Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Frauen (Moderatoren: Petra-H)
  Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ...
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Janababy
Erfahrener

Mond




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:18.12.11 14:52 IP: gespeichert Moderator melden


Danke BaldJean,

Der erste produktive kommentar in diesem thread.


Was soll eigentlich ein forumstroll sein? Ist das gut oder schlecht zu verstehen? ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:18.12.11 18:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Jeanine.

Ja da magst du sicherlich Recht haben wenn du sagst das ich mit meinem noch nicht weiblichen Geschlecht logischerweise nicht dieselben Erfahrungen machen kann wie Frau mit eben ihrem weiblichen Geschlecht.

Dennoch ändert sich auch von der sexuellen Komponente nichts, ob da unten jetzt ne Mumi ist oder noch ein Schwanz.

Wenn dann mal ne Mumi ist, wird sich auch nichts ändern ausser das es anders aussieht, und andere Funktionen hat, denn die sexuelle Lust wird sich deswegen auch nicht verändern.

Um die sexuelle Lust einer Transsexuellen verstehen zu können, müsste man dies selbst alles durchlebt haben.

Mal davon abgesehen, bin ich rechtlich gesehen eine Frau, vollends egal wie mein Geschlecht nun aussehen will, dafür gibts eine Gesetzgebung die manche hier ja wohl verleugnen wollen.

Was ich noch erwähnen wollte, wenn ich die Op mal hatte und bei einem neuen KG alles wieder neu angepasst wurde, werde ich über die Problematik der Menstruation auch nicht berichten können weil ich auch diese nie haben werde.

Dieser Beitrag passt auch deshalb nicht ins Männerforum weil ich a. kein Mann bin, und b. mich nicht diesen sexuellen Ausschweifungen ingeben muss, wie Mann es vielleicht brauchen würde.

Meine Lust auf Sex, gevögelt werden, oder die Lust einen Orgasmus haben zu wollen liegt aktuell bei 3 mal in der Woche so als Durchschnitt gesehen, also wozu sollte ich da dann noch einen KG tragen, und zwar Dauerhaft?

Dein Beitrag hat mir übrigens sehr gefallen, und wenn du explizitere Fragen zum Thema Pre Op TS kannst mir auch gerne eine E-Mail schreiben.

Und zu dir Janababy, ich bin kein Hund der gebissen wurde *schmunzel*

Aber dein Verhalten zeigt ganz klar auf, wie reif du eigentlich bist, zu dritt am Rechner? *lol*

Sowas kenn ich nur von Weibern, oder von unreifen Spätpubertierenden Jungz *fg*

LG

s29


http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:18.12.11 18:16 IP: gespeichert Moderator melden


Edith: @ Jeanine.

Was das tragen eines KG ausmacht, macht es gar keinen Unterschied da mein KG so gebaut wurde das er dieselben Funktionen erfüllt wie der eines Voll KG´s für Frauen.

Ich habe das selbe Taillengurt Problem wie Frauen, das selbe Resturin Problem wie Frauen, und wenns dann noch ans kacken geht, da ja auch Anusring, auch das selbe Problem wie Frauen.

Ich trag den KG gerne aber auch ungerne, ich trag ihn gerne wenn sich wer den ich liebe dies wünscht, aber um keusch zu bleiben, denn darum gehts hier ja schliesslich auch, brauch ich den KG nicht.

Mein Testosteron-Wert, im übrigen haben Männer wie Frauen diesen denn sonst hätten sie keine Böcke auf Sex ist extrem niedrig, und umso niedriger der ist umso weniger hat man Lust auf Sex, ich trage sehr wohl einen Keuschheitsgürtel, aber nicht aus Stahl, Blech oder anderweitigen Materialien, sondern einen den man in der Apotheke kaufen kann.

LG
s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
BaldJean
Sklavin



Mein Geschmack ist einfach: Ich bin nur mit dem Besten zufrieden (Oscar Wilde)

Beiträge: 345

Geschlecht:
User ist offline
JeanisBald  JeanisBald  
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:18.12.11 18:23 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe s29!

Ich glaube, dass du dich da irrst. Das sexuelle Lustempfinden hängt stark von dem Organ ab, mit dem es empfunden wird; das Lustempfinden von Frauen und Männern ist unterschiedlich. Und das ist kein rein mentaler Unterschied, sondern eben auch ein physiologischer. Daher vermute ich, dass sich dein sexuelles Lustempfinden dramatisch verändern wird. Da ich als geborene Frau keinerlei Erfahrung mit männlicher Lustempfindung habe, kann ich nicht sagen, ob dies eine Veränderung zum Positiven oder zum Negativen bedeutet; ich vermute allerdings das Erstere, wobei ich besonders an multiple Orgasmen denke.

Und genau das ist es, was interessant zu erfahren wäre: Wirst du nach deiner OP in der Lage sein mutiple Orgasmen zu haben?
Alles Liebe
Jeanine.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von BaldJean am 18.12.11 um 22:53 geändert
BaldJean
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bondage munichVolljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 361

User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:19.12.11 00:44 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Aber bitte mach weite nicht aufhören, wir sitzen hier mittlerweile schon zu dritt vorm Rechner und warten auf die nächste schote.


Zu dritt ist praktisch.
Da habt ihr ja drei Hände frei für Maus, Tastatur und Chips.
Mehr sag ich nicht.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:19.12.11 08:39 IP: gespeichert Moderator melden


Hmm, Jeanine.

Ich glaube da irrst du dich eher als ich, aber mei, vielleicht meinst ja auch etwas anderes.

Mich stimuliert sexuell gesehen eher das Spiel an den Brüsten als zB am Genital.

Und mein Lustempfinden spielt sich im Kopf ab und nicht irgendwo am Körper.

LG

s29

P.s. nicht jede Frau ist fähig multiple Orgasmen zu haben.


http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
BaldJean
Sklavin



Mein Geschmack ist einfach: Ich bin nur mit dem Besten zufrieden (Oscar Wilde)

Beiträge: 345

Geschlecht:
User ist offline
JeanisBald  JeanisBald  
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:19.12.11 13:29 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hmm, Jeanine.

Ich glaube da irrst du dich eher als ich, aber mei, vielleicht meinst ja auch etwas anderes.

Mich stimuliert sexuell gesehen eher das Spiel an den Brüsten als zB am Genital.

Und mein Lustempfinden spielt sich im Kopf ab und nicht irgendwo am Körper.

LG

s29

P.s. nicht jede Frau ist fähig multiple Orgasmen zu haben.


Hier liegt anscheinend ein Missverständnis vor. Natürlich findet alles letztendlich im Kopf statt. Aber die erogenen Zonen befinden sich nun mal am Körper.

Dass dich das Spiel an den Brüsten mehr erregt erscheint mir sogar logisch, denn du betrachtest ja dein Genital als nicht zu dir gehörig. Genau deshalb aber wäre es interessant zu erfahren, was sich nach der Operation ändert.

Dass nicht alle Frauen multiple Ordgasmen haben ist mir durchaus bewusst. Meine Partnerin und ich haben sie aber, der Göttin sei Dank.
BaldJean
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:27.12.11 09:24 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Jeanine.

Nach reiflichen Überlegungen bin ich zu dem Schluss gekommen, hier entweder keine Postings mehr zu machen, oder dir ein Forum mit transsexuellen Themen zu suchen.

Ich bin nicht hier über die Möglichkeiten multipler Orgasmen zu diskutieren, oder wie es sexuell sein wird vor oder nach der OP sondern um über meine Erfahrungen zum Thema Tragen eines Keuschheitsgürtels zu berichten, wo ich im übrigen oft genau gleich oder ähnlich empfinde wie eine Petra-H die ja unbestritten auch eine Frau ist.

Nach weiteren reiflichen Überlegungen, habe ich auch keine Unterschiede darin gefunden inwiefern ich nicht in diesem Forum schreiben sollte, und was am tragen meines KGs anders sein sollte als beim tragen eines KGs für einen Menschen der ein weibliches Geschlecht hat.

Ich habe bis auf die Regelblutung, die ich auch nach der OP niemals haben werde, genau die selben Trageprobleme wie andere Frauen auch, und sehe keine Veranlassung darüber hier nicht berichten zu wollen.

Zum Thema Transsexualität hätte ich drum diesen Artikel hier

Das schweigen der Transsexuellen

Und zum Thema KG tragen, aus meiner persönlichen Sicht

So ein Nonsens

UND

80mm ...

Und wie ichs schon mal erwähnte, ich habe das selbe Resturin Problem wie Frauen weil mans trotz spülens nie wirklich sauber bekommt, und mein KG anders gebaut ist als zB einer für Männer wo es einfacher ist, dann dasselbe Problem mit Stuhlgang, wie andere Frauen die einen Voll-KG mit Anusring tragen und auch da gerne mal was hängen bleibt, sehr eklig.

Und ganz im besonderen, die täglichen Schwankungen, im Taillenbereich weil man an den einen Tagen sich immens optimal schlank empfindet und an anderen Tagen so immens aufgedunsen und den Druck des Taillenbandes überhaupt nicht verträgt.

Menschen jüngerer Generation werden dieses Problem vermutlich noch nicht haben, aber Leutz werdet mal 40 und dann reden wir nochmals drüber.

Des weiteren stelle ich die Sinnhaftigkeit des täglichen KG tragens auch in Frage, weils einfach keinen Unterschied macht ob man den trägt oder nicht, ausser man ist eben 20 und knapp drüber und meint man müsse sich die Seele aus dem Leib vögeln lassen und auch noch meint man könne was verpassen wenn man mal keinen Orgasmus gehabt hat.

So das wars dann wieder

LG
s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:27.12.11 10:12 IP: gespeichert Moderator melden


Das was mich persönlich am meisten hier auf diesem Forum ärgert sind die Vorurteile die da bei gewissen Menschen vorherrschen, die sich weder mit der Thematik der Transsexuellen auskennen, sie jemals erlebt oder miterlebt haben, die weder einen Partner oder eine Partnerin hatten wo sie es live miterlebt haben.

Nein, hier herrschen die Menschen vor die von nichts ne Ahnung haben, davon aber ganz viel zu verbreiten wissen, die mit ihrem Halbwissen meinen, mich oder andere Transsexuelle nun verstehen zu können oder gar wollen.

Leider wissen diese gar nichts darüber wie es ist wenn man Transsexuell ist, welche sexuellen begierden man da hat, was einem da wichtig ist und was nicht, und was ganz Nebensächlich geworden ist.

Das was hier abgeht ob nun von manchem "Mann", Baby, oder Frau erinnert irgendwie an die Ignoranz als schwarze Menschen Gleichwertig behandelt werden wollten, es zeigt in etwa dasselbe wie wen ein Mann einer Frau versucht zu erklären wie sie tickt, also nicht so wie sie meint wie sie ticke sondern wie sie nach seinen Vorstellungen zu ticken hätte.

Es erinnert daran wie wenn wer der nur Pferde kennt einem der ein Auto hat zu erklären versucht was am Auto so schlecht ist. Oder eben auch umgekehrt.

Menschen reden mit die keine Ahnung haben und anstatt einfach das Maul zu halten wird man einfach übergangen, als nicht vollwertig angesehen.

Im vorigen Beitrag ist ein Link zu einem Artikel zum Thema das Schweigen der Transsxuellen, in diesem Artikel kommt dieser Auszug vor, man möge sich diesen mal genau durchlesen und sich überlegen wie man selber reagieren würde, wär man selbst im Mittelpunkt des Geschwätzes, und ein jeder versucht diesem zu erklären wie dessen Sexualität funktioniert.

Das Ganze erinnert arg an Hexenverfolgung, alles was man nicht versteh wird verteufelt oder man versucht sich die Welt zurecht zu biegen, ohne daran gedacht zu haben, denen zuzuhören die es eigentlich betrifft und diese einfach annimmt wie sie sind, Menschen....

"Geneigte Leserin, geneigter Leser, stellen Sie sich bitte vor, wildfremde Menschen sprechen Sie auf Beschaffenheit und Zustand Ihrer Genitalien an. Stellen Sie sich bitte vor, Sie wären der Gegenstand einer zotigen Geschwätzigkeit, die Sie auf ein sexuelles Begehren reduziert, das Sie nicht einmal empfinden. Stellen Sie sich bitte vor, dass dieses Geschwätz an Ihnen haftet wie das Miasma an den von den Göttern Verfluchten in der griechischen Mythologie. Die Blicke. Das Grinsen. Der Hohn. Wohin Sie auch gehen, was Sie auch tun und sagen."

LG
s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:28.12.11 12:56 IP: gespeichert Moderator melden


ist ja bald wieder Silvester *örgz-quetsch-kotz*

s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
TorquemadaVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 666

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:29.12.11 00:43 IP: gespeichert Moderator melden


Gerade in unserer Gemeinschaft wird viel um Toleranz geworben und ich muß leider oftmals miterleben,wie intolerant sich manche dieser Neigungskollegen dann geben...

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:29.12.11 10:08 IP: gespeichert Moderator melden


@Torquemada

Um die Toleranz gehts mir noch nicht mal so.

Eher um die Akzeptanz das jemand auch anders sein kann, und anders ist.

Tolerieren heisst dulden, möchtest du als SMler mit dem was du tust und liebst geduldet werden, wie ein Übel das leider von Bestand ist? Oder möchtest du akzeptiert werden, mit dem was du tust, liebst, deiner Sklavin angedeihen lässt?

Wer geduldet wird muss sich dauernd erklären, wer akzeptiert wird muss es nicht mehr.

Und Toleranz werde ich sicherlich keine fordern, da ich Menschen die so denken auch nicht toleriere.

Und hier noch was von gestern "Mit oder doch Ohne ..."

s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:30.12.11 11:04 IP: gespeichert Moderator melden


Erfahrungen bestehen nicht nur darin so ein Teil zu tragen, sondern auch Gedanken darüber anzustellen, und was mich immer wieder gedanklich beschäftigt ist die Frage "Keuschhaltung eine Männerfantasie?"

s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
jubsi
KG-Träger

Vienna


Verschlossen im Looker 01 oder Looker02

Beiträge: 594

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:31.12.11 07:56 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Und wenn man einen Sachverhalt anders sieht, gibt Dir das nicht das Recht derartig verletzende Kommentare abzugeben. Ein Mensch ist weder ein Ding oder eine Sache.

Also ich muss eines sagen, habe diesen Thread schon vor einigen Monaten gelesen und auch diese komischen Videos gesehen,die für meine Gesellschaft mehr ins kranke rüber gehen. Also bin ich einfach weg und interessierte mich nicht weiter. Denn jeder hat das recht seine vorlieben so zu leben wie er möchte. Aber das sich s29 nicht beleidigen lassen möchte ist mal klar,kommt aber in meinen Thread und zieht es ins lächerliche und beleidigt es als abgefuckte und gefakte! S29 ich kann nur eines sagen,wenn man im Wald mit Latexanzug und Gasmaske so wie du es praktizierst, und spaziergänger dahinter gehen, das ganze dann noch aufnimmst und ins internet stellst, frage ich mich wer sich da zur schau stellt und publikum erwerben will. Ich bin sicher keiner der sich solche Perversen sachen nochmal und weiter anschaut!!!!!
Looker 02 wechselweise mit Plug oder PA-Fixierung:
A-Ring 45mm
Korb 38mm
Länge 70mm
Abstand A-Ring B-Ring 10mm
12Gitterstäbe
Verschlossen aus
Liebe und Dankbarkeit für meine Lady.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:31.12.11 10:52 IP: gespeichert Moderator melden


*lach* jubsi und Co. you made my day....

s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janababy
Erfahrener

Mond




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:05.01.12 19:27 IP: gespeichert Moderator melden


Schade, dass schon wieder Beiträge in diesem Thread gelöscht wurden. Von Zensur hatte ich noch garnichts gelesen ;-)

Es gibt ja zum Glück noch genug andere Foren...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sir DennisVolljährigkeit geprüft
Keyholder

Hannover


SM ist mehr als nur das eine

Beiträge: 600

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Dungeondogmaster  
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:05.01.12 21:46 IP: gespeichert Moderator melden


@ S29 mach weiter so..

@janababy dann mache eben einen guten Beitrag und nicht das was ich von dir hier in diesen thread gelesen habe.. ;-)

Griuß

Dennis
S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit (mein exsklave H.F.B.)

o immer du auch bist ich weiss es geht dir besser!

Das Avatar zeigt meinen Huddel im Kg :-D

Meine Story im Jugendschutzboard

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:10.01.12 14:50 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Sir Dennis.

Nach längerer Pause mal wieder was von mir....

Man(n) darf nicht schüchtern sein ...

LG
s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:14.01.12 15:37 IP: gespeichert Moderator melden


Passend zum Schnee Schnee ... Juchee ...

s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
s29
Freak

München


Aktiv gelebter BDSM ist nicht nur ein latenter Virus, sondern auch eine bewusstseinserweiternd-stimulative Droge.

Beiträge: 120

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Erfahrungen im Keuschheitsgürtel ... Datum:07.05.12 07:38 IP: gespeichert Moderator melden


Wie vielleicht manche schon bemerkt haben sind die KG Videos nicht mehr ansehbar, der grosse Dank geht da an Youtube.

Aktuell läuft mal davon abgesehen eh nix mit KG tragen, weil ich dem leider entwachsen bin, ein typisches Frauen Problem eben.

Derzeit mehr in Richtung Rubber unterwegs....

Und hier noch nen Link zum Thema der nicht mehr vorhandenen Videos.

http://stwentynine.wordpress.com/2012/05...sgurtel-videos/

s29
http://stwentynine.wordpress.com


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(6) «1 [2] 3 4 5 6 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.