Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren: Unsere Chaträume bei Bösewicht und Tinas Herrin
  Restriktive Foren
  Stories über Herren (Moderatoren: SteveN, Staff-Member, Matze23)
  Ultra-Kurzgeschichten (various artists)
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
diccy
Stamm-Gast





Beiträge: 360

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:02.04.22 07:48 IP: gespeichert Moderator melden


080

Sie hatte sich Kinder gewünscht.
Um ihren Ehesub zu demütigen wurde er nun neu eingekleidet.
Wann immer Zeit war kleidete sie ihn ein.
Er trug dann Windel, Gummihose, einen bunten Strampler, eine Kopfhaube und Stoffschuhe, dazu immer den Schnuller.
Wenn er mit Geschirr im Gitterbett lag, war er ihr Baby.

Mfg
Diccy


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:02.04.22 10:41 IP: gespeichert Moderator melden


"Siehst du, das war doch gar nicht so schlimm", sagte sie, während er mit Mühe das Heulen unterdrückte und ihm eine Träne über die Wange lief.
Gerne hätte er die Träne abgewischt, aber seine Hände waren an den Taillenring des Keuschheitsgürtels mit schweren Eisen fixiert. Ihr Brandzeichen tat so weh!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Erika2
Freak





Beiträge: 91

User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:03.04.22 08:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo liebe Autoren,

ich möchte mich wieder einmal bei den Autoren für ihre wunderbaren Ultras bedanken.
Jeden Tag warte ich gespannt auf ein neues Ultra.

Vielen Dank und liebe Grüße

Erika
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
diccy
Stamm-Gast





Beiträge: 360

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:03.04.22 16:44 IP: gespeichert Moderator melden


….vielen Dank für die Zustimmung…..

Mfg
Diccy


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:03.04.22 20:31 IP: gespeichert Moderator melden


Es war ja klar, dass das passieren musste. Die billige Keuschheitsschelle mit Dilator. Die resultierende Blasenentzündung war inzwischen dank Antibiose längst vergessen, aber die Urologin nicht. Sie wollte nicht, dass sich das wiederholte. Seither trug er unter ihrer Kontrolle einen maßgefertigten Keuschheitsgürtel mit stabiler PA-Sicherung und viel saugstärkere Windeln.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von modex am 03.04.22 um 20:32 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:04.04.22 06:50 IP: gespeichert Moderator melden


Nach der Feier wartete viel Arbeit auf sie. Sie schaute zum Wecker und sah dort den Schlüssel von dem devoten Sonderling. Hatte er vergessen. Auch das noch. Erst mal Kaffee. Komisch, es roch schon danach. Sie schlurfte durch die perfekt aufgeklarte Wohnung in die blitzblanke Küche. "Wünschen Sie Milch, Herrin?"
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:04.04.22 16:01 IP: gespeichert Moderator melden


Sie hatte ihm versprochen, dass er den Buttplug jederzeit rausnehmen könnte. Dafür hatte er sich darauf eingelassen, dass der deutlich schwerer und größer ausfiel. Es war nur blöd, dass dessen Kette zum Keuschheitsgürtel so kurz war, dass es nur einen nicht sichtbaren Platz für den Plug gab: In ihm drin.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:05.04.22 21:43 IP: gespeichert Moderator melden


Die neue Chefin sah nicht nur hinreißend aus, sondern nutzte ihre Stellung konsequent. Eine gefährliche Kombination. In der Kantine setzte sie sich neben ihn auf die Bank und griff ihm, unsichtbar für andere, in die Hose. Erstaunt zog sie ihre Hand zurück. Endlich hatte er mal Vorteile von seinem Keuschheitsgürtel.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 856

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:06.04.22 01:30 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Herrin + ich betraten mit MN Maske unter der ich, gut getarnt, geknebelt war, ein ein Tierzubehörgeschäfft.
Sie fragte nach Leinen, nahm eine bunte aus Kunststoff, bezahlte und hängte sie mit den Worten "Du weißt wo Deine Hände hingehören ( auf den Rücken ) " noch im Geschäft an meinem Halsband, das durch einen Loop verdeckt war, ein und führte mich an der Leine aus dem Geschäft
56 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Moderebell, Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
diccy
Stamm-Gast





Beiträge: 360

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:06.04.22 08:12 IP: gespeichert Moderator melden


081

Sie hatte aus ihm einen wunderhübschen Transvestiten gemacht.
Niemand konnte ihn als TV erkennen und Männer drehten nach ihm um.
Da er bi war wollte er auch näheren Kontakt zu Männern.
Sie wusste es und bevor sie zur Party fuhren hob sie seinen Rock und verschloss die Analklappe am Latowski.

Mfg
Diccy


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:06.04.22 16:04 IP: gespeichert Moderator melden


Er hatte nicht gesehen, dass beim Betreten der Halle ein Metalldetektor Verwendung fand. Seine Nippelpiercings, der Keuschheitsgürtel und der Metallplug lösten ebenso Alarm aus wie sein Halsreif.
Höflich wurde er in einen Nebenraum gebeten und musste sich ausziehen. Alles okay, er könne zum Konzert. Seine Kleidung erhalte er nach Konzertschluss.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 856

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:07.04.22 05:46 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn ich mit meiner Herrin spazieren gehe darf ich keine Hosen tragen sondern habe die Pflicht einen lange Rock zu tragen, damit sie jederzeit schnellen Zugriff hat.

Wir kamen im Tal an einer Kopfweide vorbei, sie befahl mir 2 Weidenruten zu schneiden und führte mich, als wir in den Wald kamen, etwas vom Weg weg stopfte mir ein kleines Seidentuch in den Mund, befahl "Rock hoch und bücken Slip in die Ritze das die Pobacken frei liegen" und schon zischte eine der Weidenruten heftig auf meinen Hintern, das Tuch im Mund verhinderte das ich schreien!
56 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Moderebell, Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:07.04.22 13:36 IP: gespeichert Moderator melden


Das Aprilwetter macht es schwierig, die passede Kleidung zu wählen. T-Shirt oder Wintermantel, Regenschirm oder Sonnenbrille, Boots oder Sandalen...
Diese Sorgen hatte er nicht. Sein Ganzkörperanzug aus Latex, hüfthohe Watstiefel aus Vollgummi, Kaisermaske samt Ballonknebel und die Leine, an der sie ihn führte - das Wetter war seine geringste Sorge.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:08.04.22 06:24 IP: gespeichert Moderator melden


Dass es nicht auf die Größe ankäme, ist einer der hartnäckigsten falschen Sprüche. Sie griff an seine fest verschlossene Körpermitte. Ihre Hand glitt weiter zu dem Megaplug in seinem Hintern. Sie bewegte das Teil nur leicht vor und zurück. Er stöhnte heftig. Natürlich kam es auf die Größe an.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von modex am 08.04.22 um 13:15 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
diccy
Stamm-Gast





Beiträge: 360

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:08.04.22 18:24 IP: gespeichert Moderator melden


082

Niemals hat er es für möglich gehalten.
Er hatte sie in einem Internetforum kennengelernt, sie aber noch nie persönlich gesehen.
Die Bilder von Ihr brachten ihn um den Verstand.
Schon bald trug er für sie eine Keuschheitsschelle.
Dann passierte es, er überwies ihr Bares….., nun war er freiwillig ein Zahlschwein.

Mfg
Diccy


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:08.04.22 20:40 IP: gespeichert Moderator melden


Endlich Wochenende. Er kontrollierte, ob alles gut verpackt war. Der Champagner in der Kühltasche, die Blumen im Karton mit feuchtem Tuch, die Eintrittskarten im Geschenkumschlag. Seine Männlichkeit im Keuschheitsgürtel, sein Plug im Po, sein Hintern in der dicken Windel, alles in der Gummihose. Schlüssel für den KG ans Schlüsselbrett. Abfahrt.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:09.04.22 22:51 IP: gespeichert Moderator melden


Er war zwar erst den dritten Tag "ernsthaft" verschlossen, aber schon war er Wachs in ihren Händen. Die Wohnung war aufgeräumt und blitzblank, sie bekam Geschenke und natürlich auch die Erleichterung, nach der er sich so sehnte. Leider war ihr neuer Dildo zu groß - für sie - ihm passte er schließlich.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Medi
Story-Writer





Beiträge: 227

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:10.04.22 00:22 IP: gespeichert Moderator melden


09
Endlich war es soweit. Er hatte seiner Herrin ein Appartement in einer Ferienanlage direkt am Meer gekauft, genauer gesagt, hatte er einen Kredit dafür aufgenommen, den er bis an sein Lebensende abbezahlen würde.
Stolz schloss er die Tür auf, zog sich schnell komplett bis auf den Keuschheitskäfig nackt aus und folgte seiner Herrin auf allen Vieren durch die neue Wohnung. Auf dem Balkon verweilte sie ein wenig länger, befestigte das Ende eines Seils an seinen Eiern und das andere Ende an der Balkonbrüstung und befahl ihm soweit von der Brüstung weg zu robben, dass das Seil auf Spannung angebracht war. Dann fesselte sie seine Hände, befahl ihm sich nach vorne zu beugen und die Arme weit nach vorne zu strecken. Sie zog das Seil so stramm es ging und befestigte es an der gegenüberliegenden Brüstung. Da durch diese Fesselung sowohl seine Arme als auch seine Eier auf maximale Spannung gebracht waren, konnte er sich keinen Zentimeter vor oder zurück bewegen.
„Du fragst dich vielleicht, warum ich die bestrafe?“
„Ja, Herrin“
„Hatte ich dir nicht gesagt, dass der Balkon uneinsehbar sein sollte?“
Mist, dieses kleine Detail hatte er bei der Auswahl des Appartements total vergessen. Er hob den Kopf und sah in die Gesichter zahlreicher Nachbarn, die auf ihren Balkonen standen und ihn belustigt ansahen.


Keine Ultrakurzgeschichte sondern dieses Mal nur eine Kurzgeschichte….sorry.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
modex Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Mit KG ist besser als ohne Phantasie

Beiträge: 782

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:10.04.22 08:05 IP: gespeichert Moderator melden


Überraschend brach die Sonne durch. "Auf der Terrasse Selbstbedienung". Natürlich bestellte er drinnen ihren Latte. Die abgezählten Münzen musste er zur Verwunderung der Wirtin einzeln bringen. Auch für Kaffee, Keks, Wasserglas und Zucker kam er jeweils einzeln. Sie hätte für den Cafébesuch mit seinem Stimulationsplug keinen besseren Tag wählen können.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
diccy
Stamm-Gast





Beiträge: 360

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ultra-Kurzgeschichten (various artists) Datum:10.04.22 10:30 IP: gespeichert Moderator melden


083

Sie hatte ihn zur Sissy abgerichtet und hielt ihn dauerkeusch.
Das Angebot des Latexshops in dem sie einkauft gefiel ihr sehr gut.
Sie nahm das Angebot an und bezahlte.
Beim Besuch ihres Lovers präsentierte sie ihm die Sissy mit dem neuen Einkauf.
Die Sissy diente nun oral mit der Moesenmaske

Mfg
Diccy


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(30) «23 24 25 26 [27] 28 29 30 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2022

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.33 sec davon SQL: 0.29 sec.