Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Stories zu Medizinischen Fesseln (Moderatoren: LordGrey, HarryTasker, DieFledermaus)
  Zeitungsreporterin in der Psychiatrie
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
submission_me
Story-Writer

Hamburg




Beiträge: 24

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Zeitungsreporterin in der Psychiatrie Datum:24.12.15 08:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hier der Rest den Ich geschrieben habe, momentan bin ich etwas Ideen leer bei der Story, weiß nicht ob ich sie noch weiter schreibe!


Als Rose am nächsten Morgen aus ihren Kokon befreit wurde hatte sie ihr Zeitgefühl verloren und ließ alles willenlos und schweigend über sich ergehen. Zwei hochgewachsene gut aussehende Krankenschwestern, die ihr neu waren halfen ihr aus den Sachen und führten sie unter die Dusche.

Dort entkleideten sich die Krankenschwestern ebenfalls komplett, nur ein Armband am rechten Handgelenk mit dem Aufdruck NURSE wies auf den Status der beiden Frauen hin außerdem war die Dienstnummer und ein Strichcode auf dem Armband aufgedruckt. Beide Frauen waren größer als Rose, sie überragten Rose um etwa einen halben Kopf waren beide blond mit einer Kurzhaarfrisur, sonst aber komplett rasiert am Rest des Körpers und mit kleinen A-Körbchen Busen. Die Frauen nahmen beider einen Schwamm und und ein blaues Steril nach Zitronen riechendes Duschgel mit dem sie Rose wuschen von oben bis unten.

Rose merkte dass sie auf Toilette musste da ihr Mund aber noch ganz taub war von der langen Knebelung versuchte sie mit Handzeichen den Schwestern das begreiflich zu machen. Da war es aber auch schon geschehen und Rose Blase hatte sich entleere. "Das ist nicht schlimm, ist doch sowieso mit den Wasser schon weckgespült. Patientin 0234 du musst dich daran gewöhnen keine Kontrolle mehr zu haben, egal wobei das ist jetzt nun mal so!" sagte eine der Krankenschwestern während sie Rose weiter mit den Schwamm wusch.

Als sie fertig waren mit waschen verdrehte eine der beiden Schwestern Rose den Arm auf den Rücken so das sie aufjaulte. Die andere Krankenschwester trocknete sich ab und zog sich wieder an, dann wechselten sie die Position so das sich die andere anziehen konnte. Sie legten Rose wieder das Segufixtransportgeschirr an ließen sie aber sonst Nackt.

Ein breites Halsband mit einer Leine hinten und vorn sorgte dafür das sie Rose optimal führen könnten. In der einen Hand einer der Krankenschwester bemerkte Rose einen langen Elektroschocker wie er bei der Tierzucht für Rinder oder Schweine eingesetzt wurde.
Hoffentlich kann der nicht bei ihr zum Einsatz. So begann sich alle drei in Bewegung zu setzen in Richtung Fahrstuhl …. Für Rose in eine ungewisse Zukunft, die sie aber trotzdem voller Aufregung erwartete.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dllars33
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Zeitungsreporterin in der Psychiatrie Datum:24.12.15 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

danke für die tolle Geschichte, bitte weiterschreiben, seit langem dieb este Geschichte die ich hier gelesen habe. Man kann sich so schön in ihre Lage hineinversetzen.

Gruß Lars
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
N0V0 Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Rhineland Palatinate




Beiträge: 53

User ist offline
  RE: Zeitungsreporterin in der Psychiatrie Datum:04.05.17 18:14 IP: gespeichert Moderator melden


Wooow super geschrieben. Mach weiter so.
Freue mich auf die nächste Fortsetzung!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «1 2 [3] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.03 sec.