" und sie nickte und zwinkerte mir zu . Frauen können wirklich sehr Gemein sein. Nach diesem Abend war mir das sehr klar geworden. Die Tür ging auf und meine Frau servierte nett angerichtet den Sekt . Fragend blickte sie mich an in Erwartung weiterer Anweisungen. Doch bevor ich etwas sagen konnte ergriff der Profi das Wort. " Mach deinem Mann schon mal die Hose auf " zischte es im Befehlston. Etwas zögerlich ging meine Frau auf die Knie und versuchte zu tun was verlangt wurde. Als mein bestes Stück nahezu frei gelegt war schlug ihr meine Begleitung erst auf die Finger dann setzte es eine kräftige Ohrfeige. Nicht den Sch....z anfassen ! Der ist für mich du Versagerin ! Dann packte sie meine Frau bei den Haaren und riss ihren Kopf ganz dicht über meine weit geöffnete Hose.
" Näher wirst du diesem Prachtstück nicht mehr kommen. Rich mal ! So richt Sex ! Aber davon verstehst du Kuh nichts. Auch sie hatte ihren Kopf herunter gebeugt und strich langsam mit ihrer Zunge unter den Blicken meiner Frau an meinem Sch...z entlang. Und schon regte es sich bei mir was sie mit den Worten kommentierte " Siehst du du Niete dein Mann geht selbst bei der kleinsten Berührung von mir richtig ab. " So eine wie Du ist bei sowas nur eine einzige Lachnummer. Die Augen meiner Frau schlossen sich und mit leiser Stimme sagte sie " Ja ! Ich weiß . Ich weiß es schon lange ! " Dann stand der Profi auf und platzieret sich in mitten des Wohnzimmers .Gekonnt tänzelnt endledigte sie sich sehr Erotisch ihrer Kleidung. Ihren Slipp ließ sie zum Schluß um ihren Zeigefinger kreisen wärend sie an meine kniende Frau heran trat. Mit weit gespreitzten Beinen stellte sie sich vor ihr Gesicht und meinet sehr arrogant " So sieht eine Müschi aus die deinen Mann glücklich machen kann ! Los fass sie mal an . Sie ist nass vor Geilheit und Vorfreude auf deinen Mann. Sehr behutsam strich meine Frau über das Lustzentum das über ihr pochte. Sie betrachtet ihre feucht glänzenden Finger und wieder kam ein Befehl " Richen " dann ablecken !! Damit du weißt was du nicht haben kannst !! Lachte es von oben herab.
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
slavea Volljährigkeit geprüft
Sklave

nördliches Rheinlandpfalz




Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:06.03.12 11:35 IP: gespeichert Moderator melden


Wieder ein sehr schön geschriebener und heißer Bericht. Es würde mich sehr freuen weitere zu sehen
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
andree
Erfahrener

45XXX


Nicht alles immer so ernst nehmen

Beiträge: 38

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:06.03.12 16:46 IP: gespeichert Moderator melden


Ja , was istn hier auf einmal los im Forum.... schon wieder so eine geile Geschichte...

andree

PS: bitte weitermachen !
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:06.03.12 21:24 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Hoffnung war ein reger Austausch mit Gleichgesinnten oder Paaren gleicher Konstelation ! Aber nix davon passiert. Ich weiß wir sind ungewöhnlich aber einzigartig Schade eigentlich . Aber auch wenn sich bei mir so etwas wie Enteuschung einstellt werde ich meine Geschichte zu Ende bringen und als ein gesetzen Wink an alle da draußen hier im Forum eingravieren.
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 01:51 IP: gespeichert Moderator melden


.... mich hatte die Vorstellung nicht kalt gelassen und ich stimulierte mich bei dem Anblick der sich mir bot. Ganz nach der Art einer Profesionellen erkannte sie das ich jetzt soweit war und wendete sich mir zu. Meine Frau kauerte wie ein Häufchen Elend auf dem Boden, ihr Blick folgte meiner Sexgespielin ,die mir betont langsam das Hemd aufknöpfte. Immer wieder streichelten ihre Hände dabei über meine Brust und ihr Becken kreiste auf mir sitzend und massierte damit meine stark erregte Männlichkeit.Aber nicht mir galten dabei ihre Blicke sondern meiner Frau .Die beiden fixierten sich . Auch mein Blick fiel unweigerlich auf meine Frau die wie in einer Ohnmächtigen Trance zu sein schien.
Es hatte den Eindruck sie betrachtete eine brennende Zündschnur und wartete gebannt auf die Explosion. Eh ich mich versah war ich ganz entkleidet worden und wäre meine Begleitung im Gegensatz zu mir nicht troz allem bei nüchterem Verstand gewesen und hätte leise flüsternd nach den Condomen verlangt hätte ich vor Geilheit einfach los gelegt. Condome !!! an alles hatte ich gedacht aber das wichtigste vergessen. Du hast doch sicher welche ? Fragte ich kleinlaut . Sie rollte mit den Augen . Den Kopf lässig zur Seite kippend winkte sie meine Frau zu uns heran."Anstatt uns an zu starren solltest du dich lieber nützlich machen und uns aus meiner Manteltasche ein paar Pariser holen", befahl sie meiner Frau. Ein zaghaftes nicken und sie machte sich auf dem Weg um uns kurz darauf das Verlangte auf dem Wohnzimmertisch zu legen.
" So nicht ! " fuhr sie meine Frau an ! " Mach mal schön eins auf und hol es raus " Mit zittrigen Händen kämpfte meine Frau mit der tückischen Verpackung." Eine Versagerin auf ganzer Linie" komentierte der Profi mit böser Zunge . Sie setze sich zur Seite und machte den Blick frei auf meinen erwartungsfrohen Sch....z . Schnell nahm sie das Condom aus der Hand meiner Frau und mit einem verächtlichen Schups an die Schulter steiß sie sie zur Seite.
Meine Frau sah mit an wie eine Profesionelle sich das Condom in den Mund steckte und diesen dann über meinen Schwanz . Mit der Zunge positionierte sie ihn und mit den Zähnen rollte sie das ganze langsam über mein bestes Stück ab. Nun war mir und vor allem meiner Frau klar der folgende fi**k würde diesem Kunststück in nichts nachstehen.
Sie bestieg mich in Reiterstellung und ihre Brüste nahmen mir die Sicht auf meine Frau . Und es war wie erwartet . Ihr kreisendes Becken ihre masierende Hände und ihre Brüste die ich jetzt streichelte und mit meinem Mund und Zunge gierig vereinahmte sowie das gesammte Szenario versetzten mich in einen Rausch.
Ihre Zunge glitt meinen Hals entlang und an meinem Ohr angekommen flüsterte sie " Sag deiner Frau das sie sich wegdrehen soll . Vertrau mir .Lass es sie nicht sehen sondern nur hören ! " In meinem Zustand hätte ich ihr das Haus geschenkt gut das es nicht das war was sie wollte . Ich blickte also an meiner Sexgespielin vorbei und suchte den Augenkontakt zu meiner Frau. Stell dich in die die Ecke da mit dem Gesicht zur Wand ordnete ich an und zeigte auf die Ecke rechts von uns. Es gab kein zögern ,keinen fragenden Blick nur eine Cuckquean die in ihrem Element war und tat was ihre Veranlagung und ich ihr sagten.
In wilder Entschlossenheit mich zur Extase zu treiben entfaltete meine Begleitung ihr ganzes Können und war wie konnte es auch anders sein so Erfolgreich das wir mit unseren Lustbekundungen sicher die Nachbarn aus dem Schlaf gerissen haben.
Ein gut gefülltes Condom war das Ergebniss dieser Lehrstunde. Als wir uns erschöpft von einander trennten nahm sie den Beweis ihres Erfolges und trug ihn in die Ecke in die ich meine Frau verbannt hatte. " Dreh dich um du taube Nuss " sagte sie und ließ grinsend den Pariser vor dem Gesicht meiner Frau pendeln. Ein kurzer Blick meiner Frau zu mir und auch in meinem Gesicht war ein verzücktes lächeln zu sehen. " Weil du heute nicht ganz nutzlos warst sollst du auch nicht total leer ausgehen" sagte meine Begleitung. Kurzerhand drehte sie das Condom auf den Kopf und langsam aber stetig tropfte mein Erguss vor ihr auf den Boden . Mit einem gezieten schwenk ereichten auch einige Tropfen ihre Lackpumps. " Frag deinen Mann ob du es auflecken darfst denn eigentlich ist sein Saft viel zu schade für dich " komandierte sie. Mit gesenktem Blick formulierte meine Frau ihre Frage in meine Richtung " Darf ich bitte ?" Sehr gönnerisch antworte ich " ja aber nur weil ich sie nicht mit schmutzigen Schuhen nach hause fahren lassen will. " Meine Begleitung und ich grinsten uns an wärend meine Frau mit den Worten " Ich danke dir " wie ein Hund zu Füßen der Frau die sie gehörnt hatte jeden noch so kleinen Trofen aufleckte.
Als nach getaner Arbeit der letzte Akt des Abend angebrochen war standen sie beide Frauen wieder gegenüber . Wie selbstverständlich zog meine Begleitung meine Frau zu sich heran und stopfte ihr das gebrauchte Condom in den Mund " Müll gehört in den Mülleimer ! " " Und jetzt holst du meinen Mantel " Somit hatte sie den Abschluss des Abends eingeleutet. Mir fiel es schwehr aus diesem Traum auf zu wachen aber die bezahlte Zeit war abgelaufen . Meine Gedankten kreisten wie wirr in meinem Kopf aber was mir und meiner Frau dieser Abend gebracht hatte was er bei uns beiden bewirkt hatte stellte sich erst in den darauf folgenden Tagen heraus.
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
L.O.
Freak





Beiträge: 111

User ist offline
0  0  
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 05:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!

Nun möchte ich mich auch mal zu Worte melden!
Ist es wirklich das, was deine Frau möchte? Sich demütigen lassen ......................so? Mag sein, dass ich diese Situation nicht verstehe, aber...................als Ehemann, hast du da nicht eine verantwortung deiner Frau gegenüber? aber so wie du dies hier beschreibst, wie du sie demütigst, wie du mit ihr umspringst? Viellleicht bin ich nicht devot genug dafür veranlagt, aber ich finde es ganz schrecklich, wie du deine Ehefrau mit Worten so tief verletzt! Sorry, ich will dir auf gar keinen Fall zu Nahe treten, aber, wo bleibt ihre Würde? Ganz ehrlich .... ich würde sie in den arm nehmen, versuchen, trotz ihrer veranlagung ihr zu zeigen, dass du sie liebst und für sie da sein wirst! Nicht aber sie zu behandeln wir ein Stück ... irgendwas!

* liebenGruß *

L.O.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 07:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo L.O .
Das was du gelesen hast ist der Ablauf der Situation . Unseren Umgang miteinander der Vor und Nach solchen " Treffen " stattfindet ist keines Wegs von derartigen "Erniedrigungen " geprägt ! Ganz im Gegenteil ich liebe meine Frau so wie sie ist und damit meine ich ihr ganzes Wesen und nicht nur ihre Sexuelle Seite die eben nun mal in genau solchen beschriebenen Situationen gelebt wird und nebenbei angemerkt in keinster Weise von mir erzwungen sonder ausdrücklich von ihr gewünscht.
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Jesus Quintana
Erfahrener





Beiträge: 25

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 11:17 IP: gespeichert Moderator melden


Also ich sehe da auch nicht den großen Unterschied zu einer "klassischen" Cuckold-Beziehung. Und, hey, wir sind hier auch im Cuckolding-Unterforum. Das alles ist nunmal BDSM mit einem Fokus auf die psychische Seite. Wenn der devote Part darauf ebenso steht wie der dominante (und davon ist hier sehr offensichtlich auszugehen), dann ist das nicht schrecklich, sondern ein gemeinsames Ausleben der eigenen, tiefsten und verborgensten Wünsche und so mithin Ausdruck der Liebe zueinander. Ich persönlich fühle mich meiner Frau nach einer Session bzw. Treffen mit ihrem Liebhaber jedesmal auf eine ganz eigene Art und Weise unglaublich nahe.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
slavea Volljährigkeit geprüft
Sklave

nördliches Rheinlandpfalz




Beiträge: 98

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 12:02 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dnak für die Fortsetzung.
Wäre ich in einer ähnlichen Beziehung würde ich mich gerne mit dir austauschen, da das aber nicht so ist kann ich leider nichts tun außer deine Erzählung zu loben und zu fragen ob du evtl. auch etwas über ein Treffen mit einer privaten Frau erzählen möchtest.

mfg
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devo 6
Fachmann

Hamburg


C 2 meiner Lady

Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 12:47 IP: gespeichert Moderator melden


Guten Tag ,
auch ich bedanke mich für die Fortsetzung , sehe ich doch einige Paralelen zu dem , was meine Lady mit mir aus und erlebt .

@ L.O. ,
hast du in den anderen Cuckoldthread´s hier , auch deine Bedenken geäussert wenn die Dame mit dem Mann gleiche Spiele macht ?
Oder steht es der Ehefrau vom Threaderöffner nicht zu mit Ihrem Mann das selbe zu erleben ?
Du muss nicht zwingend sehr devot um Fetische von anderen zuverstehen . Vielleicht tauchst du überhaupt mal in das Thema ein um dich zu informieren .

Auch ich habe das schon so verstanden das die Beiden sich sehr lieben , sich das auch zeigen und recht zufrieden sind .
Das bei eine Session die Rollen anders sind weiss jeder der sich mit fetischen auseinandergesetzt hat .
Inhaltlich schliesse ich mich dem Posting vom Quintana an .

Gruss Paul
Zuverlässig ist man auch wenn man regelmässig versagt

Der Preis für die Wünsche wird die Realität sein
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
L.O.
Freak





Beiträge: 111

User ist offline
0  0  
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 13:31 IP: gespeichert Moderator melden


Bitte, versteht mich nicht falsch! ich möchte niemandem zu Nahe treten! Ich möchte das nur verstehen!
Vielleicht liegt es ja wirklichdaran, dass eine frau sich dieses Leben so wünscht! Und wenn ihr sagt, dass sie es genauso möchte, dann ist es ja auch in Ordnung. Nur war ich davon ausgegangen, dass du, lieber Herr von Cuckquean, auch nicht von vornherien wusstest, dass deine Frau so ein Leben wollte und doch findest du dich sehr schnell in dieser Situation zurecht. Und ich wollte nur verstehen, wann so eine Demütigung in Ordnung ist, und wann eben diese grenze überschritten ist!
Und @Devo6, nein, den anderen Thread dazu habe ich noch nicht gelesen! Aber auch da würde ich mir meine Gedanken machen! wie bereits geschrieben, ich möchte verstehen lernen. Und herauszufinden, wie weit man bereit ist zu gehen, muss man es doch erst einmal verstehen!
Bitte, nehmt es mir nicht übel, ich bin nur wissbegierig!

*LiebenGruß*

L.O.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devo 6
Fachmann

Hamburg


C 2 meiner Lady

Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:07.03.12 14:00 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber L.O. ,
es wird bei den Beiden wohl recht ähnlich sein wie bei meiner Lady und mir :
Ein Date liegt an und die Aufregung , die Spannung und das einfinden in die jeweilige Rolle fängt schon Tage vorher an .
Ich ziehe meine Lust aus den Demütigungen die mir wiederfahren und ja , ich möchte auch das es mir weh tut .
Ganz Sicher bin ich mir immer wenn das Date vorbei ist , das ich meine Frau , meine Lady wieder ganz für mich habe und geniesse die unendliche tiefe Liebe die Sie mir und ich Ihr entgegenbringe .

Fast jedes Paar lebt es leicht verschieden aus , mal ist der Cuckold , oder wie hier die "Cuckquean " dabei wärend der Session , mal geht die Lady / Herr alleine aus .
Bei einigen ist es gewünscht das der Liebhaber / in den devoten Teil auch dominiert , bei anderen hat er /Sie nichts zur demütigung beizutragen .

Ziel und Gedankengang für den devoten Part kann sein , das die oberste priorität das wohlfühlen des Partners ist , wofür man selbst sehr gern Pein auf sich nimmt .

Wie weit das ganze gehen kann , liegt an dem Paar selbst . Bei uns ist es schon so das meine Lady weiss was ich abkann und wie weit Sie gehen kann ( meisst hält Sie sich drann , hust ) . Denn , so sehen wir das ganze , steht das Paar selbst im Mittelpunkt dieser , sagen wir mal bizarren Erotik und der Liebhaber ist lediglich Mittel zum Zweck .

Es ist schon so das dieses Cuckolding eher in die Psyche geht und weniger im physischen zu suchen ist .

Nur mal so als kleinen Ausschnitt meiner Gedanken .

Gruss Paul
Zuverlässig ist man auch wenn man regelmässig versagt

Der Preis für die Wünsche wird die Realität sein
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:08.03.12 23:37 IP: gespeichert Moderator melden


Um einen Beitrag zur entstandenen Diskusion zu leisten möchte ich folgenden sagen .
Warum tun wir die Dinge die wir machen ? ( Sexualität) Diese Frage können die wenigsten von uns klar beantworten ! Auch (wir) nicht . Aber ist diese klare Sicht auf das " Warum " so entscheident ? Sicher wenn es uns sonst zerstören würde aber wenn es einem selbst nicht schadet und keinen negativen Einfluss auf die hat mit denen wir leben und umgehen denke ich kann man auch ohne eine eindeutige Antwort glücklich sein.
Es zeichnen sich im Thema " Keusch" wohl zwei Varianten ab . 1. Teilzeit- Keusch und 2. Vollzeit-Keusch . Ich gebe zu aus meiner Sicht und Situation ist Teilzeit- Keusch eine eher Spielerische Variante des Themas und die jenigen die diese Variante bevorzugen bestimmen nach wie vor meist das wann , wo , wie, wenn sie wirklich ehrlich sind womit ich aber in keinster Weise eine Abwertung dieser Variante meine. Vollzeit -Keusche hingegen haben eine radikale Entscheidung getroffen die ein Höchstmaß an Selbstbeherschung und Konsequenz sowie eine abgeschlossene Selbstfindungsphase mit einer feststehenden Erkenntnis verlangt. Meiner eigenen Erfahrung nach hat sich bei solchen Menschen das Thema Sexualität von einer Körperlichen in eine Phychichen Empfindungsebene verschoben. Das macht sie nicht zu Asexuellen sondern die sexuelle Befriedigung findet durch nicht körperliche Reitze statt. Was das für Reitze sind ist individuell sehr unterschiedlich . Was uns zur Frage bringt gibt es einen Kopforgasmus ? Was ist in diesem Sinne " Befriedigung " Fest steht das das Ergebnis eines Orgasmus ein Hochgefühl des Körpers ist und ein Glücksgefühl der Sinne bewirkt. Das eine Ausschüttung von " Belohnungshormonen" stattfindet die uns das ganze so positiv erleben lassen. Genau das kann auch anders erreicht werden und auch hierfür gibt es eine Menge anders gelagerter Beispiele. Ich stand seiner Zeit vor der Frage wie kann meine Frau so empfinden ? Warum und vor allem wie kann es sie sexuell befriedigen ?
Letztlich konnte nur der tägliche Umgang mit der Situation mir diese Frage beantworten . Ich beobachtet und hörte ihr zu . Das " Warum " haben wir nie geklärt . Das " Wie " sehe ich jedesmal in ihren Augen ihrem gerötete Gesicht und ihrem vor Anspannung zittrigen Körper. Meine Frau hatte sich seiner Zeit voller Vertrauen mir gegenüber geoutet ,ein Vertrauen das durch Liebe enstanden ist . Diese Liebe hat es möglich gemacht das sie (wir) in einer Geschützen Umgebung nämlich unserer Beziehung völlig frei ihr (unser) Unverfäschtes "Ich" leben kann (können). Das macht es zu einer perfekten Art zu leben ! Ist es nicht das wonach wir alle streben ?
P.S jetzt hagelt es sicher Kritik zu meinem Satz " Teizeitkeusch " aber ich versichere nochmals das ich es achte und nicht herabwürdigen will und die beiden Formen nicht gegeneinander abwiege um eine von beiden als die "bessere" darzustellen !! So ist es wirklich nicht gemeind .
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herr von Cuckquean
Erfahrener

Köln


Keusch sein bindet Körper und Geist.

Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Frau ist eine Cuckquean ! Datum:08.03.12 23:38 IP: gespeichert Moderator melden


Um einen Beitrag zur entstandenen Diskusion zu leisten möchte ich folgenden sagen .
Warum tun wir die Dinge die wir machen ? ( Sexualität) Diese Frage können die wenigsten von uns klar beantworten ! Auch (wir) nicht . Aber ist diese klare Sicht auf das " Warum " so entscheident ? Sicher wenn es uns sonst zerstören würde aber wenn es einem selbst nicht schadet und keinen negativen Einfluss auf die hat mit denen wir leben und umgehen denke ich kann man auch ohne eine eindeutige Antwort glücklich sein.
Es zeichnen sich im Thema " Keusch" wohl zwei Varianten ab . 1. Teilzeit- Keusch und 2. Vollzeit-Keusch . Ich gebe zu aus meiner Sicht und Situation ist Teilzeit- Keusch eine eher Spielerische Variante des Themas und die jenigen die diese Variante bevorzugen bestimmen nach wie vor meist das wann , wo , wie, wenn sie wirklich ehrlich sind womit ich aber in keinster Weise eine Abwertung dieser Variante meine. Vollzeit -Keusche hingegen haben eine radikale Entscheidung getroffen die ein Höchstmaß an Selbstbeherschung und Konsequenz sowie eine abgeschlossene Selbstfindungsphase mit einer feststehenden Erkenntnis verlangt. Meiner eigenen Erfahrung nach hat sich bei solchen Menschen das Thema Sexualität von einer Körperlichen in eine Phychichen Empfindungsebene verschoben. Das macht sie nicht zu Asexuellen sondern die sexuelle Befriedigung findet durch nicht körperliche Reitze statt. Was das für Reitze sind ist individuell sehr unterschiedlich . Was uns zur Frage bringt gibt es einen Kopforgasmus ? Was ist in diesem Sinne " Befriedigung " Fest steht das das Ergebnis eines Orgasmus ein Hochgefühl des Körpers ist und ein Glücksgefühl der Sinne bewirkt. Das eine Ausschüttung von " Belohnungshormonen" stattfindet die uns das ganze so positiv erleben lassen. Genau das kann auch anders erreicht werden und auch hierfür gibt es eine Menge anders gelagerter Beispiele. Ich stand seiner Zeit vor der Frage wie kann meine Frau so empfinden ? Warum und vor allem wie kann es sie sexuell befriedigen ?
Letztlich konnte nur der tägliche Umgang mit der Situation mir diese Frage beantworten . Ich beobachtet und hörte ihr zu . Das " Warum " haben wir nie geklärt . Das " Wie " sehe ich jedesmal in ihren Augen ihrem gerötete Gesicht und ihrem vor Anspannung zittrigen Körper. Meine Frau hatte sich seiner Zeit voller Vertrauen mir gegenüber geoutet ,ein Vertrauen das durch Liebe enstanden ist . Diese Liebe hat es möglich gemacht das sie (wir) in einer Geschützen Umgebung nämlich unserer Beziehung völlig frei ihr (unser) Unverfäschtes "Ich" leben kann (können). Das macht es zu einer perfekten Art zu leben ! Ist es nicht das wonach wir alle streben ?
P.S jetzt hagelt es sicher Kritik zu meinem Satz " Teizeitkeusch " aber ich versichere nochmals das ich es achte und nicht herabwürdigen will und die beiden Formen nicht gegeneinander abwiege um eine von beiden als die "bessere" darzustellen !! So ist es wirklich nicht gemeind .
Bin der Herr einer C3 Cuckquean . Wir genießen unsere besondere Beziehung und sind auf der Suche nach Gleichgesinten Personen und Paaren gleicher Überzeugung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.02 sec.