Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Fetisch - Stories (Moderatoren: xrated, Gummimike)
  Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 109

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:12.12.15 22:32 IP: gespeichert Moderator melden


Richtig, alle Öffnungen 😉
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 109

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:13.12.15 13:55 IP: gespeichert Moderator melden


Schreibt mir eure Meinung, bringt Ideen ein die ich umsetzen soll. Ich bin immer offen und dankbar dafür.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 574

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:13.12.15 22:37 IP: gespeichert Moderator melden


Schade, das ihre Hautfarbe nicht geändert wurde.

Weiter so!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Alexbizarr
Einsteiger





Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:14.12.15 10:12 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr sehr coole Story....
Bitte weiter machen...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sandalenboy
Sklave





Beiträge: 80

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.12.15 14:30 IP: gespeichert Moderator melden


Super Story!!! Vielleicht kann man sie immer noch einfärben z.b. Schweinchenrosa oder eine auffällige Farbe denn die Zeit in der sie unaffällig auf die Strasse konnte ist endgültig vorbei. Ich würde ihr zu den Monstertitten auch einen Monsterarsch verpassen und dazu eine Wespentaille.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
1KNG
Einsteiger

Großrössen




Beiträge: 15

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.12.15 17:28 IP: gespeichert Moderator melden


eine sehr schöne Fortzung!
da sie ja eine Sexpuppe werden soll, sollte ihre Haut komplett gegen Latex ausgetauscht werden, welches die Farbe einer Gummipuppe hat.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zahnspangenfan
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.12.15 19:14 IP: gespeichert Moderator melden


interessant wir, wenn sie aufwacht und das bemerkt! außerdem kann man ja noch weiter Veränderungen machen(Blase, Mund...). schön wäre auch die Empfindungen über diese Einschränkungen aus erster Hand erzählt bekommen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 574

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.12.15 22:49 IP: gespeichert Moderator melden


mich würde auch interressieren, wie es jetzt ausschaut bei ihr mit dem gehen nachdem diese feder in ihr becken eingesetzt worden ist?

und ja, die hautveränderung wäre super.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
CupC
Fachmann

Süddeutschland




Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:16.12.15 08:43 IP: gespeichert Moderator melden


für meinen Geschmack ist das vierte Loch zu nahe beim ersten und zweiten Loch;
mir schwebt ungefähr so etwas vor:
wenn sie ihre Knie zusammenpreßt, entsteht in dieser Gegend ein viertes (oder jetzt fünftes) Loch:
nicht nur der Spruch "f*** dich ins Knie!" wird wahr,
sondern sein Gesicht ist viel näher an ihren Brüsten, während er in ihr neues Loch stößt - nahezu klassisch f***en, und in ihren Titten schwelgen, ein Traum!

Da ist leider die Feder im Schritt hinderlich
dort wäre mir eine Hydraulik lieber, die über die Brust-"Implantate" gesteuert wird (sowohl "weit auf" als auch "neues Loch" - über den Umschalter muss ich nachdenken ...);
Platz wäre bei mir dafür, denn das Gleitgel in den jetzigen "Implantaten" brauche ich nicht - eine "echte Schlampe" nach meinem Geschmack ist stets ein bisschen feucht und fängt an zu sabbern, wenn sich ein Sch**** auf 10cm nähert ...

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 109

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:19.12.15 07:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hast du denn noch weitere Ideen CupC?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
CupC
Fachmann

Süddeutschland




Beiträge: 48

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:20.12.15 18:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Modilover,

in Ergänzung zu meiner PN habe ich noch ein paar Anregungen, die (hoffentlich?) in den öffentlichen Thread passen:

- High Heels, die aktiver Teil ihres Körpers werden:
sie stöckelt immerzu auf hohen, schlanken Absätzen, falls sie überhaupt was anderes tut als die Beine breit zu machen! Jedesmal, wenn die Schuh-Füsse entsprechend angesteuert werden, presst sie die Füsse aber zusammen, und es bildet sich zwischen den Schuhen im Mittelfussbereich und bei den Absätzen ein weiteres Loch (wir sind bei Nr. 6?): Footjob-Liebhaber und Schuhfetischisten können sich dann an ihren Füssen gütlich tun!
entweder "von vorne", in die Höhlung im Mittelfussbereich, die im Ansatz ohnehin vorhanden ist,
oder "von hinten" zwischen die Absätze, die für diesen Zweck bei Erregung ihre Form ändern, nur noch auf halber Höhe Pfennigabsatz-schmal werden und nach unten wieder breiter werden, um eine Höhlung zu schaffen ...

- sie bekommt ein weiteres Paar Brüste auf dem Rücken:
(die Anregung habe ich von diesem Bild: http://zapoved.deviantart.com/art/Shutte...F16056260&qo=10, und dieses Bild http://zapoved.deviantart.com/art/Stk212563rke-532653683 schlägt in dieselbe Kerbe);
während ein Liebhaber sie von vorne umarmt, kann er schon anfangen, mit ihren (hinteren!) Brüsten zu spielen und sie dabei _eng_ an sich ziehen (beim grapschen "gewöhnlicher" Brüste muss mann die Frau ja immer ein wenig auf Abstand lassen ...)! oder während er sie Doggy-style anal nimmt, hat er ein Paar Brüste vor sich zum Anschauen oder grapschen-und-kneten oder was auch immer ...

- eine Art Fernsteuerung, welche ihre verschiedenen Löcher aktiviert
(also die Beine breit macht, oder aber Knie oder Füsse zusammen presst, oder Mund oder Po vorbereitet), sowie ihr "Mindset" bereit macht - wenn der nächste Lover einen Footjob in ihre Absätze liebt, dann wäre es ja blöd, wenn ihre Sperma-Sucht zuschlägt, oder die Beine breit werden wollen ...
Wobei ich bei Fernsteuerungen immer diese Variante bevorzuge: es überkommt sie plötzlich die Lust darauf, dies oder jenes zu tun, und sie freut sich, dass sie so gut die Wünsche ihres Lovers erahnt; bei einer Demonstration der Fernbedienung ist sie zwar ein wenig erstaunt, dass ihre Lüste so zeitnah zum Drücken der Knöpfe einsetzen, aber sie streitet jeden Zusammenhang ab (wobei sie nur kurze Zeit streitet; aber nicht wegen Einsicht, sondern weil sie so beschäftigt ist, die Beine breit zu machen, oder die Lippen für den Blowjob warm machen, oder was-auch-immer)
{die Demonstration ist die Gelegenheit, jeden Funktions-Knopf, ihre tatsächliche Körper-Reaktion und ihre vermeintlich rationale Erklärung ausführlich zu beschreiben - aber das überlasse ich Dir, falls Du das Feature überhaupt übernimmst}
[diese Variante "Lust-bekommen" ist der Gegensatz zu Personen, die das ferngesteuert-werden als "feindlich" bzw. "frembestimmt-sein" wahrnehmen und dagegen kämpfen].
Das Bedienteil der Fernsteuerung bringe ich gerne in einer Handtasche unter, auf der Innenseite der Verschlußklappe: es ist ja recht "natürlich", dass sie stets eine Handtasche mitbringt; der Lover nimmt kurz die Tasche, öffnet die Klappe, drückt die gewünschte Funktion, und wenige Minuten später wird sie willigst seine Wünsche erfüllen ...

so weit meine Ideen für heute;
Du hast explizit nach meinen Ideen gefragt, daher füge ich _meine_ Ideen so explizit in den Thread _Deiner_ Gina-Geschchte ein ...

CupC

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
swisssteel Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Zürich


Latex: Gott sah, dass es gut war

Beiträge: 82

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:26.12.15 17:05 IP: gespeichert Moderator melden


Wird Sie auch Vollflächig mit schwarz glänzend tätoowiwert?
Grüessli

Swisssteel
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Teutates
Einsteiger





Beiträge: 13

User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:28.12.15 15:02 IP: gespeichert Moderator melden


Schade, dass es keine Weihnachtsepisode gab
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zaara
Erfahrener





Beiträge: 21

User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:21.01.16 23:37 IP: gespeichert Moderator melden


HAURUCK!!! Erstmal, den Thread wieder hochholen...

Bitte weiterschreiben, lieber modilover - die Geschichte hat es echt verdient!


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
claus75 Volljährigkeit geprüft
Einsteiger





Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:05.02.16 16:05 IP: gespeichert Moderator melden


sehr schade das es nicht weitergeht
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 109

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:14.02.16 16:29 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Lieben, endlich bin ich wieder dazu gekommen den Weg von Gina zu erweitern. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Lesen. Wie immer freue ich mich über Anregungen und Kritik. Gerne verarbeite ich auch eure geilen Gedanken, lasst sie mich einfach wissen. Ich freu mich drauf!

Der Blick in den Spiegel
Oh Gott was hatten sie mit mir gemacht? Ich musste es einfach sehen, ich musste mich sehen. Diese Beschreibung klang so unwirklich. Ich versuchte ihr mitzuteilen, dass ich mich unbedingt sehen wollte. Da bemerkte ich erst, dass mein gesamter Mund durch einen Knebel ausgefüllt war. Ich versuchte zu sprechen, aber es war zwecklos. Die Situation geilte mich auf. Jetzt wusste ich nicht nur nicht wie ich aussehe und war fest auf ein Bett geschnallt, sondern konnte auch nicht mehr sprechen ohne fremde Hilfe. Durch den Knebel in meinem Mund war es mir nicht möglich mich bemerkbar zu machen, also versuchte ich mit irgendeinem Teil meines Körpers zu wackeln. Wie sich herausstellte war auch diese Idee nicht von Erfolg gekrönt.
Miss Bimbo-Maker wollte gerade wieder gehen als sie meine Körperbewegungen bemerkte.
„Ach du willst sicherlich sehen wie du jetzt aussiehst, na dann komm mal mit.“ Sie trat an mein Bett und löste mein Fesseln eine nach der anderen. Beim aufstehen hielt sie mich fest, zum Glück! Meine Beine waren durch die lange Zeit im Bett recht schwach und die Verwunderung über die vielen Modifikationen tat sein Übriges dazu. Außerdem schmerzte mein gesamter Rippenbereich und mein Unterleib wurde immer wieder von leichten Stichen durchzuckt. An dem großen Wandspiegel angekommen erblickte ich mein neues ich.
Ein breitbeiniges Wesen stand da, es hatte mein Gesicht, meine Statur und meine Brüste, aber es war unglaublich schlank im Bereich der Taille. Im Ohr klang mir der Satz von vorhin nach „Sie können dich jetzt richtig umfassen wie ein Sexspielzeug, wie eine Fleshlight!“. Das musste ich sofort ausprobieren. Ich nahm meine Hände und legte sie um meine Taille. Tatsächlich, ich war dort jetzt so schmal, dass sich meine Fingerspitzen fast wieder berührten. Wow, war das verrückt. Wie das wohl Markus finden wird. Die erwähnte Spange zwischen meinen Beinen leistete beste Arbeit. Schon die ganze Zeit stand ich mit gespreizten Beinen da. Das Merkwürdige an der Sache war aber, dass es sich anfühlte als hätte ich meine Schenkel fest aneinander geschlossen. Ich wusste jetzt, mein Körper hatte sich schon auf diese Veränderung eingestellt.
Ich öffnete meinen Mund und fuhr mit meinem Zeigefinger der den Mundraum. Alles war glatt und, wahrscheinlich dadurch, noch glitschiger. „Könnten Sie mir bitte einen Handspiegel reichen, damit ich endlich mein viertes Loch sehen kann?“
„Nun wir sind hier ja nicht bei Wünschdirwas, das kann ich natürlich, aber was ist dir dieser Dienst wert?“
War das ihr Ernst? Sie wollte, dass ich ihr etwas gebe nur um einmal kurz in einen Spiegel schauen zu dürfen? Ich war so neugierig. Alles in meinem Körper vibrierte, dass ich einfach nicht anders konnte als auf ihren Vorschlag einzugehen. „Was hätten Sie denn gern?“
„Nun in unserem Vertrag steht, dass du sollte es zu Tätowierungen kommen und das wird es garantiert, die Motive und Schriften selbst bestimmen darfst. Ich hätte gern die Erlaubnis von dir ein Tattoo, sagen wir in der Größe von 50 Quadratzentimetern, für dich auszuwählen.“
Wie pervers, von ihr so etwas zu verlangen und von mir dem zuzustimmen.
„OK, das geht klar.“
Wieder wurde alles per Videokamera festgehalten bevor ich den Spiegel erhielt.
Ich hielt mein nun hart bezahltes Hilfsmittel in meinen Schrittbereich. Sie hatte tatsächlich recht mit ihrer Aussage. In meinem Schritt befand sich jetzt zwischen Pussy umrandet von augenscheinlich zwei Analeingängen. Anscheinend hatten sie außerdem meine Klitoris nach unten versetzt so dass meine Vagina wie früher aussah und das zweite Analloch, welches sonst zwischen fo***e und Klit gelegen hätte, oberhalb der Klit lag. Es war echt erstaunlich! Ich war gespannt dies das erste mal zu fühlen. Ich drückte nun auf mein Bauchknöpfchen um zu sehen wie das Befeuchten meiner Löcher funktionieren sollte. Gierig langte ich mir an meine geilen Silis. Miss Bimbo-Maker bemerkte das und trat hinter mich. Ohne etwas zu sagen grabschte sie mir an meine Titten und drückte kräftig zu. Auf einmal lief mir der Geilsaft, also das Gleitmittel aus allen Löchern. Mein Unterleib triefte nur so. Aber was war da? Auch in meinem Mund sprudelte das Sekret. Natürlich! Sie hatte gesagt, alle 4 Löcher! Es war so viel, dass es drohte aus meinem Mund herauszulaufen. Somit schluckte ich um das zu verhindern. Meine Kehle bewegte sich was die Frau Doktor natürlich sah.
„Ah du hast schon gemerkt, dass auch dein Mund schön sprudelt. Und gefällt dir der Geschmack? Wir haben extra eine Geschmackspille in deinem Mundraum verbaut, welche sich durch einen kleinen Eingriff auch wechseln lässt. Ich dachte Pfirsich könnte dir schmecken.“ Ich schüttelte mit dem Kopf. Ich hasste Pfirsiche und das wusste sie auch! Denn das hatte ich auf dem Fragebogen im Vertrag eingetragen, anscheinend war ich zu leichtsinnig.
„Dann weißt du ja was du demnächst zu tun hast um das zu verhindern, immer schön feucht bleiben.“ Sie lachte. „So nun aber genug, wir wollen doch nicht gleich wieder nachfüllen müssen.“ Sie drückte erneut auf meinen Nabel und deaktivierte damit die Gleitgelfunktion.
„Sicherlich wird dich nun noch interessieren um wie viele Punkte sich dein Konto erhöht hat. Die Rippenentfernung kostet 6 Punkte pro Rippe, dein 4. Loch kostet 18 Modifikationen, die Auskleidung deiner Löcher mit Latex hat einen Wert von 13 Punkten, die Gleitmittelimplantate kosten 20 Modifikationen und die Spange zwischen deinen Beinen hat schlussendlich einen Wert von 6 Modipunkten. Somit kommen wir bei 63 Modifikationspunkten heraus. Wie vorher gesagt haben wir dir heute aus Freude für deine mutige Entscheidung nur die Hälfte, also 32 Punkte, auf dein Konto geschrieben. Du musst verstehen bei solch einer Großzügigkeit runden wir natürlich zu unserem Vorteil. Wie wir aber am Anfang deiner Zustimmung zur Zusatzvereinbarung erklärt haben, wird dein Konto durch jede selbstgewählte Modifikation dein Konto doppelt belastet. Somit ist dein Konto jetzt mit 264 Modifikationen im Minus. Es wird eine Zeit dauern bis du von diesem Berg an Punkten wieder herunter bist. Bald kannst du dann mit der Abarbeitung anfangen.
„Aber nein! Wieso?“, brach es aus mir heraus. „Sie haben doch entschieden was an mir verändert werden soll!“
„Schätzchen, da hast du recht, aber du hast dich dazu entschieden zu einer FETISCH-SCHLAMPE zu werden. Wir haben nur deinem Wunsch entsprochen.“
Tatsächlich, sie hatte Recht. Mein Kontominus würde unter dieser Ansicht ins Unermessliche wachsen. Dieser Gedanke machte mich aber auch irgendwie geil. WOW, was für ein geiles Teil hatten sie mittlerweile schon aus mir gemacht und ich hatte noch so viele Punkte auf meinem Konto. Was würden sie wohl noch alles mit mir anstellen?
In dem Moment als ich darüber nachdachte traten zwei muskelbepackte Kerle ein. Beide trugen nicht mehr als Boxershorts. Dennoch waren sie nicht gleich nackt. Ihre Körper waren übersät von Tattoos. Bildnisse von halbnackten und nackten Frauen, gruselige Fratzen und lateinische Sprüche deren Übersetzung ich nicht mächtig war, alles nur erdenkliche fand sich auf ihren Körpern.
„So Anita wie du weißt hast du dich damals für das Programm „BLASEN ALLINKLUSIVE“ entschieden und bis jetzt bereits den ersten Teil des Programmes absolviert. Natürlich halten wir uns an unsere Vereinbarungen. So haben wir uns gedacht in den Zeiträumen in denen sich dein Körper erholt und verheilt geht dein Training weiter. So steht nun also „Schwänze lutschen für Fortgeschrittene“ auf dem Programm. Viel Spaß dabei. Die beiden Herren traten näher und begannen sich ihrer Boxershorts zu entledigen.

Fortsetzung folgt

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 574

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:14.02.16 19:30 IP: gespeichert Moderator melden


wow, super es geht weiter.

bitte lass uns nicht mehr so lange warten.

lg
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zahnspangenfan
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 238

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.02.16 17:13 IP: gespeichert Moderator melden


hört sich g... an, wie sehen die Latexl.. aus? Farbe, Übergänge...., was ist mit ihrem Pissloch? giebt´s da auch noch Änderungen? wird sie später permanent in Gummi einoperiert?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
BaldJean
Sklavin



Mein Geschmack ist einfach: Ich bin nur mit dem Besten zufrieden (Oscar Wilde)

Beiträge: 381

Geschlecht:
User ist offline
JeanisBald  JeanisBald  
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:15.02.16 19:00 IP: gespeichert Moderator melden


Schön dass die Geschichte weitergeht. Schade dass sie mit dem (für Friede und mich) uninteressantesten Aspekt weitergeht.
BaldJean
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Modilover
Freak

Sachsen


Veränderung ist gut für jede Frau!

Beiträge: 109

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gina - Die Erschaffung einer Sexpuppe Datum:21.02.16 16:05 IP: gespeichert Moderator melden


Ein weiterer Teil?
Dann erzählt mal was Ihr euch noch so wünscht. Als PN oder als Post, seid nicht schüchtern.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(16) «8 9 10 11 [12] 13 14 15 16 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.13 sec davon SQL: 0.09 sec.