Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren: Unsere Chaträume bei Bösewicht und Tinas Herrin
  Restriktive Foren
  Fetisch - Stories (Moderatoren: xrated, Gummimike, Staff-Member)
  Sarahs Ausflug
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
gummires Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Schweiz


Gott erschuf das Latex, und er sah, dass es gut war.

Beiträge: 75

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.07.08 00:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred

Ein riesiges Kompliment für deine Geschichte. Ich leide bei jeder Fortsetzung mit Sarah mit.
Auch dein schreistil ist alles andere als Konfus.

Also weiter so und beschenke uns noch mit sehr vielen Fortsetzungen.

Viele Grüsse aus der Schweiz

Ein Fan
GUMMIRES
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rubber-Duck
Sklave

Bremen


Als Gott die Frau erschuf , soll er gelächelt haben ! Curt Goetz

Beiträge: 223

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.07.08 07:17 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred

Ich sage nur " KLASSE "

Jede Fortsetzung ist ein Genuss und man freut sich schon auf den folgenden Teil !!

Da ich die Story von Anfang an verfolge kann ich mich so richtig in die Situation von Sahra hinein versetzen und mit ihr leiden .
Ich glaube das sie jetzt ihren "Meister" gefunden hat und noch viel erleben wird von dem sie bisher nur geträumt hat .
Es wird bestimmt nicht leicht für sie werden , aber ihre geheimsten Wünsche wird sie nun vielleicht umsetzen und ausleben können .
Jedenfalls werden die nächsten Stunden wohl ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen !

Gruß von Rubberdug
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SteveN Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3657

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.07.08 10:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred !

Wieder super geschrieben !
Deine Story ist nicht konfuser als das reale Leben !
Dort geht es doch noch viel gemeiner zu. Sonst
wäre doch alles viel zu durchschaubar.

Jetzt liegt Sarah auf ihrem Gummibett. Der Kreislauf
ist nun unterbrochen. Aber der Fremde hat sie nicht
weiter befreit. Der sitzt garantiert im Wohnzimmer
und liest sich durch Sarahs Beschreibungen. Ich
denke ER wird seine Ideen in ein neues Kostüm
einfliessen lassen.

Viele Grüße SteveN



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nordlaender Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.07.08 10:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hi

Wieder ein super geschriebener Teil.

Absolut nicht konfus. Passt doch prima.

Freue mich schon auf den nächsten Teil.

LG

Nordländer
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.07.08 17:47 IP: gespeichert Moderator melden


Hy
Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen super Geile Storry.
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
353fan
Fachmann

bei Berlin


get a live you sad individuum

Beiträge: 54

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:22.07.08 00:37 IP: gespeichert Moderator melden


Nachdem ich längere Zeit aus technischen Gründen offline war war das Lesen wie ein kleiner Urlaub.
Was mich neugierig macht, woher kennt er Sara?!
Passieren ja manchmal eigenartige Dinge.. wie z.B. als ich mal auf einer Feish.messe war und am folgenden Montag grinsend mit den Worten "man hat dich in... gesehen" begrüßt wurde.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummimike Volljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4222

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:22.07.08 01:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred tolle Fortsetzungen.Jetzt ist Sarah endlich zu Hause und ist trotzdem nicht frei da der Mann aus dem Schrebergarten zu Ihrer Adresse gefahren ist und Sie gleich gefesselt hat.Er hat bestimmt gewartet und beobachtet wie Sie versucht ungesehen ins Haus zu kommen.Wie lange lässt er Sahrah jetzt schmoren und was stellt er mit der Gummipuppe an?
353fan Sahrah hatte Ihren Rucksack im Schrebergarten verloren als Sie am mann vorbeiwollte und da sind ihre papiere drin gewesen.

Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
353fan
Fachmann

bei Berlin


get a live you sad individuum

Beiträge: 54

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:25.07.08 00:47 IP: gespeichert Moderator melden


Ich muß mich jetzt erst einmal bei Gummimike entschuldigen, da gibt sich jemand in seiner freizeit die Mühe, eine wundervolle Geschichte zu schreiben und was mache ich...diagonal lesen .
Entschuldigung!
Freue mich auf das nächste Kapitel.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
353fan
Fachmann

bei Berlin


get a live you sad individuum

Beiträge: 54

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:25.07.08 00:49 IP: gespeichert Moderator melden


Ich meine gummifred

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummifred
Story-Writer





Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:25.07.08 10:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, erstmal ein großes Danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Die Anregungen zur Fortsetzung und die Diskusionen um das Geschriebene zeigen mir, dass das Interesse noch groß ist und das motiviert mich natürlich weiter zu schreiben. Werde am Wochenende einen weiteren Teil fertig schreiben! Versprochen!

Gruß Gummifred
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummifred
Story-Writer





Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:08.08.08 17:01 IP: gespeichert Moderator melden




Wie lange sie geschlafen hatte konnte Sarah beim besten Willen nicht mehr sagen, es mussten aber schon einige Stunden gewesen sein.
Gerne hätte sie sich den Schlaf aus den Augen gewischt, doch weder konnte sie ihre Hände zum Kopf bewegen, noch hätte sie ihre Augen hinter den Plexiglasscheiben erreichen können. Sie konnte nichts anderes tun, als nahezu bewegungsunfähig auf ihrem Bett zu liegen und darauf zu vertrauen, dass der Mann sie hier nicht vergessen würde.

Sie hatte nun genügend Zeit sich mit ihrer Situation auseinanderzusetzen und machte sich haufenweise Vorwürfe. Trotz der akribischen Vorbereitungen hatte ihr Plan einige gravierende Schwachstellen offenbart, soviel stand jetzt schon mal definitiv fest.
Hinterher ist man natürlich immer schlauer, doch sie musste sich eingestehen dass es nicht geschadet hätte einen Plan B in der Schublade zu haben. Die Möglichkeit, dass irgendwas oder irgendwer ihre Vorhaben durchkreuzen würde hatte sie schlichtweg außer Acht gelassen und nun musste sie die Konsequenzen dafür tragen. Es gab nichts, was sie machen konnte.

Sie döste so noch einige Zeit vor sich hin, als sie plötzlich meinte eine Berührung an ihrem hübschen Latex-Po gespürt zu haben.

Schlagartig war sie hellwach und versuchte mit aller Kraft, sich ein wenig auf die Seite zu drehen um feststellen zu können, was um sie herum gerade vor sich ging. Doch der Ausschnitt den sie so zu sehen bekam war wenig aussagekräftig und so entspannte sie sich wieder und lag regungslos wie zuvor auf dem Bett.

Unvermittelt setzte sich dann wieder jemand auf ihren Po, nahm das Halskorsett ab und verschaffte sich Zugang zur Schnittestelle ihrer Ver- und Entsorgungsschläuche. Was dort im Einzelnen gemacht wurde konnte Sarah nur erahnen, es dauerte aber eine ganze Weile.

Im Anschluss daran merkte sie wie an ihren Fußfesseln hantiert wurde. Die beiden Schellen wurden abgenommen und kurz darauf ihre Füße von den super engen Stiefeln befreit, die sie nun schon weiß Gott wie lange anhatte.
Sie streckte ihre Zehen und bewegte ihre Fußgelenke, ein herrliches kleines Gefühl von Freiheit. Obwohl noch drei weitere Schichten aus feinem Latex ihre Füße umspannt hielten hatte sie fast das Gefühl, sie wäre barfuss.
Die Schellen wurden ihr allerdings umgehend wieder angelegt, sodass sie wieder mit allen vier Gliedmaßen ans Bett gefesselt war.

Vorne, jeweils zwischen den beiden innersten Zehen wurde nun ein Loch in die drei übrigen Latexschichten geschnitten sodass nach langer Zeit mal wieder ein winziger Hauch von Frischluft an ihre Haut heran kam.
Eine Zeit lang wurde noch daran herumgebastelt, mal spürte sie Hitze, dann wieder Kälte bis das Werk allem Anschein nach vollbracht war.

Nächste Baustelle war ihr Kopf. Sarah spürte durch die dicken Gummischichten, wie der äußere Reißverschluss ihres Latexhelms geöffnet und die Schnürung der Obermaske aufgeschnürt wurde. Der Druck auf ihren Kopf sank mit jeder Sekunde, bis der erste Maskenteil schließlich von ihrem Kopf gestreift werden konnte. Auch der Reißverschluss der Untermaske wurde nun aufgezogen und die Maske so weit es eben ging nach vorne von ihrem Kopf gezogen.
Da der Knebel nach wie vor fest in ihrem Mund fixiert war konnte die Maske nur halb abgenommen werden und so lag sie mit dem Gesicht in der geöffneten Maskenkombination und atmete weiterhin durch die beiden Schläuche in ihrer Nase.

Viel sehen konnte sie nicht, da sie ja nach wie vor mit dem Bauch nach unten auf dem Bett fixiert war, doch sie konnte aus den Augenwinkeln heraus das erste direkte Tageslicht seit dem späten Samstagnachmittag ausmachen.

Es wurde oben auf ihrem Kopf, an der untersten gesichtsoffenen Latexmaske gearbeitet.
Sarah versuchte sich die ganze Zeit über sich vorzustellen, was wohl Sinn und Zweck der ganzen Aktionen sein könnte doch sie konnte sich keinen Reim daraus machen. Der Mann schien eigene Pläne zu haben und gewisse Modifikationen an ihrem Gummioutfit durchzuführen, soviel stand wohl fest.

Nachdem auch diese Arbeit fertig zu sein schien wurden nacheinander ihre beiden Arme von den Handfesseln befreit und sofort mit jeweils einem Schloss an zwei D-Ringen, die seitlich auf ihrer Taille saßen, verschlossen.

Eine Binde aus einem schwarzen Gummimaterial wurde ihre nun über die Augen gezogen, sodass sie völlig blind war.
Sie wurde von allen Fesseln, mit Ausnahme den beiden an ihren Handgelenken, befreit, aus dem Bett heraus dirigiert und aufgerichtet.
Sarah schossen die wildesten Fantasien durch den Kopf – was hatte der Mann jetzt bloß mit ihr vor?


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DarkX Volljährigkeit geprüft
Sklave

Süddeutschland




Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
HeikoDuss  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:08.08.08 17:22 IP: gespeichert Moderator melden


ich war ja skeptisch wie sich die Story weiterentwickeln würde weil es jetzt in eine ganz andere Richtung geht aber sie baut schon wieder Spannung auf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:08.08.08 22:07 IP: gespeichert Moderator melden


machst du es wieder spannend.

hoffentlich läßt du uns nicht lange zappeln.


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
frtsm
Erfahrener





Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:09.08.08 09:33 IP: gespeichert Moderator melden


...die Storry wird immer besser. Wenns spannend wird kommt die Werbepause. Schreib weiter.

gruss

fetsm
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
addy Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 50

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:09.08.08 12:26 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin mal gespannt wie es weiter geht. Bis jetzt ein gutes Stück Arbeit.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:10.08.08 14:09 IP: gespeichert Moderator melden


Super super super und ich kann mich meienen Vorschreibern nur anschließen.
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
stephan_K.1982
Erfahrener





Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:10.08.08 15:55 IP: gespeichert Moderator melden


super geschichte und vor allem wircklich gut geschrieben, auch wenn ich latex sehr mag vor allem an meiner freundin/sklavin, bin ich weit vom latex fetischisten entfernt und denoch hat mich diese geschichte absolut an und zugeb auch erregt hoffe du schreibst fleisig weiter.

gruß stephan

meine geschichte unter damen- nadine und stephan ein ganz "normales" pärchen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Logan Volljährigkeit geprüft
Story Writer





Beiträge: 347

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:11.08.08 14:11 IP: gespeichert Moderator melden


Auch ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen.

Ganz große Klasse!!!

Mach weiter so.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummifred
Story-Writer





Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:12.08.08 11:10 IP: gespeichert Moderator melden


Sie wurde, blind wie sie war, aus dem Schlafzimmer geleitet und ihr nächster Halt war ihrem Gefühl nach das Badezimmer. Sie musste richtig getippt haben denn als nächstes sollte sie in ihre Dusche steigen. Hier wurde sie so fixiert, dass sie sich zwar innerhalb der Duschtasse bewegen konnte, diese aber nicht mehr aus eigener Kraft verlassen konnte. Ihr Anzug war dank der vielen stabilen D-Ringe einfach perfekt für derartige Fesselungen konstruiert.
Ohne großen Aufwand konnte man an strategisch günstigen Stellen einfach irgendetwas einhacken, festbinden oder verschließen – ganz nach Belieben. Im Augenblick verfluchte Sarah diesen Umstand, war aber trotz alledem auch irgendwie ein wenig stolz auf ihre Entwürfe – man soll ja immer positiv denken.

Sie wurde nun offenbar abgeduscht und mit einem Schwamm oder etwas ähnlichem abgewaschen, was Sarah nach anfänglichem Unbehagen dann doch mehr und mehr genoss. Ihr Reinigungsmann gab sich wirklich große Mühe, er rieb jeden Millimeter ihrer Gummihaut mehrfach sorgfältig ab. Dabei massierte er auch intensiv ihren Schrittbereich und die prallen Gummibrüste kamen auch nicht zu kurz, sodass Sarah nach langer Zeit einmal wieder in höchstem Maße erregt war.
Was für eine absurde Geschichte dass doch war: sie wird in ihrer eigenen Wohnung von einem wildfremden Mann sexuell genötigt, ohne dem Einhalt gebieten zu können und findet das auch noch irgendwie antörnend. Sie wunderte sich über sich selbst.

Sobald die Reinigung abgeschlossen war wurde oben an ihrem Kopf, genau an der Stelle wo eben schon einmal etwas gemacht worden war, etwas befestigt.
Zu Sarahs großer Überraschung wurde anschließend der Reißverschluss hinten an ihrem Ganzanzug geöffnet und das eingebaute Korsett aufgeschnürt.
Sie merkte durch die Entlastung erst wieder, wie eng das Korsett wirklich gewesen war. Nach der langen Zeit der Einschnürung hatte sie große Schmerzen und fast wäre es ihr lieb gewesen, das Korsett wäre sofort wieder verschlossen worden.
Das zweite Korsett, welches sie ja nach wie vor darunter trug merkte sie so gut wie gar nicht, da es bei weitem nicht so eng und restriktiv war.

Die Stellen in ihrem Gesicht, die zurzeit unbedeckt waren wurden nun mit Tape verklebt, sodass letztlich kein direkter Kontakt mehr zur Umwelt bestand.
Sie hatte nur wenige Sekunden Zeit sich mit alldem auseinander zu setzen, denn was nun folgte hatte sie wirklich nicht erwartet.

Ihr Kopf wurde plötzlich von wohltemperiertem Wasser umspült. Erst wenig, dann immer mehr. Es wurde von der untersten Maske direkt in den ersten, dünneren Ganzanzug geleitet, wo es sich mit der Zeit überall verteilte. Kurzzeitig hatte sie Angst ertrinken zu können, doch die Schläuche in ihrer Nase stellten ihre Atmung sicher und sie beruhigte sich wieder.
Der Druck nahm immer mehr zu, da sich ihre mindestens zwei Lagen starke Latexhaut zum Teil nur sehr widerwillig dehnte.
Es war ein unbeschreibliches Gefühl. Das Wasser erzeugte am ganzen Körper ein angenehmes Prickeln und Sarah fühlte sich wie im Himmel. Der ganze Schweiß, der sich seit Samstagmorgen in großen Mengen in ihrem Outfit gesammelt hatte, wurde nun abgewaschen – es war wirklich eine Wohltat für ihren geschundenen Körper!

Immer größer wurde der Druck und Sarah hoffte, dieses wohlig warme Gefühl würde ewig dauern.
Es strömte immer mehr Wasser durch ihre Maske ein und langsam fragte sie sich, wo das ganze Wasser noch hin sollte. Mittlerweile wurde wohl bereits jeder Winkel ihres Köpers vom Wasser umspült.
Ob der Anzug wohl irgendwann platzen würde?

Bevor sie diesem Gedanken jedoch weiter nachgehen konnte öffnete sich unten zwischen ihren beiden Zehen jeweils ein Ventil, sodass das Wasser ablaufen konnte und der Druck nicht weiter zunahm.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:12.08.08 11:18 IP: gespeichert Moderator melden


Super fortsetzung bitte schnell weiter das ist alles so spannend
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(20) «4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2022

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.13 sec davon SQL: 0.11 sec.