Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren: Unsere Chaträume bei Bösewicht und Tinas Herrin
  Restriktive Foren
  Fetisch - Stories (Moderatoren: xrated, Gummimike, Staff-Member)
  Sarahs Ausflug
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Gummifred
Story-Writer





Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.01.08 11:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo und riesiges SORRY für die lange Wartezeit!!! An die Daten in meinem PC bin ich leider nie wieder heran gekommen und ich musste mich erst lange überwinden, die Weiterführung der Story nochmal neu zu schreiben. Doch eure ausdauernden Kommentare haben mich schließlich überzeugt und bitte - es geht weiter!

P.S.: Hoffe, ich hab´ nix verlernt...


Doch alles Selbstmitleid und Heulen brachte ihr nichts, sie hatte keine andere Wahl als sich derart eingeschränkt auf den Heimweg zu machen. Instinktiv wollte sie sich die Tränen aus den Augen wischen, doch sie erzeugt dabei mit ihren Gummifingern nur ein leises Quietschen und ihre Tränen blieben unberührt hinter den Plexiglasscheiben zurück. So wartete sie einige Minuten, bis sie wieder uneingeschränkt sehen konnte, stand auf und huschte vorsichtig zur Bushaltestelle hinüber. Die Hoffnung, dass die Schlüssel vielleicht doch noch hier zu finden sein würden, war noch nicht ganz in ihr gestorben. Doch nach kurzer Suche gab sie es schließlich auf und fand sich damit ab, mit den Fußfesseln weiter gehen zu müssen.
Zum ersten Mal sah sie plötzlich in den Scheiben der Haltestelle ihr eigenes Spiegelbild! Ein bizarres Wesen aus einer anderen Welt, anders konnte sie ihr Erscheinungsbild nicht beschreiben. Unerhört weibliche Konturen, komplett mit schwarz glänzendem Latex überzogen, der Kopf kaum mehr als eine schwarze Kugel und die Absätze ihrer Stiefel rundeten das Bild auf eine perfekte Art und Weise ab. Sie hatte sich in eine perfekte, schwarze Gummipuppe verwandelt, die nun in freier Wildbahn herumlaufen konnte! Sie konnte sich kaum von diesem Anblick lösen.

Aus dem Augenwinkel bemerkte sie mit einmal ein sich näherndes Auto und suchte panisch nach einem geeigneten Versteck. Doch das einzige, was ihr hier Deckung geben konnte war die eine geschlossene Wand der Haltestelle, die mit Werbung bedeckt war. Sie stellte sich also dicht hinter die dem nahenden Auto abgewandte Seitenwand und wartete, bis es vorbei war. Ihr Herz raste, doch es schien alles gut gegangen zu sein: Das Auto fuhr einfach vorbei, ohne das Tempo zu verändern und Sarah hatte auch keine ungewöhnlichen Bewegungen im Wageninneren ausmachen können.
Einige Sekunden nachdem sie wieder allein war machte wechselte sie zügig die Straßenseite und machte sich, so schnell es ihre Fesselungen eben zuließen, auf den Heimweg. Dieser führte sie über einen Radweg entlang eines vierspurigen Autobahnzubringers, welcher zu dieser Zeit allerdings völlig unbefahren war. Zeitweilig wurde der Radweg von einer dichten Hecke abgedeckt und sie kam recht zügig voran. Die Angst entdeckt zu werden war im Augenblick kleiner, als die Angst nicht pünktlich vor Sonnenaufgang zu Hause zu sein und so trippelte sie so schnell es eben ging den Radweg entlang. An vielen Stellen war zwischen Radweg und Straße nur ein tiefer Straßengraben, falls also ein Auto käme war es mehr als zweifelhaft, ob sie schnell genug ein Versteck finden würde doch dieses Risiko nahm die zunächst einmal in Kauf.

Das schnelle Laufen kombiniert mit dem übertriebenen ausgeprägt Powackeln bewirkten recht starke Bewegungen im Schrittbereich. Ihre beiden Eindringlinge gerieten dabei mächtig in Bewegung und Sarah spielte beim Laufen so gut es eben ging an dem für sie gerade unerreichbaren Dildo herum.
Plötzlich blieb sie wie angewurzelt stehen. Hätte man ihr Augen jetzt sehen können, so wären diese weit aufgerissen gewesen und ihr Mund hätte, wenn es möglich gewesen wäre, weit aufgestanden.
Irgendwie hatte sich der batteriebetriebene Dildo eingeschaltet. Sie hatte ihn am Abend zuvor als kleine Einstimmung für den nächsten Tag mit frischen Batterien ausgestatten und sich damit ausgiebig verwöhnt. Allerdings mit der festen Absicht die Batterien anschließend wieder herauszunehmen, was sie offensichtlich vergessen hatte. Den genau so etwas hatte sie verhindern wollen! Der Ein-/Ausschalter lag eigentlich an einer so kaum erreichbaren Stelle an der Seite des Dildos, doch durch die heftigen Bewegungen und das unkontrollierte Herumspielen war er nun doch zum Leben erwacht und das natürlich noch auf der höchsten Stufe, so wie sie ihn am Abend zuvor ausgeschaltet hatte. Sie versuchte verzweifelt, ihn wieder zu deaktivieren, doch durch die dicken Latexschichten hindurch gelang es ihr nicht und zudem machte sie ihr derzeitige hilflose Lage unglaublich heiß. Noch immer mitten auf dem Radweg stehend gelangte sie nach kurzer Zeit zu einem ersten heftigen Orgasmus. Doch damit war noch lange nicht Schluss, denn der Lümmel aus Gummi in ihrem Inneren kannte keine Gnade und so durchlebte sie einen Orgasmus nach dem anderen. Irgendwann schwanden ihr Kräfte und Luft, sodass ihr schwarz vor Augen wurde.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gummimaus
Fachmann





Beiträge: 76

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.01.08 12:44 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen vielen dank für die gelungene Vortsetzung!
Laß uns bitte in zukunft nicht wieder so lange schmoren.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Chrisslave
Sklave/KG-Träger

Freiburg


immer ein guter Diener

Beiträge: 73

Geschlecht:
User ist offline
274354933  274354933  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.01.08 17:09 IP: gespeichert Moderator melden


hey.. super das du die Geschichte doch noch retten konntest... hab mich schon gefragt was aus Sarah wird.. super mach weiter so.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dark Marvin Volljährigkeit geprüft
Story-Writer

Hannover


Siehst du, genau das mag ich an euch Vampiren. Sex und Tod und Liebe und Schmerz, das ist alles immer dasselbe für euch. (Buffy)

Beiträge: 303

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:21.01.08 21:12 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die super Fortsetzung. Stelle ich mir wirklich grausam vor, einen Text nochmal zu schreiben.
Sarah scheint ja jetzt auf ihrer Rückreise mehr Spass zu haben. Mit ein wenig Glück/Pech wird sie ja noch von jemanden gefunden, der sie in ihrer Lage ausnutzt. Bitte auf jeden Fall fortsetzten.
Meine Geschichten:
Zusammenfassung Vampirimperium
Das Vampirimperium

Einzelgeschichten von das Vampirimperium:
01 : Selenes neue Partnerin 2010

01a : Selenes neue Partnerin - alte Version
02 - Tau Ceti
03 - Runde Geburtstage

Andere Geschichten:
Selina und Michelle

Umfrage Kapitellänge
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:22.01.08 14:35 IP: gespeichert Moderator melden


Super Fortsetzung und vorallem spannend. Bitte weiter so.
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lordof27
Einsteiger





Beiträge: 6

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:22.01.08 17:52 IP: gespeichert Moderator melden


Absolute Spitzenklasse, super, weiter so!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummifred
Story-Writer





Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:22.01.08 23:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen, es freut mich zu hören dass meine Fortsetzung einigermaßen gut ankommt. Daher schiebe ich gleich noch einen weiteren kleinen Teil hinterher - Viel Spaß damit.


Als sie wieder zu sich kam war sie zunächst einmal völlig orientierungslos und brauchte einige Sekunden, um ihre Lage wieder einigermaßen einordnen zu können. Sie lag auf der Seite und sah erst einmal kaum etwas, bis sie begriff dass sie wohl in den Straßegraben gerollt sein musste und nun seitlich in das mittelhoch stehendes Gras schaute. Der Dildo brummte nach wie vor unerbittlich und unverrückbar in ihrem Schritt und ließ sie schon wieder vor Lust erbeben! Am liebsten wäre sie einfach hier liegen geblieben, denn sie war todmüde und hatte das Gefühl, alle Muskeln und Gelenke in ihrem dick gummierten Körper seien mindestens hundert Jahre alt.
Doch eine wichtige Frage bahnte sich langsam den Weg in ihr Bewusstsein, nämlich die nach der aktuellen Tageszeit. Es war anscheinend immer noch dunkel, allerdings brach mittlerweile doch merklich die Morgendämmerung herein. Diese Erkenntnis ließ Sarah jetzt plötzlich wieder hellwach werden, denn die Angst entdeckt zu werden war nun größer als je zuvor.

Vorsichtig lugte sie aus dem Graben heraus und beobachtete eine kurze Weile die nähere Umgebung. In weniger als einer Stunde würde es vermutlich bereits taghell sein und ein unentdecktes Heimkehren würde praktisch unmöglich sein. Also raffte sie sich auf und setzte ihren Weg weiter fort. Sie verfluchte mittlerweile ihren bescheuerten Plan und schwor sich, so etwas nie wieder zu machen.
Ab und zu blieb sie stehen, um Atmung und Puls wieder unter Kontrolle zu bringen. Die Kombination aus den beiden Masken den Korsetts, dem Halskorsett und nicht zu vergessen den beiden Eindringlingen aus feinstem Gummi in ihrem Inneren ließen sie schnell wieder außer Atem kommen. Zusammen mit den Fesseln zwischen ihren Knöcheln und denen zwischen den Oberschenkeln kam sie bei weitem langsamer voran, als es nötig gewesen wäre doch sie kämpfte sich noch etwa eine halbe Stunde mühsam weiter, bis es beinah schon ganz hell war. Immer wieder merkte sie dabei, wie ihr jetzt äußerst aktiver Wasserkreislauf arbeitete, ohne dass sie auch nur die geringste Möglichkeit hatte in dieses Geschehen einzugreifen, dafür hatte sie ja immerhin selbst gesorgt!
Voller Panik und Hass auf ihr ausgesprochen perfektes Gummioutfit zerrte sie mit aller Kraft an dem dicken Latexhelm, doch dieser bewegte sich erwartungsgemäß nicht einen Millimeter und so ließ sie nach kurzer Zeit wieder frustriert von ihm ab. Was für ein Alptraum!
Der sich nach wie vor regende Dildo sorgte bei allem Frust allerdings durchaus noch für eine dauerhafte sexuelle Erregung und in gewisser Weise genoss sie die Situation sogar noch ein wenig.
Doch es half nichts, sie musste sie langsam etwas einfallen lassen! Einfach so weitergehen würde mit Sicherheit nach kurzer Zeit zur Entdeckung führen, aber wo lagen die Alternativen? Steif wie sie nun mal war drehte sie sich einige Male um die eigene Achse, damit sie sich ein Bild von der Umgebung machen konnte und stellte dabei fest, dass sie am Rande einer Schrebergartensiedlung angelangt war und steuerte kurz entschlossen auf eines der kleinen Grundstücke zu.

Das schön verschnörkelte, gusseiserne Gartentor war natürlich verschlossen und so zog sie suchend von einem Tor zum nächsten, bis sie ganz unerwartet doch noch auf ein offenes Tor stieß. Ihr Herz schlug ihr bis zum Hals als sie in den ersten Sonnenstrahlen des neuen Tages dieses wildfremde Schrebergartengrundstück betrat.
Neben dem üblichen Gemüsegarten befanden sich zwei kleine Hütten auf dem Grundstück. Das größere der beiden diente offensichtlich dem Aufenthalt und Wohnen am Wochenende, das andere war wohl eher als Abstellraum oder etwas in der Art konzipiert.
Ohne weiter zu überlegen steuerte sie auf das kleinere Hüttchen zu und erstaunlicherweise war auch dieses unverschlossen. Ohne zu wissen was sich eigentlich davon erhoffte, trat sie nach kurzem Zögern durch die Tür und zog sie wieder hinter sich zu.

Das Innere war wie ein Hobby- oder Bastelraum eingerichtet und in Sarah keimte die Hoffnung auf, hier Werkzeuge zum Öffnen ihrer Fesseln zu finden und so machte sie sich im kargen Licht, welches durch das kleine Fensterchen ins Innere fiel, auf die Suche nach etwas Geeigneten. Ihr Herz raste dabei nach wie vor und unsicher schaute sie immer wieder aus dem Fenster hinaus. Was sie hier gerade tat war eigentlich ja schon eine Straftat, wenn auch aus einer Notlage heraus. Diese hatte sie allerdings selbst verschuldet und so suchte sie aufs Äußerste angespannt noch eine Weile weiter, bis sie schließlich triumphieren einen Seitenschneider in der Hand hielt. Den kurzen Freudenschrei den sie dabei ausstieß hätte allerdings kein Mensch gehört, selbst wenn er einen Meter neben ihr gestanden hätte, so effektiv war ihre Knebelung.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SteveN Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3657

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:23.01.08 09:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred !

Suuuper, daß du weiterschreibst.

Oh, Sarah ist in ihrer Panik entdeckt zu werden, zu
einer Verzweifelungstat fähig. Sie versucht in den
Hobbykeller einzubrechen.
Löst sie dabei einen stummen Alarm aus ?
Wird sie dann der Besitzer finden ?
Oder wird ihr wiedereinmal schwarz vor Augen ?

Viele Grüße, SteveN
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1139

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:23.01.08 14:25 IP: gespeichert Moderator melden


Geniale Fortsetzung der Geschichte, Bitte weiter so.
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zwerglein Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

Baden - Württemberg


alles kann - nichts muss

Beiträge: 2523

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:23.01.08 20:34 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Löst sie dabei einen stummen Alarm aus ?
Wird sie dann der Besitzer finden ?


Wäre auch nicht schlecht.

Aber ob der Seitenschneider ihr wirklich weiterhilft?

Warte gespannt auf den nächsten Teil.
-----

-----
Gruß vom Zwerglein

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Zwerglein am 23.01.08 um 20:36 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Logan Volljährigkeit geprüft
Story Writer





Beiträge: 347

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:23.01.08 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


Klasse Fortsetzung der Geschichte, mach bitte weiter so.

Ich bin gespannt wie es mit Sarah weitergeht.

MFG

Logan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummimike Volljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4222

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:24.01.08 00:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hallp Fred schön das du trotz Datenverlust weiterschreibst.Sarah hat zwar einen seitenschneider gefunden aber jetzt stellt sich die Frage ob der scharf genug ist für ihre Stahlseile.Wird sie es noch rechtzeitig nach hause schaffen oder muß sie in der Laube tagsüber bleiben?Wird sie evtl vom Besitzer oder der Besitzerin überrascht und muß dan als Gummipuppe dienen?Warte wie alle anderen gespannt wie es weitergeht! Mike
Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gummires Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Schweiz


Gott erschuf das Latex, und er sah, dass es gut war.

Beiträge: 75

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:24.01.08 21:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred

Bravo,Bravo,Bravo

Wirklich interessant die Idee mit dem Gartenhäuschen. Ich glaube Sie weiss nicht, dass in der darauffolgenden Nacht eine Gartenparty stattfindet. Aber lassen wir uns Ueberraschen.

Bitte schreib schnell weiter.
GUMMIRES
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rubber-Duck
Sklave

Bremen


Als Gott die Frau erschuf , soll er gelächelt haben ! Curt Goetz

Beiträge: 223

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:25.01.08 22:55 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred !

1. DANKE das Du weiterschreibst !!!!!!!

2. Leider konnte ich erst jetzt die zwei super Fortsetzungen , die wieder total in mein Kopfkino passten und einen wieder zum träumen brachten , lesen und geniessen . Ich bin auch froh nach dieser langen Leidenszeit noch weitere Fortsetzungen lesen zu dürfen .

3. Für Sarah wünsche ich mir noch viele nette Überraschungen auf Ihrem Weg nach Hause auch wenn diese auf den ersten Blick nicht ganz so nett sind . Sie wird jedenfalls auf Ihre Kosten kommen und noch so einige Höhepunkte erleben .

Viele Grüße aus dem Norden von Rubberdug
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bd8888
KG-Träger





Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:26.01.08 07:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred
DANKE DANKE DANKE
Du hast wieder zwei super Fortsetzungen geschrieben. Hoffentlich geht es bald wieder so spannend weiter.
BITTE BITTE BITTE
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
353fan
Fachmann

bei Berlin


get a live you sad individuum

Beiträge: 54

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:28.01.08 00:36 IP: gespeichert Moderator melden


habe mich riesig gefreut neue fortsetzungen lesen zu können, danke!
Seitenschneider und Stahlseil...?- Viel Spass beim Versuch! Aber vielleicht wird sie auch entdeckt...
Kleiner Tipp gegen Datenverlust(hatte ich auch schon)-eine usb-Festplatte[img][img]
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
stefanie15
Fachmann

Österreich


Männer gehören Keusch gehalten ;-D

Beiträge: 49

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:08.02.08 23:11 IP: gespeichert Moderator melden


Scharfe Geschichte bisher , konnte meine Finger nicht zurückhalten , Bin schon sehr interessiert am wie lang die Geschichte noch geht und
wie vorallem ob sie ihren Ruf nicht verliert.

Bis denne (vllcht mach ich auch mal sowas aber mit mehr Eigensicherungen)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gummires Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Schweiz


Gott erschuf das Latex, und er sah, dass es gut war.

Beiträge: 75

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Sarahs Ausflug Datum:25.03.08 21:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Gummifred

Schreibe bitte weiter an dieser Geschichte. Es wäre wirklich schade, wenn wir nicht erfahren wie Sarah nach Hause kommt.
GUMMIRES
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rubberboy Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



Bin seit dem 25 Dez.2007 in Keuschheitsschellen von meiner Schlossherrin verschlossen.

Beiträge: 516

Geschlecht:
User ist offline
msn:sonnenscheinfaenger@hotmail.de  msn:sonnenscheinfaenger@hotmail.de  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:16.04.08 16:46 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

auch ich finde es eine sehr schöne Geschichte.
Ich würde mich freuen das Ende der Geschichte lesen zu dürfen.

Gruß
Rubberboy
Mein neues Leben mit dem Keuschheitsgürtel CB 3000
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SteveN Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3657

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Sarahs Ausflug Datum:02.05.08 11:58 IP: gespeichert Moderator melden



Da muß ich doch mal wieder die schöne und super


Geschichte nach OBEN schieben.


Viele Grüße SteveN



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(20) «1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2022

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.16 sec davon SQL: 0.13 sec.