Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Fetisch - Stories (Moderatoren: xrated, Gummimike)
  Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Mithrandir_dg
Story-Writer





Beiträge: 351

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:24.03.15 12:11 IP: gespeichert Moderator melden


Ob sich das nicht rächen wird, dass Anita den Vertrag nicht durchgelesen hat? Ich befürchte, dass sie in eine schlimme Falle tappt (hoffentlich passiert genau das). Danke dass du weiterschreibst!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
pardofelis
Stamm-Gast

Meck-Pom


Gehorsam benötigt keine Gewalt

Beiträge: 314

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:24.03.15 19:31 IP: gespeichert Moderator melden


Die Falle ist ja eigentlich schon vorgegeben, bloß ob es schlimm wird?
Ich freu mich schon auf die Aufenthalte in den Schulen des Institutes. Hoffentlich vermitteln die Lehrkräfte das Gewünschte
mit Gefühl und ohne Prügelei.

Danke für das Weiterschreiben.


pardofelis
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Kitty Cat
Freak

Bayern




Beiträge: 124

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:24.03.15 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


tolle fortsetzung^^

freu mich schon auf nächste

und schön das es weiter geht

lg
kitty
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
kurtbauer
Freak





Beiträge: 94

Geschlecht:
User ist online
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:25.03.15 15:59 IP: gespeichert Moderator melden


so der Vertrag ist unterschrieben, die Eltern sind informiert, also so im Prinzip.
jetzt kann die Erschaffung ja losgehen!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:26.03.15 22:36 IP: gespeichert Moderator melden


Mich interessiert mal was für Veränderungen ihr euch so wünschen würdet. Vielleicht gibt es ja etwas inspirierendes, nicht, dass ich nicht schon einen Fahrplan im Kopf hätte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:26.03.15 23:11 IP: gespeichert Moderator melden


Ich möchte mir gern ein Ipad kaufen um auch mobiler für euch schreiben zu können. Meine Frage, würdet ihr bei einer Crowdfounding-Aktion Geld für mich spenden?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wölchen Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 677

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:27.03.15 07:27 IP: gespeichert Moderator melden


sorry neh.Brauch mein Geld selbst.
Spare auf ein guten KG oder KS.
mfg Wölchen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FE Volljährigkeit geprüft
Keyholder





Beiträge: 173

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:27.03.15 09:06 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich möchte mir gern ein Ipad kaufen um auch mobiler für euch schreiben zu können. Meine Frage, würdet ihr bei einer Crowdfounding-Aktion Geld für mich spenden?


...um mobil schreiben zu können gibt es bessere (und preisgünstigere) Geräte als ein iPad...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
xrated Volljährigkeit geprüft
Story-Writer

Bundeshauptstadt Deutschland


Leben & Leben lassen...

Beiträge: 1238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:27.03.15 12:43 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich möchte mir gern ein Ipad kaufen um auch mobiler für euch schreiben zu können. Meine Frage, würdet ihr bei einer Crowdfounding-Aktion Geld für mich spenden?

NEIN !!!! Ich glaube dann bist Du hier falsch! Entweder man schreibt hier ohne "finanzielle" Gegenleistung, oder gar nicht. Ist und war das klar rüber gekommen? Ich denke, ich stehe da mal nicht allein mit meiner Meinung und Auffassung.



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von xrated am 27.03.15 um 12:46 geändert
Aller Anfang ist schwer * Und wer Rechtschreib- und Grammatikfehler von mir findet darf sie entweder überlesen oder für sich behalten, da bin ich grosszügig
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:29.03.15 18:30 IP: gespeichert Moderator melden


Alles gut. Ich wollte doch nur mal fragen. Das kann man schließlich mal.

PS. Ich habe vor heute einen weiteren Teil zu schreiben, äußert ruhig noch ein paar Meinungen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Chriss099 Volljährigkeit geprüft
Einsteiger





Beiträge: 9

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:29.03.15 19:05 IP: gespeichert Moderator melden


Deine Geschichte finde ich bis jetzt klasse, kannst ja noch ein strenges Korsett training mit einbaue, in deine Geschichte Geschichte.

Gruß
Chris
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:04.04.15 12:52 IP: gespeichert Moderator melden


Erneut überkam mich diese zutiefst erhliche Geilheit. Markus schlief schon neben mir, aber ich konnte einfach nicht. Vor meinem geistigen Augen tauchten wieder diese Bilder von Frauen auf die durch massive chirurgische Eingriffe zu Sexpuppen geworden waren. Ich wälzte mich eine halbe Ewigkeit. Meine Hand rutschte in meinen Slip. Ich wollte es mir tatsächlich selber machen. Das war höchst untypisch für mich, war meine Ansicht doch immer Selbstbefriedigung ist ein absolutes No-go. Bis vor einigen Wochen wäre mein Antwort auf die Frage, wer diese von Lust durchzogene Frau ist, „ein Schlampe“, gewesen. Aber jetzt konnte ich einfach nicht anders. Also wollte ich gerade meinen Finger in mich stecken und rechnete dabei mit Widerstand meines Körpers. Vielleicht zur Erklärung, ich werde nie so wirklich feucht, man kann schon eher sagen, ich bleibe meist trocken wie die Wüste Sahara. Aber jetzt war alles anders! Mein Finger flutsche in mich hinein wie ein Stück Seife einem beim Händewaschen aus der Hand rutschte. Ich grunzte vor Erregung. Die Bilder wurden aber nicht weniger oder verschwanden. Nein, immer schneller und immer mehr solcher Vorstellungen zuckten durch mein Hirn. Es war wie als hätte ich Drogen genommen. Es musste so sein! Meine neue Droge war Sex!!! Ich war die Decke weg und schwang mich auf Markus. Dieser wachte benommen und vielleicht auch etwas erschrocken auf. „fi**k MICH!“, flüsterte ich ihm ins Ohr. Sein Schwanz wurde sofort hart und ehe ich mich versehen konnte steckte er in mir. Kein mühevolles Fummel, kein stückweises Vortasten bis er endlich Zentimeter für Zentimeter weiter in mich kam. Einfach zack und er war in mir. Es war eine Wohltat! Die Wahrheit war nicht er fickte mich, sondern ich fickte ihn. Nachdem wir beide vor befriedigung ausgelaufen waren machten wir es noch 3 weitere Mal. Es war erneut eine unglaubliche Nacht und das obwohl meine Veränderung noch gar nicht begonnen hatte, oder etwa doch?

Fortsetzung folgt


Wenn ihr schön lieb seid gehts schon heut Abend weiter.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zahnspangenfan
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:04.04.15 18:05 IP: gespeichert Moderator melden


super, macht neugierig auf die Fortsetzungen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Kitty Cat
Freak

Bayern




Beiträge: 124

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:05.04.15 13:34 IP: gespeichert Moderator melden


geile fortsetzung,mach süchtig auf mehr aber leiders wieder ma viel zu kurz

naja freu mich auf nächste , hoffe die wird dann wieder länger

lg
kitty
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Interest
Story-Writer





Beiträge: 26

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:07.04.15 00:02 IP: gespeichert Moderator melden


Echt klasse! Freue mich auf eine Fortsetzung!
Mfg
Andy

BDSM-Test (mein Ergebiss): http://bdsmtest.org/result.php?id=267747
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
skuby du
Einsteiger

NRW Euskirchen


Das Leben Popt ein jeden Tag

Beiträge: 12

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.04.15 20:27 IP: gespeichert Moderator melden


Schreibe bitte schnell weiter
scheint eine heiße Story zu werden
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 102

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:10.05.15 23:20 IP: gespeichert Moderator melden


„Guten Tag Frau Baur, es freut mich sehr sie so schnell wiederzusehen.“, begrüßte mich. Die Leiterin des Institutes, Frau Scharfenberg. „Bitte folgen Sie mir, ihren Freund benötigen wir nicht mehr.“ Sie stand vor einer zweiflügligen Krankenhaustür vor der eine dicke pinke Linie den Boden veredelte. „Ab hier ist der Zugang nur für Probandinen und Mitarbeiter gestattet.“ Ich schlung meine Arme um Markus und drückte meine Lippen fest auf seine. Unsere Zungen wanden sich fest und heiß. In dem Moment wurde ich schon wieder feucht zwischen meinen Beinen und ein Tropfen der Lust bahnte sich den weg auf den Stoff meines Slips. „Ich werde die Schlampe deiner Träume werden“, flüsterte ich ihm ins Ohr und überschritt dann die pinke Linie. So nüchtern und kühl die Empfangsräume waren, so gegensätzlich war es hier. Der Inneneinrichter musste den Auftrag gehabt haben alle Variationen der Farbe Pink zu verwenden. Alles und ich meine wirklich alles war in Nuttenpink gehalten. Man führte mich in einen gefließten raum, wie sollte es auch anders sein, erneut in Pink.
Eine Frau in einem hellrosanen Arztkittel betrat den Raum, auch sie wäre von keinem Mann von der Bettkante gestoßen worden. „Miss Baur, ich bin Doktor Blender, wir müssen zunächst ihre Maße nehmen um ihre neue Kleidung anfertigen zu können und um am Ende Ihres Aufenthaltes einen Vorher-Nachher-Vergleich anstellen zu können. Also bitte entkleiden Sie sich hier komplett.“ Ich schaute sie an und wartete darauf, dass sie sich umdrehte, aber es geschah nichts. Ihr Gesichtsausdruck wechselte von dem freundlichen Lächeln zuanfangs zu einem bösen Blick. „Prüde Frauen sind falsch hier, na wird’s bald!“ Sofort ließ ich meine Jeans heruntergleiten und warf mein T-shirt auf den Boden, wie befolen. „Ich sagte alles!“ In dem Moment muss ich sie ganz schön verdutzt angesehen haben aber ich wusste wirklich nicht was ich jetzt schon wieder falsch gemacht haben sollte. Jetzt riss ihr, ohnehin schon von vornherein, recht dünner Geduldsfaden. Sie stellte sich vor mich, zog mir mit einer heftigen Bewegung den Slip bis zu den Knöcheln und ließ den Verschluß meines BHs aufschnippen nur um mir ihn sofort vom Leib zu reißen. Jetzt stand ich splitterfaser nackt vor ihr. Es war mir etwas peinlich. In Zukunft würde ich wohl versuchen ihre Anweisungen schneller und besser umzusetzen. Die Doktorin zog ein Maßband aus ihrer Tasche und fing an mich zu vermessen und notierte…
Größe 1,70, kleiner C-Cup, Bauch: 67cm, Po: 80cm
Nachdem sie diese und noch einige weitere merkwürdige Maße genommen hatte, wie z.B. Nasenloch-Durchmesser oder Brustzwischenraum, dachte ich wir wären fertig und hatte mich schon gebeugt um meine Sachen aufzuheben. „Stopp! Du denks wir sind schon fertig?“, ich nickte stumm nach unter schauend. „Ha! Du hast auch wirklich gar keine Ahnung! Naja du kannst ja nichts dafür, deshalb bist du ja hier, um zu lernen. Das war erst der erste Teil der Maße die wir benötigen. Also stell dich mal schön weit gespreitzt hin damit ich weitermachen kann.“ Sie notierte jetzt weiter:
Vagina-Länge um ruhigen Zustand: 5cm, Vagina-Breite im Selben: 1,25cm, Poloch-Durchmesser im Selben: 1cm
Es war schon ganz schön verrückt! Nachdem sie diese 3 Werte genommen hatte erfüllte ich die Kriterien auf ihrem Zettel schon fast nicht mehr. Ich war eindeutig in keinem ruhigen Zustand mehr. Meine Vagina fing an zu glitschen. Das bemerkte sie und verließ kurz den Raum um nur wenige Sekunden später mit einem Eimer wiederzukommen. Doktor Blender hatte den Raum kaum wieder betreten da schüttete sie mir den Eimer mit eiskaltem Wasser schon entgegen. „So jetzt können wir weitermachen, wir wollen doch realistiesch Werte.“, sagt sie und zwinkerte mir zu. Von einem Tisch den ich bis jetzt noch gar nicht bemerkt hatte nahm sie einen gepolsterten Dildo mit einem Blasebalg am Ende. Er war recht kurz, vielleicht 8 cm, und auch vom Durchmesser her hatte ich schon größeres in mich aufgenommen. „Jetzt nicht verkrampfen.“ Mit einem leichten Ruck schob sie mir den, ordentlich mit Gleitgel bedachten, Dildo in meine Vagina. Er flutsche ohne Probleme hinein. Ich musste mich jetzt schon wieder leicht darauf konzentrieren nicht sofort wieder geil zu werden. „Ich werde jetzt den Innendurchmesser aller deiner Löcher nehmen. Dafür werde ich so lange pumpen bis der Dildo dich richtig ausfüllt. Du sagst mir bitte wann dieser Zeitpunkt erreicht ist, ok?“ Ich nickte. „Und gnade dir Gott, du versuchst mich zu betrügen!“ Kräftig zerquetsche sie immer wieder aufs Neue den Balg des Phalluses und zählte laut mit. Bei 10 wurde sie schon etwas langsamer und achtete mehr auf mich. Bei 14 kniff ich meine Augen etwas zusammen, aber sagte nichts, mit der Zahl 17 war dann entgültig schluss und ich sagte ihr mehr würde nicht mich hineinpassen. Daraufhin drückte sie nochmal zweimal kräftig zu und notierte den Wert 19. „Dass ihr euch aber auch wirklich immer alle unterschätzt.“ Dann ließ sie die Luft aus dem Ding und zog ihn aus mir heraus. Dieselbe Prozedur wiederholten wir bei meinem Po-Loch und ich erhielt den Wert 8. Zum Schluss zog sie den Dildo wieder aus mir heraus, diesmal aber ohne vorher die Luft abzulassen. Ich zog schockartig Luft ein. Die Doktorin nahm ein Tuch und reinigte den Kunstpenis. Endlich waren wir fertig. „So und jetzt schön aaaaaaahh sagen.“ Ich tat das, aber was wollte sie von mir? Jetzt steckte sie mir doch nicht etwa das Ding auch noch in den Mund und pumpte wieder. Hier erhielt ich eine 23. Ich hatte schon immer eine ganz schön große Klappe *grins*. Nachdem sie die Werte notiert hatte warte ich noch immer braf auf weitere Anweisungen. Sie schaute mich schmunzelnd an und sagte bevor sie den Raum verlies: „Du wirst gleich abgeholt, kleide dich ruhig schon mal wieder an.“

Fortsetzung folgt

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
skuby du
Einsteiger

NRW Euskirchen


Das Leben Popt ein jeden Tag

Beiträge: 12

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:11.05.15 17:11 IP: gespeichert Moderator melden


schöne Fortführung lass uns bitte nicht zu lange auf
eine Fortsetzung warten!!!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
latexclaudi
Einsteiger

Eifel




Beiträge: 9

User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:11.05.15 17:54 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
schöne Fortführung lass uns bitte nicht zu lange auf
eine Fortsetzung warten!!!!

Bin echt gespannt
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
pardofelis
Stamm-Gast

Meck-Pom


Gehorsam benötigt keine Gewalt

Beiträge: 314

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:11.05.15 21:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Modilover,

danke für die Fortsetzung.

Mindestens 3 "große" Änderungen bekommt frau auch ohne OP hin.
Bei weiteren "Kleinigkeiten" muss mann/frau sehen was gewünscht wird.

Ich bin wirklich gespannt was jetzt begonnen wird.
Nur grob sollte keine "Frau Doktor" werden, auch wenn ihr der Gedultsfaden zu reissen droht.
Das würde dann Dressur statt Erziehung werden. Und Gina soll ja "Alles" mögen.


pardofelis
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(16) «1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.25 sec davon SQL: 0.11 sec.